Mission 4: Rückzug - Komplettlösung & Spieletipps zu F.E.A.R. 2: Project Origin - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Spieletipps: Komplettlösung

Mission 1: Zuflucht

Folgt Alma bis ins gelbe Licht, viel mehr könnt ihr in der Anfangssequenz ohnehin nicht tun.
Ihr wacht im Hubschrauber mit euren Kameraden auf und erhaltet eine Mission.
Ihr sollt Aristide, eine Geschäftsfrau, in Sicherheitsgewahrsam nehmen.
Angekommen am Gebäude, müsst ihr durch die Kaffee Küche rechts von dem Springbrunnen und dem Haupteingang.
Einfach durchlaufen in das Lager, dort in die Tür links, unter der Treppe.
Taschenlampe anschalten (Steuerkreuz hoch) und den Gang bis zum Ende folgen und durch die Öffnung kriechen (rechten Stick drücken). Nun seid ihr wieder bei eurem Team, ihr hört einen Schuss und müsst den Andere folgen.
Geht hinter die Theke wo eure Kollegin vor dem Pc steht, aktiviert den Terminal und dreht euch um. Auf dem Aktenschrank dort liegt der erste Hinweis, in welchem Aristide die Sicherheit im Gebäude bemängelt.
Dreht ihr euch rechts zum Computer, könnt ihr euch das Video vom Mord am Pförtner ansehen.
Geht wieder vor die Theke und folgt den Anderen zum Aufzug daneben.

Sobald sich die Türen öffnen wird einer eurer Kameraden angeschossen, daran könnt ihr nichts ändern, jedoch wird der Schütze auch gleich erledigt ohne euer Zutun.
Ihr und eure Kameradin fahrt mit dem Aufzug weiter, sobald sich die Türen öffnen, müsst ihr in dem Raum 3 Gegner töten. Diese lassen sich mit einem einzigen Headshot noch ausschalten.
Durchquert den Raum und geht hinten rechts durch die Tür. Ihr seid nun draußen und müsst einen Gegner oben leicht rechts auf dem Balkon erschießen, sowie einen weiteren hinter der Vase vor euch, dahinter in der Tür und darüber auf dem Balkon.
Folgt eurer Kameradin zu dem Gitter, links daneben, neben dem weißen Stuhl und dem Container ist ein weiterer Hinweis, ein Ausschnitt aus einem Chat.

Geht durch die Tür, welche geöffnet wurde, links auf einem Tisch liegt ein weiterer Hinweis, der besagt, dass jemand versucht hat Alma zu befreien und nun Plan B ausgeführt werden wird.
Ihr kommt nun an einem Glasgang an und euch wird erklärt wie ihr sprinten könnt (linken Stick gedrückt halten), wartet allerdings einen kleinen Augenblick, bis der Hubschrauber geschossen hat und geht erst dann durch den Gang.

Auf der linken Seite findet ihr Panzerung. Geht daneben durch die Tür und folgt dem Gang, ihr hört eine Mitteilung von Aristide.
Auf dem Tisch bei den Sofas liegt erneut ein Hinweis, es geht um so genannte Harbinger Kandidaten die geschickt wurden, um sie abzuholen und vor den Angreifern zu bewahren.

Geht durch die Tür rechts hinter der kleinen Empore mit den Sofas. Dort kommt ihr in eine Art Lager, in welchem ihr Medipack findet, falls ihr welche benötigen solltet.
Springt über die Mauer und folgt dem Gang.
Ihr kommt in eine Art Galerie und trefft auf weitere Gegner. Ihr könnt alle 6 Gegner von eurer anfänglichen Position oder in Deckung hinter der Theke links am Eingang aus ausschalten.

