Nordmeer - Komplettlösung & Spieletipps zu Tomb Raider: Underworld - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Spieletipps: Komplettlösung

Croft Manor/Mittelmeer

Croft Manor:

Ihr startet im brennenden Croft Manor. Folgt dem Weg und den Anweisungen. Das Level ist ein kurzer Trainingslevel und erklärt sich dank der Hilfen von selbst.

Mittelmeer:

Taucht runter zu der großen Felsformation. Bevor ihr dort durch das große Tor treten könnt müsst ihr es erstmal öffnen. Vor dem großen Felsen sind mehrere kleine Formationen die eine Kurbel haben, die ihr in das Tor stecken könnt. Aber aufgepasst manche Formationen haben nur Geheimnisse. Die zweite Kurbel liegt direkt vor dem Tor. Mit vollständigen Kurbeln könnt ihr die drei Scheiben ineinander drehen. Das ist nicht wirklich schwer. Die Scheiben sind in drei Teile aufgeteilt und die Teile haben entweder ein Augenähnliches Gebilde oder einen Schlitz. Die Augen müssen in der Mitte sein. Dreht also die Scheiben bis alle Augen in der richtigen Stellung sind und das Tor öffnet sich.
Achtet dahinter auf die Quallen und schwimmt bis zum Ende durch, keine Angst vor dem Tentakel, der soll nur kurz schocken. Klettert aus dem Wasser und links die Wand hoch um den Tempel zu betreten. Springt am Ende des Weges wieder ins Wasser und haltet euch links. Klettert hinaus und die Wand hoch. Arbeitet euch weiter bis zu der Stange und schwingt euch auf die andere Seite. Hier könnt ihr euch wieder fallen lassen. Aktiviert hier den Schalter. Es passiert nichts. Die Schlangen sollen entzündet werden. Vor dem Schalter liegen zwei kleine Steinquader. Legte sie auf das Podest vor der linken Schlange und es sollte runterfahren. Nun geht zur rechten Schlange. Sie hat einen Ring am Kopf. Schießt den Haken dran und reißt den Kopf runter. Aktiviert nun den Schalter und die Tür öffnet sich.
Arbeitet euch zum nächsten Abgrund und klettert ihn hinunter. Unten ist ein kleiner Durchgang durch den ihr krabbeln könnt. Klettert zur Treppe hoch und lauft weiter hinein. Nun wartet der Riesenkraken auf euch. Ihr müsst ihn mithilfe des großen Leuchters über seinem Kopf besiegen. Allerdings ist er nicht gefährlich, nicht nur, dass er blind ist er greift auch nie wirklich mit den Tentakeln an. Ihr habt also relativ viel Ruhe.
Springt runter ins Wasser und lauft die Treppe wieder hoch. Lauft in den Raum mit dem Tentakel und zieht an dem Ring. Durch die fallenden Felsen zieht der Kraken seinen Tentakel wieder ein. Bleibt in dem Raum und klettert den Felsen am Eingang in den nächsten Stock hoch. Aktiviert den Schalter und die erste Halterung für den Leuchter wird gelöst. Lauft auf die Halterung und springt über die Hände der großen Statue auf den Leuchter und darüber auf die andere Seite. Hier seht ihr ein Zahnrad mit einem Ring. Zieht an dem Ring bis das Zahnrad in das eine einrastet. Löst den Haken und aktiviert schnell den Schalter. Nun zieht auch die zweite Halterung zurück. Jetzt gehts wieder zurück auf den Leuchter. An der Wand seht ihr wieder einen großen Ring. Springt und haltet euch mit den Haken an dem Ring fest. Klettert die Mauer hoch und springt auf die Ebene hinter dem Ring. Aktiviert den Schalter und der Leuchter wird hochgezogen. Schießt wie beschrieben mit dem genauen Zielen auf die kaputten Glieder der Ketten und der Leuchter stürzt auf den Kraken. Springt ins Wasser und geht zum Schalter. Hinter dem Tor solltet ihr auf den Abgrund achten. Klettert links an der Wand über den Abgrund. Am nächsten Abgrund einfach über den Schwebebalken und zur nächsten Sequenz.
Klettert rechts an der Säule hoch in den Raum hinter der Wand. Nehmt die kleinen Quader und aktiviert die Bodenplatte. Schmeißt die Quader durch das offene Tor und verlasst den kleinen Raum. Legt die beiden Quader auf eine Platte und schießt den Haken auf an das Tor. Stiegt mit aktivierten Haken auf die zweite Platte. Das Tor ist nun gelöst, zieht an dem Haken und das Tor fällt raus. Nach der Sequenz lauft ihr in den einzigen offenen Raum auf der rechten Seite und klettert die Wand zur Öffnung hoch. Im nächsten Raum klettert ihr an den Säulen auf das nächste Stockwerk. Ihr kommt wieder in den großen Raum mit den Kraken. Schwingt euch über den Ring an der Decke auf die andere Seite. Von hier aus könnt ihr mit etwas HP Verlust direkt auf die Ebene springen wo der Taucher wegflüchtete. Ab hier geht der Weg wieder zurück wie ihr hergekommen seid. Schwimmt dann wieder hoch zum Boot um die nächste Sequenz zu aktivieren.
Klettert den Anker hoch um auf das Schiff zu kommen. Oben kommt es dann zu einigen Gefechten die dank schwacher KI aber kein Problem darstellen sollten. Klettert dann auf die Container und springt über sie auf das nächste Deck. Kämpft euch durch die Gegner. Lauft am Landeplatz vorbei und die Treppe runter. Am Heck des Schiffes könnt ihr in den Innenbereich eintreten. Lauft den linearen Weg entlang und erledigt die Gegner. Nach der Sequenz müsst ihr aus dem sinkenden Schiff flüchten. Lauft den wiederum geraden Weg zurück. Wenn sich das Schiff dreht müsst ihr die Wand hochklettern. Nutzt auch die Kurbeln um weiterzukommen. Ganz oben wartet noch ein kleiner Schwebebalken und das Level ist geschafft.


