Mission 03: Echos aus der Zukunft - Komplettlösung & Spieletipps zu StarCraft 2: Wings of Liberty - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Spieletipps: Komplettlösung

Mission 01: Vorboten des Untergangs

Im Verlauf der Single-Player-Kampagne bekommt ihr irgendwann von einem befreundeten Alien einen Kristall geschenkt, mit dem ihr im Labor der Hyperion das Gedächtnis dieses Aliens in Form von einigen Missionen nachspielen könnt.

Missionsziel: Bringen Sie Zeratul zu jedem Xel-Naga-Schrein (3)
Zeratul muss überleben
In dieser Mission steuert ihr erstmalig einen Protoss, in diesem Fall Zeratul. Er ist dauerhaft getarnt, kann aber von Overlords und Overseern sowie Sporenkrabblern enttarnt werden. Kämpft euch den Weg durch die Zerg und nutzt dann Transit, um die Schluchten zu überqueren und später das Leeregefängnis, um die Sporenkrabbler und Overlords kurzzeitig auszuschalten, um sie dann zu erledigen. Die Hetzer, die ihr später bekommt, sind besonders effektiv gegen die feindlichen Lufteinheiten. Hier solltet ihr wie folgt vorgehen: Zeratul geht immer vor und stoppt den Overlord etc. mit einem Leeregefängnis, dann kommen die Hetzer und holen den Zerg vom Himmel. Auch die Hetzer beherrschen die Transitfähigkeit und können eurem Protoss-Helden daher auch über Schluchten hinweg folgen. So geht es nun mit immer wieder kehrender Hetzer-Verstärkung von Schrein zu Schrein.
Bonusziel: Vernichten Sie die Brutstätten der Zerg (3)
Während ihr die erste Brutstätte direkt vor eurer Protoss-Nase findet, sind die beiden anderen in den auf der Karte angezeigten Zerg-Vorposten versteckt, das heißt ihr müsst die auf der Karte rosa eingefärbten Bereiche, die nach der ersten Brutstätte kommen, näher untersuchen und euch durch die Transit-Fähigkeit dort hinbewegen, um die anderen beiden Brutstätten zu zerstören. Trefft ihr auf die verbündeten Templer, kämpft ihr euch gemeinsam den Weg zum letzten Schrein frei. Setzt die Hetzer gegen die Lufteinheiten ein und lasst Zeratul den Brutalisken in einem Leeregefängnis festhalten und setzt Zeratul auch im normalen Kampf ein. erledigt nun erst den Brutalisken und anschließend die restlichen Zerg, ehe ihr euch dem Schrein nähert.
Missionsziel: Entkommen Sie zur Leerensucher
Nun werdet ihr von Unmengen Zerg angegriffen, genauer gesagt von Overlords, die eure Tarnung aushebeln und Kerrigan persönlich sowie Nydiuswürmer, Zerglinge etc. Im Prinzip fährt Kerrigan nun geballt alles gegen euch auf, was ihr bisher an Zergs in dieser Mission gesehen habt. Hauptsache ist, dass Zeratul im Ziel ankommt. Nutzt den Transit von Zeratul und seinen Hetzern, um schneller voran zu kommen und erledigt die Würmer sowie die ausgespuckten Zerg. Versucht die Overlords mit dem Leeregefängnis zu stoppen und durch die Hetzer erledigen lassen und zerstört die Hindernisse. Auf den höheren Schwierigkeitsgraden sollet ihr die Hindernisse aber per Transit umgehen, damit Kerrigan durch sie noch etwas länger aufgehalten wird. Während die Hetzer die anderen Zerg aufhalten, rennt ihr mit Zeratul unterhalb des Ziels und schickt ihn per Transit direkt vor die Zerg-Gebäude auf der anderen Seite und direkt die Rampe hoch zum Ziel und ihr habt die erste Mission der Protoss erfolgreich beendet, so dass Zeratul seine Suche fortsetzen kann.