Geht weiter durch den Gang, ihr kommt nach draußen und seht einige Angreifer mit dem Hubschrauber ankommen. Sie bemerken euch nicht gleich, so dass ihr einen oder zwei mit einem gezielten Schuss gleich ausschalten könnt. Ihr müsst ungefähr 6 von ihnen ausschalten, bevor ihr ungestört weiterlaufen könnt.
Geht zu der Theke in der Mitte, dort findet ihr weitere Panzerung, falls ihr sie benötigt.
Im Gebäude müsst ihr hinten rechts zu den Türen mit den halb runtergelassenen Rolladen.

Dort durch die Tür gegangen, kommt ihr zur Küche. Passt auf, gleich links hinter der Theke lauern 4 weitere Gegner, die ihr neutralisieren solltet, bevor ihr die Küche betreten könnt.
Dort findet ihr weitere Medipack.

Durchquert die Küche bis zu dem Büro. Dort müsst ihr links die Scheibe einschlagen und raus, allerdings solltet ihr vorher den Schützen auf dem Dach gegenüber von euch ausschalten.
Danach nehmt etwas Anlauf (viel geht nicht) und springt auf die Hängebrücke vor euch und auf der anderen Seite der Brücke wieder runter, duckt euch und geht durch den Schacht.

Folgt ihm, bis ihr im Schwimmbad ankommt. Dort muss man ins Wasser springen, damit es weitergeht. Dort seht ihr eine kurze Zwischensequenz mit Alma.
Ihr könnt auf die Empore in der Mitte springen, solltet ihr Medikits oder Munition für die MG brauchen.
Ansonsten geht hinten rechts durch die Tür, wenn ihr dem Gang nach links folgt findet man erneut Panzerung. Um weiterzukommen, muss man den Gang weiter geradeaus durch die Tür gehen.
Nun könnt ihr geradeaus in einen Raum mit Leiter, oder links in den Gang. Geht den Gang entlang. Am Ende des Ganges trefft ihr erneut (etwa 7) Gegner, die Meisten könnt ihr von der Tür aus erledigen, einer steht noch oben hinter dem Geländer.

An der Theke findet ihr einen weiteren Hinweis, in welchem die Fehlleistung von Aristide und ihre Kündigung erwähnt werden.

Geht die Treppen hoch, oben springt rechts aus der Tür ein Gegner, den erledigen und rein da.
Auf einem der Tische neben euch, findet ihr einen weiteren Hinweis, mit Erledigungen die Aristide noch zu tun hat.
Geht den Gang weiter, ihr könnt nun Alma kurz an den Regalen sehen. Geht dort hin und schaltet die Spieldose aus. Die Regale werden auseinander gezogen und ihr habt den geheimen Durchgang vor euch.
Geht hinein. Dort im Zwischenraum findet ihr weitere Hinweise u.A. zu euch als Proband als Harbinger und zu Harold Keegan.
Ihr habt nun alle Hinweise in dieser Mission gefunden.

Geht durch die Metaltür links von euch. Ihr trefft Aristide, sie redet mit euch, ehe ihr Visionen o.Ä. bekommt. Sie löst sich auf und ihr müsst wieder zurückgehen. Ab dem Schlafzimmer seht ihr Alma wieder vor euch, folgt ihr.
Es folgt eine Abschlusssequenz und die erste Mission ist geschafft.

Eingesendet von thefruchttiger, vielen Dank.