Thailand

Schwimmt rüber zur Säule und klettert sie hoch. Oben klettert ihr an der Balustrade entlang und springt nach hinten an den Vorsprung. Klettert den Vorsprung hoch und balanciert an den linken Rand. Springt nun zu der Treppe rüber. Lauft weiter und rutscht am Ende ein kleines Stück runter um mit einem Sprung die Stange zu erreichen. Kurz nachdem ihr aus dem kleinen Bereich rauskommt, schaut ihr nach links und klettert dort an den Vorsprüngen hoch um weiterzukommen. Schwingt euch über den Ring auf die andere Seite und ihr kommt zu seinem kleinen Tempeleingang. Stellt euch hinter die zweite Säule in richtung Wand. Macht nun ein paar Sprünge von Säule zu Säule bis sich Lara oben am Vorsprung festhält. Springt nun auf die nächste Säule und von dort aus weiter hoch. Nun gehts meinen einen Sprung wieder zurück. Hangelt euch auf die andere Seite und springt an die Säule hinter euch. Von dort aus geht es mit ein paar Sprüngen weiter hoch auf das Dach des Tempels.
Springt auf die Säule vor euch hangelt euch weiter über die beiden Stangen bis ihr ohne Schaden runter zum kleinen Bach klettern könnt. Hier kommen ein paar Tiger die ihr erledigen müsst. Lauft zu den Säulen am Ende des Weges und klettert den Querbalken hoch. Von dort aus könnt ihr die Säulen weiterhochklettern. Wenn es nicht mehr offensichtlich weiter geht müsst ihr von Säule zu Säule springen um an den hohen Vorsprung zu kommen. Springt an den Vorsprüngen nicht weiter links zur nächsten Säule sondern rechts weiter auf den Querbalken von dort aus seht ihr schon rechts die Treppen zu einem weiteren Bereich. Lasst euch links hinab und hangelt euch weiter. Ihr werdet wieder von Tigern angegriffen.
Geht durch den offensichtlichen Tempeleingang und arbeitet euch an den einfachen Sprungeinlagen bis zum nächsten Raum weiter. Lauft nach rechts, wo der Querbalken ist und springt mit einem Wandsprung an ihn ran. Dreht euch und springt über die rausragenden Balken auf die andere Seite. Lauft weiter hinaus und schaut euch die Sequenz an. Lauft danach rechts herum und kletter am Ende hinunter zu den Balken. Hebt die Stange auf und steckt sie in den Balken. Klettert über die Balken an die Mauer heran. Springt von dort auf die Balken drauf bis ihr den nächsten Stock erreicht. Zieht dort den Balken aus der Wand um das Seil rauszulassen. Kletter nun wieder herunter und lauft zu der Wand über den Ring an der Decke könnt ihr euch auf die andere Seite schwingen. Lauft an den Säulen vorbei zur Wand unter dem Seil hangelt euch dran und schwingt euch über den Abgrund bis ihr die Mauer hochklettern könnt. Klettert seitlich weiter und zieht euch am Ende hoch. Mit einem Wandsprung erreicht ihr den oberen Bereich mit dem Seil. Zieht mit dem Haken den Ring aus dem Seil und der urtümliche Aufzug ist frei. Klettert wieder zum Anfang zurück und betätigt den Schalter. Der Aufzug stürzt allerdings hinunter. Wenn die Zeitlupe einsetzt müsst ihr schnell den Haken werfen. Nun könnt ihr sanft auf den Boden runterschwingen. Ihr werdet von recht starken Echsen angegriffen.
Mit den Statuen müsst ihr noch nichts machen. Lauft wieder in die Nähe des zerstörten Aufzugs. Rechts und links sind Eingänge. Es ist egal welchen man nimmt. Lauft hinunter und lasst euch mit dem Seil in das Loch im Boden. Nach der Sequenz betrachtet die Säule links. Ihr könnt die Vorsprünge hochspringen, springt auf die andere Seite und klettert auf den Querbalken hoch, springt genauso weiter bis ihr über das Tor klettern könnt. Lasst euch dahinter runter. In dem nächsten großen Bereich geht ihr zur rechten Seite und klettert die Wand hoch. Oben angekommen bekommt ihr den ersten Edelstein. Wie man direkt