Mission 02: Eine dunkle Wende

Missionsziel: Verlassene Basis mit Energie versorgen (6)
Im Grunde müsst ihr jetzt lediglich 2 Pylone an den vorgeschlagenen Stellen bauen, um alle Gebäude der Basis wieder mit Energie zu versorgen. Aber nun könnt ihr, vor allem für die höheren Schwierigkeitsgrade einen Trick benutzen: Baut weitere Drohnen für den Abbau der Mineralien, und baut falls notwendig auch Pylonen aber nur so, das nur der rechte Teil der Basis, inklusive des Tempels versorgt werden. Auf diese Weise könnt ihr die Ankunft des später angreifenden Protoss-Zerg-Hybriden etwas hinauszögern und die Basis bereits im Vorfeld durch Guardian-Kanonen sichern und ein paar Infanteristen bauen. Da euch der Wirkungskreis der Pylonen angezeigt wird, könnt ihr die Basis gezielt mit Energie versorgen und das Ziel dann erfüllen, wenn ihr bereit seid.
Missionsziel: Befreien Sie die Bewahrer (3)
Bonusziel: Versorgen Sie verlassene Gebäude mit Energie
Ihr solltet versuchen beide Seiten eurer Basis mit je 5 Guardians auszustatten. Schickt sofort jeweils 1 Drohne zu den verlassenen Gebäuden im Westen und Osten und baut dort je 1 Pylon. Schickt die Drohnen zurück in eure Basis und baut die eroberten Gebäude nun in der Basis neu auf. Dies ist billiger als die eroberten Gebäude mit weiteren Pylonen, Guardians oder gar Einheiten zu schützen! Die Einheiten, die euch aufgrund der Eroberungen der beiden Gebäude geschenkt werden, zieht ihr in der Basis zusammen und erforscht alle 3 möglichen Upgrades und baut 3 zusätzliche Hetzer, 2 Unsterbliche und 5 Berserker. Mit dieser Truppe greift ihr dann die Protoss-Basis beim verlassenen Gebäude im Südosten an. Zerstört zuerst die Pylonen, dann die gegnerischen Einheiten und anschließend alle Gebäude und Drohnen, während eine eurer Drohnen einen Pylon am verlassenen Gebäude baut. Setzt die Sammelpunkte eurer Roboterfabrik und des Warpknoten an diese Stelle und sammelt hier eure Truppen. Ist der Hybrid bereits über die Brücke gegangen und auf dem Weg zu eurer Basis, stürmt ihr mit euren verfügbaren Einheiten über die Brücke und geht sofort nach Nordosten, zerstört wieder erst die Pylone, dann die Einheiten und legt letztlich die gesamte Basis in Schutt und Asche. Anschließend befreit ihr die Bewahrer. Dabei könnt ihr den Hybriden ignorieren und konzentriert eure Angriffe immer auf 1 Bewahrer. Ist dieser befreit, kümmert ihr euch konzentriert um den nächsten. Die Mission endet, sobald alle 3 befreit sind.



Mission 03: Echos aus der Zukunft

Missionsziel: Erreichen Sie den Nexus
Zeratul muss überleben
Erledigt mit Zeratul die geringe Zerg-Anwesenheit und geht mit dem beobachtet zum Nexus, um euren Stützpunkt zu erhalten.

Missionsziel: Bringen Sie Zeratul zu den Nervernsträngen des Overminds (4)
Lasst die Kampfläufer dort stehen wo sie sind und verteidigt euren Stützpunkt mit 4 Guardian-Kanonen pro Seite sowie je 2 Hetzern, denen ihr befehlt die Position zu halten. Baut nun fleißig Hetzer und Berserker, während ihr alle Upgrades in der Schmiede erforscht. Zwischen den Angriffen macht ihr dann immer einen Vorstoß, soweit wie möglich in die gegnerischen Reihen. Bis einschließlich Normal, sollten die Kanonen als Basis-Verteidigung ausrechen, so dass ihr eigentlich unabhängig der Zerg-Angriffe die Karte erkunden und den Weg zu den Nervensträngen für Zeratul freikämpfen könnt. Ihr solltet ca. 15 Hetzer und 10 Berserker dabei haben und damit in der Lage sein, die Zerg-Basen zu räumen. Baut fleißig Nachschub in eurer Basis für gefallene Einheiten.
Bonusziel: Obelisken mit Energie versorgen (2)
Auf die sowie die Warptore stoßt ihr eigentlich automatisch. Baut in der Nähe Pylonen und erhaltet so aus den Warp-Toren Verstärkung und erfüllt auch das Bonusziel. Hat Zeratul auch den letzten Nervenstrang erreicht, ist die Mission zu ende.