Mission 2: Erwachen

Ihr erwacht nach einer Operation (unbewaffnet) im Krankenhaus. Geht zur Tür und schaut auf den Kasten links daneben, ihr findet einen Hinweis der etwas zum Verlauf eurer OP sagt. Geht raus und den Gang entlang, nach der kurzen Sequenz links in den ersten Raum, dort findet ihr einen Hinweis zu Griffin. Im 2. Zimmer könnt ihr ein Medipack einsammeln.
Geht zurück und den Gang weiter, haltet euch bei den Automaten links und geht durch die Doppeltür.
Einfach dem Gang folgen, bis ihr bei der zugestellten Tür links müsst. Geht rechts in die Tür und im Raum gleich durch die Tür links daneben. Ihr kommt durch ein Bad in eine Station. Dort liegt links auf einem Schrank ein weiterer Hinweis, diesmal zu SGT Jankowski.
Geht zurück durchs Bad und durch die Tür gegenüber. Geht links, dann rechts den Gang entlang und in den Raum links. Auf dem umgestürzten Aktenschrank liegt ein OP-Bericht, ein weiterer Hinweis.
Geht zurück und in den Gang rechts, betretet die große Halle, steigt die Treppen rauf. Geht zur Tür gegenüber des Treppengeländers, dort auf dem Schreibtisch liegt ein Hinweis (Schau Nachrichten).
Geht wieder raus und rechts den Gang entlang, wenn ihr zum Fenster rechts neben euch schaut, seht ihr wie eine Frau erschossen wird und wie ihr entdeckt werdet.
Geht durch die Türe links, folgt dem Verlauf bis in das Labor. Dort trefft ihr Aristide, allerdings ist sie auf der anderen Seite des Kugelsicheren Glases.
Geht um die Theke durch die Tür und den Gittergang entlang. Links ist eine Gittertür, die ihr aufschlagen und dort ein Medipack einsammeln könnt.
Am Ende des Ganges seit ihr erneut in einer Art Labor und hört einen Funkspruch, dass ihr in einen Hinterhalt tappt.

Geht durch die Tür am Ende des Labors, rechts in die Türe. Tadaaa auf dem Tisch zwei Meter vor euch liegt eine MG, nehmt sie schnell, denn in dem Raum sind ebenfalls 2 Gegner.
Solltet ihr es nicht schnell genug schaffen, drückt Y um euch mit der Zeitlupe etwas Zeit zu verschaffen.
Geht durch eine der Türen gegenüber von euch, bis zu der Theke, bei der ihr rauskommt.
Sobald ihr dort heraus geht und gegenüber der Doppeltür steht, wird diese von 2 Gegnern aufgesprengt.
Geht links davor durch die Türe und rechts in den Raum, dort erwartet euch 3 weitere, nicht freundlich gesinnte Menschen. 2 davon im anderen Raum vor euch, der Andere rechts von euch.
Erledigt sie und geht zum Fenster rechts, von dort aus, könnt ihr 2 weitere Gegner die im Gang stehen neutralisieren.
Geht in das hintere Zimmer, rechts im Zwischenraum findet ihr Medipacks. Dort raus und links in den Raum. Hier warten erneut 3 Schützen auf euch, diese könnt ihr besonderes gut mit einem Schuss auf den Tank auf ihrem Rücken ausschalten.
Geht den Gang rechts entlang, bis ihr links ein großes Fenster seht, 3 Männer stehen vor der Security in welcher sich eine Frau verschanzt hat.
Mit der Zeitlupe könnt ihr alle 3 ausschalten, bevor sie euch bemerken und schießen können.
Springt dort runter, dreht euch rum und lauft 3 mal rechts durch die Tür auf die Toiletten, auf der hintersten findet ihr einen weiteren Hinweis, diesmal zu Stokes.
Geht zurück, an der Security vorbei, bis zu den Aufzügen und drückt einen der Knöpfe in der Mitte.
Dreht euch direkt um, da etwa 6 Gegner oben aus dem Fenster springen und euch erledigen wollen.