sieht ist der zweite Edelstein genau gegenüber auf der Säule. Klettert wieder herunter und lauft auf die andere Seite. Klettert die Wände hoch und springt auf den rechten Vorsprung. Lauft links an den Balken und springt mit einigen Wandsprüngen hoch. Wenn ihr auf einem Vorsprung steht springt blind geradeaus auf das nächste Stockwerk. Schaut in richtung zweiten Edelstein und lasst euch da an der Kante runter. Klettert links weiter und passt auf, dass die angreifenden Echsen euch nicht runterstoßen. Klettert den Balken hoch. Oben angekommen könnt ihr euch mit dem Haken zum Edelstein rüberschwingen. Lauft nun auf die andere Seite durch die nun geöffneten Tore. Hangelt euch auf die andere Seite und springt die Stange hoch. Oben dreht ihr euch um und springt über die beiden Stangen zum Ring. Hangelt euch rüber und erledigt im nächsten Raum die Tiger. Klettert die Vorsprünge links entlang. Mit Wandsprüngen arbeitet ihr euch weiter hoch, lauft danach rechts weiter hoch. Am Ende des kurzen Wegs müsst ihr euch wieder runterlassen. Arbeitet euch an den Balken runter und achtet darauf nicht auf die Platte darunter zu fallen, sonst rutscht ihr runter und müsst alles von neuem hochklettern. Springt an die Felswand heran und klettert links weiter entlang. Schwingt euch an der Stange wieder zurück. Klettert nun weiter hoch bis ihr durch einen Eingang gehen könnt. Klettert über die Wand und die Stangen über den großen Abgrund.
Ich nächsten Bereich, seid ihr wieder zurück im großen Raum mit den Statuen ihr seht schon, dass der Arm mit dem Einsatz für einen Edelstein aus eurem Inventar sich senkt. Lauft nun links über den Balkon zum Arm hin und setzt den ersten Stein ein. Nun muss der Arm wieder hoch, also zurück zur Waage und den Arm hochfahren lassen. Lasst euch nun mit dem Seil hinab zu den Statuen. Ihr braucht sie immernoch nicht zu beachten ihr müsst ja erst den zweiten Stein einsetzen. Schießt den Haken an der anderen Seite wieder hoch und klettert die Wand hoch. Hier müsst ihr erstmal den Käfig in Stellung bringen. Stellt ihn genau neben die Waage. Klettert nun den Balkon hoch und an der Säule neben der Waage. Ihr könnt sie hochklettern und euch an die Stange an der Hand der Statue schwingen und so die Waage ersetzen. Der Arm fährt runter, lasst euch nun fallen und schiebt schnell den Käfig unter die Waagschale. Nun könnt ihr in Ruhe den Edelstein in die Fassung legen und danach den Käfig wieder rausziehen. Nun müsst ihr die Fächer der Statuen in die beiden Lichtstrahlen schieben, was kein Problem sein sollte. Lauft nun durch den neueröffneten Weg. Am Ende zieht ihr die Statue mit dem Ring etwas an, dass sie auf die Bodenplatte fällt. Lasst euch langsam herunter und dann müsst ihr euch fallenlassen, gleichzeitig den Haken an den Ring schießen, damit ihr nicht in den Tod stürzt.
Zieht nach der Sequenz das Tor mit Thors Handschuh auf. Nach der nächsten Sequenz klettert ihr am Mittelstück mit dem Podest hinten runter. Verschiebt das Podest soweit nach rechts wie es geht. Springt dann in dem Mittelstück rüber und schwingt euch an der Wand mit dem Seil an den äußeren Ring. Zieht die Wand rückwärts weiter, dass sie genau zwischen zwei Säulen steht. Nun könnt ihr um die Wand herumlaufen und die Wand weiterschieben. Schwingt euch nun zurück in den Mittelring und springt zum hinteren Teil des Podestes. Schiebt es nun weiter nach rechts und eine Sequenz sollte zeigen, dass ihr nun weiter könnt. Klettert hoch und lauft durch das Tor. Schwingt euch auf die andere Seite und klettert zum Schalter hoch. Lasst euch runterfahren und springt dann ins Wasser, schwimmt schnell durch das offene Tor im Wasser und zu Laras Schiff.