Mission 04: In ewiger Finsternis

Mission: Töten Sie 1500 feindliche Streitkräfte
Verteidigen Sie sich, bis der letzte Protoss fällt
Bonusziel: Beschützen Sie das Protoss-Archiv für 25 min.
Dies ist die letzte und actionreichste Mission der Protoss-Kampagne und was die Action angeht, sogar heftiger als das Ende der Terraner-Kampagne! Das Ende ist nah und ihr verteidigt die letzte Stellung der Protoss gegen das Ende von allem! Zieht alle Einheiten zusammen und rennt immer hinter die Guardian-Kanonen auf der Seite, die gerade angegriffen wird. Baut in eurer Basis weiter Berserker, Hetzer, etc. und setzt die Sammelpunkte neben das Archiv. Erforscht in der Schmiede alle Upgrades bis Level und holt euch 2 Drohnen zum Archiv. Mit diesen baut ihr permanent auf allen 3 Seiten vor den Zugängen über die die Zerg hereinströmen weitere Guardians. Zeitwiese solltet ihr, wenn ihr dran bleibt, auf bis zu 12 Kanonen pro Zugang kommen. Dabei solltet ihr die Gegner stets erst in Reichweite der Guardians kommen lassen und erst dann mit eurer Truppe nach vorne gehen. Besser noch: ihr stationiert sie mit Position halten hinter den Guardians. Ist der Feind nah genug, greift ihr mit allem an was ihr habt. Bleibt weg von den Zerg-Stellungen in den Ecken der Karte, da euch Angriffe dort nur unnötig Einheiten kosten wird. So solltet ihr, wenn ihr permanent weiter Geschütze baut und Einheiten nachbaut mit den Zerg-Angriffen fertig werden. Die Zeit für das Bonusziel ist schnell rum und ihr erhaltet immer wieder verschiedene Protoss-Truppen zu Verstärkung. Haltet aus, bis ihr die schweren Kreuzer bekommt, denn damit macht ihr vor allem im Kampf gegen die Hybriden eine bessere Figur. Dabei solltet ihr stets alle Feuerkraft auf 1 Hybriden lenken und erst wenn dieser fällt, euch dem Nächsten zu wenden. Sammelt eure gesamte Armee unter 1 und nur die Anti-Lufteinheiten unter 2, damit ihr die beiden Gruppen getrennt voneinander gezielt angreifen lassen könnt. Denk stets daran, weitere Kanonen zu bauen, da diese euch vor allem im Endspurt mehr als einmal vor dem vorzeitigen Ende retten werden. Werdet ihr von Nydius-Würmern hinten in eurer Basis angegriffen, solltet ihr sie direkt mit eurer ganzen Armee angreifen und dann direkt zurück stürmen, um wieder die Zugänge zu verteidigen. Habt ihr 1500 Zerg erledigt und das Bonusziel erfüllt, könnt ihr entweder versuchen länger durchzuhalten, um mehr Erfolg abzustauben, oder ihr nehmt die Hand von der Maus, lehnt euch zurück und schaut dem Ende der Protoss zu. So oder so werden die Zerg-Angriffe in dem Moment, in dem ihr das Ziel erreicht hat, unvorstellbar intensiv und machen eure Einheiten und alle Gebäude etc. einfach nur noch platt. Und ihr habt diese Mission erst dann gewonnen, wenn die Ziele erfüllt sind und damit eben alle Protoss vernichtet sind.



Eingesendet von 4P-Tipps-Team



Dieser Spieletipp wurde noch nicht bewertet


War dieser Spieletipp hilfreich?

 

Bitte meldet uns Urheberrechtsverletzungen, falsche oder anderweitig unpassende Beiträge unter Angabe des betreffenden Spiels per E-Mail an hinweis@4players.de. Dort könnt ihr auch gerne Fragen zu Einsendungen, Kritik, Wünsche, Lob und Anregungen zum 4P-Spieletipps-Channel loswerden.

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
schrieb am


Strategie
Entwickler: Blizzard
Release:
27.07.2010
27.07.2010
Spielinfo Bilder Videos

Inhaltsverzeichnis