Wenn ihr sie fertig gemacht habt, steigt in den Aufzug und fahrt los. Ihr werdet nicht weit kommen. Sobald sich die Türen öffnen seht ihr oben durch einen Spalt 3 Feinde, die ihr ausschalten müsst. Danach ducken und in den Schacht kriechen.
Dort wieder durch die Tür raus, wo ihr wieder von 4 Männern erwartet werdet.
Solltet ihr das hinter euch gebracht haben, geht durch den Raum und rechts durch die kaputte Tür. Folgt dem Verlauf des Ganges bis ihr zu der verschlossenen Glastür kommt. Geht dort links davor in den Raum, auf dem Boden vor euch, liegt ein Sicherheitsausweis.
Benutzt diesen jedoch nicht gleich an der Glastür vor euch, sondern geht den Gang noch einmal zurück, am Ende des Ganges, ist ebenfalls eine Glastür, die ihr nun mithilfe der Karte an dem Lesegerät rechts öffnen könnt.
Links in dem Raum findet ihr auf dem Regal einen Reflexeinjektor, damit habt ihr die Dauer eurer Zeitlupen dauerhaft erhöht.
Geht wieder zurück zu der andere Glastür, öffnet sie und biegt links ab. Ihr seht einen Arzt o.Ä. der erschossen wird. Daran rütteln könnt ihr nichts, nur den Schützen hinterher erledigen.
Geht in den Raum, dort erwarten euch zunächst 6 Gegner von den verschiedenen Durchgängen aus schießend. Während ihr euch durch den Raum bewegt tauchen noch etwa 2 Mal, 2 weitere Gegner auf.
In diesem Raum erhaltet ihr ein Schrotgewehr, welches einer der Gegner hat fallen lassen.

Geht raus und rechts in den gelb beleuchteten Raum, dort wieder rechts und um die Theke herum in den Raum der dahinter ist. Auf dem Schreibtisch findet ihr einen Hinweis zu Diodenimplantaten.
Geht geradeaus und folgt Alma welche immer mal wieder aufblitzt durch den Raum rechts in die Leichenkammer.
Spring auf die Trage am Aufzug, duckt euch und klettert in diesen hinein. Nun könnt ihr die Trage rausdrücken und fahrt in den 3. Stock zu den Anderen.
Dort müsst ihr durch langes Drücken von X die Türen öffnen und rechts laufen. Links auf einer Kiste findet ihr Panzerung.
Geht rechts in den Raum, in der ersten Büroeinheit findet ihr einen Hinweis zur Patientenaufnahme. Geht dort raus, durch die Tür, bei der Theke empfangen euch 3 Gegner, die darauf warten von euch neutralisiert zu werden. Erfüllt ihnen den Wunsch und geht rechts in die Pharmazie. Ihr trefft einen weiteren Gegner: töten und weiterlaufen. In dem und um dem Raum links von euch, verstecken sich wieder mal 5 Gegner. Wenn ihr die erlegt habt, geht gerade aus durch den Durchgang mit dem bunten Licht, hinter die Theke und 2 mal rechts.
Duckt euch und schaut links. Ihr seht einen Schacht. Kriecht in diesen hinein und schlagt das Gitter am anderen Ende weg. In diesem Raum findet ihr einen weiteren Hinweis, diesmal zu Almas Entwicklung.
Geht zurück, dann rechts und geradeaus in den Raum. Ihr trefft Aristide und Stokes, die euch bitten euch in die Kammer zu stellen. Kommt dieser Bitte nach und beobachtet den Überfall.
Nach der Sequenz seid ihr kurz etwas benommen, kommt aber aus der Kammer frei. Gegenüber von euch stehen schon einige Gegner, mithilfe der Zeitlupe lassen sich aber alle noch ganz flux ausschalten.
Geht den Weg zurück bis dahin wo ihr vorher in den Schacht geklettert seid, dort allerdings nicht wieder rein, sondern im Raum davor hinten in das Treppenhaus.
Auf dem Weg dorthin trefft ihr immer wieder Gegner.
Ihr habt inzwischen zwar auch ein Schrotgewehr, allerdings würde ich weiterhin die MG empfehlen. Da ihr bei so vielen Gegnern nicht die Zeit habt nah genug an jeden heranzukommen. Bleibt besser etwas in Deckung und erledigt sie mit der MG. Im Treppenhaus, ist die 3. Treppe zerstört. Springt einfach drüber. An der Nottür angekommen, ist auch dieses Kapitel beendet.