Croft Manor Familienkrypta

Springt erstmal runter und springt rechts das Gerüst wieder hoch. Schwingt euch über die Stangen auf die andere Seite des Balkons, nun kommt ihr in den nächsten Raum. In dem Bereich gibt es vier kleine Steinkubi legt zwei davon auf einer Seite der Tore auf die Bodenplatten um den Rückweg zu sichern. Die anderen Beiden tragt ihr in den Vorraum auf die Bodenplatte, um die Maschine zu aktivieren. Drückt die Schalter an dem Podest sooft bis die Silhouette der Engel von dem Schatten umschlossen ist. Dadurch entfernen sich die Sperren des Tores. Jetzt geht auf Zeit. Dreht unten die große Kurbel und öffnet dadurch temporal das Tor. Springt auf den Balken hoch bei den Gittern neben dem Podest mit den Schaltern. Klettert soweit hoch bis ihr oben auf der Säule steht. Nun schwingt ihr euch schnell durch die hoffentlich ausreichende Öffnung.
Lauft die Treppen hoch und schaut die Sequenz an. Nun kommen neue Gegner, eine Art untoter Hunde. Schießt sie an bis sie etwas gelähmt wirken und tretet dann zu. Geht danach zur reagierenden Säule, die blau leuchtet und schiebt sie an die nächstgrößere Säule dran. Klettert weiter an die große Säule und auf die Querbalken, von dort aus ist der Weg in den Gang einfach.
Was jetzt kommt solltet ihr bis zur Sequenz aus dem ersten Level kennen. Klettert danach am Kamin die Säule hoch. Am Glasbüro ist eine Stange klettert an ihr hoch und über den Schutz drüber.





Mexiko

Fahrt erstmal mit dem Motorrad den Weg entlang. Schnell kommt eine Sequenz. Lauft zum Tempel hin und klettert davor die Säulen hoch. Klettert dem Verlauf links weiter und geht durch den Eingang in der Wand. Schießt mit dem Haken auf den Ring und lasst euch dann mit dem Seil herab an die Wand. Schwingt euch zu dem Tor was sich durch den Ring geöffnet hat. Wenn ihr den Haken löst fährt das Tor wieder runter, Schnelligkeit ist gefragt. Sammelt im Raum dahinter den Kopf ein. Mit Wandsprüngen kommt ihr ein Stockwerk höher und könnt den Tempel wieder verlassen. Unten warten Pumas aus euch.
Fahrt nun mit dem Motorrad weiter zum nächsten Tempel. Dieser ist um einiges weiträumiger und ist der Hauptschauplatz im Gebiet. Rutscht unter dem Tor durch und setzt nach der Sequenz den Kopf auf den Körper am Schalter. Das Rätsel ist sehr einfach alle Pfeile müssen richtung Tempelmitte schauen. Mit dem äußeren Schalter löst ihr die Zahnräder mit dem inneren dreht ihr das innerste Rad. Ihr müsst nur das mittlere Rad in Stellung bringen. Löst die Räder dann und bringt das Innerste in Stellung nun einfach wieder zusammenführen und fertig.
Fahrt nun mit dem Motorrad weiter auf die andere Seite des Tempel. Passt auf die Fallgruben auf, über manche müsst ihr außen drum, da hilft auch Vollgas nicht. Bei der Abzweigung geht es links weiter durch die Höhle. Fahrt weiter bis es nicht mehr geht und klettert dann die Höhle hoch. Vor dem nächsten Tempel gibt es einige Kämpfe mit Pumas und Mexikanern. Erledigt sie und geht weiter zu den Säulen. An einer Säule ist eine Stange. Reißt sie aus der Wand und steckt sie in die linke vordere Säule wieder ein. Klettert am Vorsprung entlang und springt zu der Wand. Von der Wand gehts Rückwerts auf den Schwebebalken. Arbeitet euch bis auf das nächste Dach vor. Klettert hier auf die beiden Stangen an der Säule. Von der zweiten auf die große Stange an der Wand. Über dieser ist ein Vorsprung der euch in den inneren Tempelbereich bringt. Springt herunter und auf die andere Seite, klettert dort auf den Oberen Balkon. Schießt nun einen Haken auf den Ring der anderen Seite. Geht mit dem Seil um den Stein auf der Säule herum und zieht an dem Seil um den Stein runterstürzen zu lassen. Klettert den einfachen Weg herunter und sammelt den Schädel rein. Jetzt gehts wieder zurück zum Haupttempel. Allerdings zur anderen Seite, das bedeutet an der Abzweigung auf dem Weg zurück gehts links weiter. An der anderen Seite angekommen erwarten euch ein paar Gegner. Bevor ihr am Tor die Stange aufnehmt müsst ihr erst die Kiste unter den Schalter legen. Lasst aber Abstand zur Mauer sonst funktioniert es nicht. Steckt nun die Stange hinein und schwingt euch zur Tür. Hechtet hindurch. Jetzt könnt ihr den Schädel in die Fassung legen und das zweite Zahnradrätsel lösen. Aber Vorsicht, es braucht eine Vorbereitung, da es nach Aktivierung auf Zeit ankommt. Stellt das Motorrad vor den Ausgang, das Loch in der Mauer, um schnell auf es steigen zu können. Aktiviert die Zahnräder und im Innenbereich öffnet sich ein großes Tor. Sprintet zum Motorrad und rast in den Eingang hinein.
Innerhalb des Tempels Fahrt ihr mit dem Motorrad weiter den linearen Gang hinunter. An einem Abgrund müsst ihr absteigen und die Stangen hochklettern springt an den Vorsprung ran und wartet bis er unten ist. Springt dann mit dem Motorrad über den Abgrund. Fahrt weiter bis zur nächsten Sequenz. Erledigt die paar Spinnen und hebt erstmal das Zepter in der Mitte des Raumes auf. Steckt es bei einem der sitzenden Statuen in die Hand. Das nächste Zepter ist am Kopf der Treppe zum großen Tor. Auch dieses kommt zu einer Statue in die Hand. Vier Statuen drehen ihre Zepter zur Seite und ihr könnt sie nun nach außen drehen.