Eingesendet von thefruchttiger, vielen Dank.


Mission 3: Die Entdeckung

Sobald ihr durch die Tür geht, werdet ihr von einem zahlreichen Kommando erwartet.
Bleibt in Deckung und versucht weitestgehend alle Gegner per MG oder mithilfe von Granaten auszuschalten. Sollten diese euch ausgehen, links von euch, liegen Brandgranaten auf dem Tisch.

Sollte euch die MG Munition ausgehen, wappnet euch mit der Schrotflinte und sammelt auf dem Schlachtfeld neue ein.
Links im Gebäude findet ihr Medipacks.
Sobald ihr unten alle erledigt habt, hört ihr einen klingeln, oben aus dem Aufzug, kommen 2 weitere Gegner.
Geht die Treppe hoch und schaut zur Schiebetür gegenüber, dort erscheinen erneut Gegner.
Habt ihr die erledigt, habt ihr es erstmal hinter euch.
Geht in das kleine Büro rechts, neben dem Fernseher findet ihr den ersten Hinweis (Räumkommando) in dieser Mission.
Danach müsst ihr zum Aufzug und damit fahren. Seit ihr angekommen, befindet sich direkt vor euch Panzerung.

Während ihr dem Verlauf der Gänge folgt, hört ihr wieder einen Funkspruch, seid ihr bei den gelben Signalleuchten angekommen, werdet langsamer.
Um die Ecke lauern weitere 3 Gegner, 2 rechts von euch, einer im Fenster vor euch.
Betretet ihr den Raum links, werdet ihr von 2 weiteren Schützen begrüßt. In dem schmalen Gang ganz hinten findet ihr ein Medipack.
Geht am Feuer vorbei in das Lager, rechts in der Wand seht ihr einen Schacht. Klettert dort hinein und folgt ihm bis ganz hinten.
Dort werdet ihr von einem ganz nett gepanzerten Gegner mit einer Napalm Waffe empfangen.
Er schießt nicht gleich auf euch los, erst erledigt er jemand anderen. Passt auf, dass ihr ihm nicht zu nah kommt. Ihr werdet einige Schüsse benötigen um ihn zu erlegen, bekommt aber anschließend die Napalm-Waffe!
Geht in den Raum rechts von euch, gegenüber in dem kleinen Labor sind 2 weitere Gegner.
Erledigt sie und geht dann noch einmal zurück, (vom Ausgangspunkt, also dort wo ihr runter gesprungen seid) links gesehen, steht ein Soda-Automat, dahinter ist ein Badezimmer versteckt.

Geht dorthinein und schaut auf dem Boden, ihr findet einen weiteren Reflexionsinjektor.
Wieder zurück in das kleine Labor und dort hinaus in den Gang, folgt dessen Verlauf bis sich vor euch etwas Gerümpel aufbaut, geht nicht gleich rechts weiter, sondern näher an das Gerümpel ran, auf dem Boden davor, befindet sich erneut ein Hinweis, ein Mitschnitt aus einem Messenger-Gespräch zwischen Aristide und Snake Fist.
Nun folgt dem Gang weiter, bis zur Türe. Ihr seht eine Sequenz.
Geht weiter bis in das Labor und dort durch die Türe, links im Raum sind 4 Gegner, wenn ihr sie neutralisiert habt, geht es dort weiter, lauft hinten wieder raus (Achtung wieder ein Gegner) und bis zur Türe vom Treppenhaus. Währenddessen hört ihr ein weiteres (Funk-)Gespräch zwischen Stokes und Snake Fist, welcher anmerkt, dass Alma auf euch aufmerksam geworden ist.