Mit welcher der sich öffnenden Türen ihr beginnt ist egal. Ich starte mit der einfachen wo die Treppe noch intakt ist. Ihr müsst hier einfach durch die sich schließenden Mauern durchsprinten. Sammelt die Tafel ein. Zurück geht es etwas umständlicher, an der Wand hinter den Wänden seht ihr einen Ring. Schießt an den Felsen und zieht in herunter. Über den Block könnt ihr einfach die Wände hochsteigen und über den oberen Weg zurücklaufen.
Das zweite Tor ist das am Ende der Rampe. Hinter der Rampe ist ein Ring über einem Podest, klettert an ihm hoch und rutscht über die Rampe zur Tür. Hier erwartet euch nichts, außer etwas Dunkelheit. Krabbelt zur Tafel hin und auf dem selben Weg wieder raus. Ein paar mehr Spinnen erwarten euch, aber die sollten kein Problem sein.
Der Anfang für das nächste Tor ist hinter den Säulen mit den ganzen Skeletten. Klettert die Wand hoch und haltet euch an den linearen Weg nach rechts. Springt am Ende dann auf die Säule springt von Säule zu Säule an den Vorsprung der großen. Balanciert um die Säule herum zu den Stangen und über die Stangen zur anderen Säule. Von ihrem Vorsprung könnt ihr zum Tor springen. Die Fallen zu überwinden ist recht einfach. Achtet in der Zeitlupe darauf euch zu bücken mehr muss man nicht wissen. Der Rückweg ist recht einfach. Klettert rechts die kaputten Mauervorsprünge hoch und springt über die Speere.
Das letzte Tor erreicht man auch über die Säulen mit den Skeletten. Nun geht es aber rechts entlang. Klettert die Mauer weiter und über die Säulen, wie zuvor gehts über die Stangen zum Tor. Springt über die Stangen über die Feuer hinweg, einzig die Feuer die nach oben feuern ansonsten sollte die Falle kein Problem sein. Nehmt die Tafel und setzt sie ein. Schiebt alle Stühle in die Mitte. Nun stellt das Motorrad auf die eine Bodenplatte vor dem Ausgang und stellt euch auf die Zweite. Die Mitte öffnet sich euch.
Fahrt den ewig langen Gang durch. Am Ende liegt der wichtige Steinkopf um wieder hinauszukommen. Krabbelt durch das Loch und lauft runter in den großen Raum. Die blaue Flüssigkeit ist pures Gift, also nicht reinspringen. Die Gegner die auftauchen besiegt ihr wie in der Hilfe beschrieben, Leben runterschießen und mit einem tritt vernichten. Lauft um den Raum herum zum Schlangenkopf, springt zur Stange und der Giftschwall sinkt hinab. Lauft wieder zum Eingang und lasst euch hinab, klettert die Säule herunter. Unten angekommen müsst ihr schnell sein, die Vorsprünge brechen ab. Springt also schnell von Säule zu Säule. Arbeitet euch um den Raum herum, hinter Thors Kopf schwingt ihr euch am Ring auf die andere Seite. Schaut dort wieder zu Thor und ihr seht ein Ring an seinem Schild. Zieht den Schild an euch heran und springt ein Stück weiter zu ihm hin. Klettert am Schild entlang und arbeitet euch zur nächsten Schlage durch. Lasst das Gift wie vorher herab. Springt vorsichtig hinab und passt auf die auftauchenden Gegner auf. Danach schießt ihr den Haken an die Schraube in der Mitte bewegt die Schraube durch ziehen des Hakens und herumlaufen in den Boden. Klettert an einer Säule hoch und springt zu Thors Bauch. Nun habt ihr seinen Gürtel. Springt nun über die Säule mit dem Seil an die Schlange. Klettert dadurch weiter hoch und bewegt euch bis ihr vor dem Hammer von Thors Statue seid. Springt per Wandsprung an den Vorsprung direkt neben dem Hammer, springt auf den Hammerkopf. Hangelt euch über den oberen Schlangenkopf auf die andere Seite. Verlasst den Raum nun wieder. Fahrt mit dem Motorrad zurück und schiebt die blau leuchtenden Steine einfach aus dem Weg. Fahrt nun zurück und steck den Kopf auf die Statue am Schalter. Springt aus dem Tempel und verlasst das Level.


Jan Mayen

Schiebt erstmal die Wand zur Seite. Fahrt die Straße hinunter und passt auf die Abgründe auf. Bleibt also immer in der Nähe der Wand. Nach der Sequenz steigt ihr am besten aufs Motorrad, um die Gegner einfach umzufahren. Bevor ihr mit dem Turm beginnt müsst ihr ihn erstmal aktiveren. Um den Turm liegen drei größere Steine die genau in die Vorrichtungen am Turm passen. Nun beginnen die einzelnen Glieder sich zu drehen. Ziel ist es die Lichtsäulen zu aktiveren. Dreht das untere Glied soweit bis in einer Sequenz ein Lichtstrahl gezeigt wird. Der Aufstieg des Turmes ist sehr einfach. Nur ein bisschen Timing beweisen und ihr klettert über die paar Vorsprünge und die Stangen schnell von Glied zu Glied bis alle Lichtsäulen aktiviert sind. Passt nur zwischendurch auf die Düsen auf sonst wehen sie euch runter. Der Weg runter ist viel einfacher.
Zieht das Tor auf und besteigt wieder das Motorrad. Die Katakomben sind nur auf den ersten Blick komplex, allerdings ist es nur ein linearer Weg. Achtet auf die Wand bis vor einer Sackgasse eine Stange an der Wand ist. Die rechte Stange ist für ein Geheimnis. Die linke Stange liegt noch auf dem Boden. Ihr könnt einen Stein von dem Steinhaufen wegziehen. Zieht den Stein unter den Schalter und steck die Stange in die Wand. Damit öffnet ihr das Tor hinter der Sackgasse rechts neben dem Schalter. Über den Steinhaufen kommt ihr mit ein paar Wandsprüngen.
Ihr solltet nun in den riesigen Raum mit den Hämmern an der Decke kommen. Nach der Sequenz springt in der Zeitlupe schnell nach vorne an den Balken. Auch hier bricht der Vorsprung ab und ihr fallt auf eine Schräge. Springt von da aus weiter vor. Arbeitet euch weiter über die Vorsprünge bis es nicht mehr weitergeht. Springt über Wandsprünge nach oben. Ihr müsst nicht weit laufen. Springt von hier aus zur großen Säule, arbeitet euch runter und links auf die nächste Säule. Von dort aus sind es zwar einige Sprünge aber nur ein möglicher Weg. Am Ende solltet ihr wieder mit Wandsprüngen hochkommen. Lauft in den Raum durch das Tor in der Wand. Klettert auf das Gewicht und lasst euch hochziehen, springt an die Stange hinter euch und von dort aus an die laufende Kette an der Decke. Schwingt euch über die Stangen an den großen Hammer. Klettert rechts um ihn herum und springt auf die Wand an der anderen Seite. Klettert rechts weiter zum festen Hammer an der Wand, klettert über ihn in den Raum. Klettert zu den Zahnrädern herunter und zieht den Stein unter dem Zahnrad raus und setzt damit den Hammer in Bewegung. Zieht den Stein zu den Gewichten um wieder hochzukommen. Schwingt euch zum nun laufenden Hammer hoch auf die andere Seite. Klettert zur Höhle rein wo der Hammer reinschwingt. Schießt den Haken an den Ring oben und lasst euch am Raum runter, soweit wie es geht. Schwingt euch dann auf die rechte Seite an den Vorsprung. Springt über die Vorsprünge den Raum runter. Der letzte Sprung braucht den ganzen Anlauf den ihr bekommen könnt. Eine Berührung mit dem Gift bedeutet den Tod. Lauft nun wieder hinaus und schaut vorne runter auf die Schräge. Lasst euch einfach auf den Schwebebalken fallen und lauft weiter die Vorsprünge entlang. An den hintersten Säulen bringt ihr euch mit Wandsprüngen nach oben. Lauft hinten zur Wand und schwingt euch über den Ring auf die andere Seite. Ihr müsst nun gegen einen Riesen kämpfen der aber kein Problem sein sollte. Nach eurem Sieg springt ihr per Wandsprung an eines der Gewichte und lasst euch hochzeihen, nun gehts wie vorher weiter. Nun ist wieder etwas Timing gefragt. Lasst euch vom Hammer auf den unteren Weg fallen, lauft mit einem Sprint auf die andere Seite, da er sonst wegkracht.


Andamanensee

Ihr startet auf Natlas Schiff, aber mit Mjolnir seid ihr übermächtig. Klettert über die Container auf das obere Deck. Lauft wie beim ersten Schiff über den Landeplatz runter in das Schiff. Das wars auch schon von diesem Level.

Nordmeer

Schwimmt erstmal zum Haupttempel und zieht am Schalter, die Sequenz gibt euch einen Überblick was ihr machen müsst. Die Ketten müssen angezogen werden, um das Tor zu öffnen, dafür müssen die Schwerter die Ketten lösen. Dazu braucht die Vorrichtung Energie über die Kristalle die in die Fassung müssen an der Seite. Ein paar Edelsteine sind im Seitenflügel des Tempels wenn ihr links an den Fassungen vorbeischwimmt. Hier sind zwei Abzweigungen beide führen nach Kletter- und Schwimmeinlagen zu einem Edelstein. Der letzte Edelstein ist auf der anderen Seite im Flügel. Klettert einfach ganz hoch und holt ihn euch. Nun hat die Maschine Saft, aber die Schwerter blockieren die Ketten. Schwimmt zur ersten Statue links und schnappt euch dank Thors Kraft das große Zahnrad. Steckt das Zahnrad in die Statue. Ein weiteres kommt noch darüber an die Stelle. Nun könnt ihr den Schalter im Helm der Statue betätigen. Gegenüber die Statue ist noch vollständig, also nur den Schalter im Helm betätigen. Das selbe gilt für die Statue daneben. Nun sind alle Vorbereitungen fertig, zieht am Schalter und das Tor öffnet sich. Schwimmt durch das kleine und einfache Labyrinth zur nächsten Sequenz.
Erledigt in dem Raum erstmal die Gegner aus der Entfernung. Springt an die Säule ran und gleitet runter. Springt auf die rausragende Säule vor euch. Mit wenigen Sprüngen solltet ihr auf der anderen Seite sein. Nach einigen Kämpfen geht es zu einer weitern Sequenz. Arbeitet euch bis zu dem riesigen und finalen Raum vor. Lauft an die riesige Säule mit der Kletterwand an der Seite. Klettert auf das nächste Stockwerg und schwingt euch ein paar Meter weiter über den Abgrund. An der nächsten Säule könnt ihr den Felsen reinschieben und oben die Vorrichtung öffnen. Lauft zurück zum Ring und schwingt euch dieses mal nicht rüber sondern an den Vorsprung oben rechts um hochzukommen. Springt auf die Schwebenden Felsen und dann an der nächsten Säule wieder runter. Zerstört den Stein um weitere fliegende Felsen zu bekommen. Nun gehts ganz nach unten. Klettert bis zu dem Ring der mitten auf einer Platte im roten Licht steht. Lasst euch an diesem ein Stockwerk hinab. Von hier aus gehts noch eine tiefere Platte vor, knapp über dem Gift. Springt weiter zur nächsten Säule wo ihr die Wand nach hinten schieben könnt. Bleibt auf der unteren Ebene und springt rechts weiter zur übernächsten Wand und schiebt sie hinein. Nun sind zwei Steine frei. Springt weiter zu der eingestürzten Säule. An ihr kommt ihr durch Wandsprünge wieder hoch. Arbeitet euch nun zu den beiden Säulen die ihr geöffnet habt und zerstört die Steine. Ein Stein ist auf der höchsten der Säulen, ihr müsst den Turm in der Mitte hochklettern und zum Schluss die Rampe bis zum Stein runterrutschen. Zerstört den letzten Stein und das Spiel ist geschafft!


Eingesendet von MiroLus, vielen Dank.

Dieser Spieletipp wurde noch nicht bewertet


War dieser Spieletipp hilfreich?

 

Bitte meldet uns Urheberrechtsverletzungen, falsche oder anderweitig unpassende Beiträge unter Angabe des betreffenden Spiels per E-Mail an hinweis@4players.de. Dort könnt ihr auch gerne Fragen zu Einsendungen, Kritik, Wünsche, Lob und Anregungen zum 4P-Spieletipps-Channel loswerden.

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
schrieb am


Action-Adventure
Entwickler: Crystal Dynamics
Publisher: Eidos
Release:
21.11.2008
21.11.2008
21.11.2008
30.01.2009
15.10.2009
21.12.2012
Spielinfo Bilder Videos

Tomb Raider: Underworld
Ab 8.99€
Jetzt kaufen

Inhaltsverzeichnis