Lauft durch das Treppenhaus und danach rechts in den Raum, genau vor euch, neben dem blauen Bildschirm findet ihr Hinweis Nr.3, ein weiterer Messenger-Ausschnitt.
Geht den Gang entlang, links an der Tür und rechts im Raum (dort wo gerade ein Schädel lustig in der Waschmaschine baumelt) sind weitere Gegner.
Geht dort raus (Achtung, Leiche crossing!) und öffnet die nächste Tür. Gleich humpelt euch ein Gegner ins Blickfeld. Erledigt ihn und die Gegner die im
Raum quer gegenüber (rechts) sind. Dort könnt ihr auch Medipacks finden, falls ihr welche benötigt.
Folgt dem Korridor, am Ende trefft ihr erneut auf 2 Feinde, die auch prompt eine Grante nach euch werfen.


Sobald ihr sie erledigt habt und weitergeht, hört ihr Geschrei, geht rechts in die Tür.
Zwischen den beiden Regalen dort, findet ihr den letzten Hinweis in dieser Mission, in welchem es um die Einsatzrichtlinien geht.
Im Fenster links seht ihr wie 2 der feindlichen Soldaten von einer Kreatur angefallen werden.
Geht den Gang weiter, die Treppe runter, 2 Mal links bis zur Doppeltür.
Dahinter trefft ihr auf 4 Gegner, folgt dem Gang. Ihr seht einen Gegner vor euch, doch ihr braucht keine Munition verschwenden, der wird gleich von einer der Kreaturen angefallen.
Kommt ihr dort an, ist die Kreatur wieder verschwunden.
Geht links durch die Tür und ruft den Fahrstuhl.

Wenn ihr ankommt, liegt gleich vor euch Panzerung, geht an das große Fenster. Es folgt eine kurze Sequenz und ihr werdet runtergezerrt in den OP-Saal.
Wechselt am besten schnell zur Schrotflinte, denn nun werdet ihr von eben erwähnten Kreaturen (nacheinander) angegriffen. Wie euch sicher schon aufgefallen ist, sind sie sehr schnell und wendig, versucht sie mit der Schrotflinte zu erwischen, wenn sie euch doch packen, könnt ihr sie durch 3 Mal B drücken erledigen.
Wenn ihr alle (etwa 5) wieder dahin zurück geschickt habt, wo sie hingehören, geht hinauf zu der klemmenden Doppeltür. Ihr müsst drei Mal gegen die Trage treten und könnt dann durch die Türen gehen.

Geht durch die Doppeltür. Dort erwartet euch kein schöner Anblick. Euer Kamerad Jankowski hängt an einer Apparatur, welche sich an ihm zu schaffen macht und murmelt etwas von Wir müssen ihr helfen. Geht rechts in den Schacht und ihr habt Mission 3 hinter euch gebracht.

Eingesendet von thefruchttiger, vielen Dank.

Mission 4: Rückzug

In dieser Mission müsst ihr es schaffen, von diesem Ort zu verschwinden, bevor er zerstört wird.
Geht dazu geradeaus durch die Schiebetür, um dem OP-Tisch herum und schaut auf die Ablage dort, hier befindet sich der erste Hinweis dieser Mission Info SGT Fox.
Geht raus und links durch den Gang, schaut durch die Tür mit dem Fenster links und ihr erhaltet ein neues Ziel: Die Röntgenmaschine ausschalten.
Geht zurück und in den Raum am Ende des Ganges, dort zu den Computern. An diesen könnt ihr die Stromzufuhr ändern, tut dies und geht wieder zurück, noch könnt ihr den Raum nicht betreten, aber sobald ihr im Raum am anderen Ende des Ganges ebenfalls an den Computern die Stromzufuhr ändert, öffnen sich die Türen und ihr könnt den Raum betreten ohne geröngt zu werden.
Geht dort rein und links weiter. Nun werdet ihr von Sgt. Fox gepackt und geschüttelt, er sagt sie gehöre ihm. Wie auch immer, geht einfach weiter den Gang entlang bis in das Büro hinten rechts. Geht hindurch, an der Tür rechts vorbei, zu dem Schreibtisch ganz hinten. Auf dem Kopierer findet ihr den nächsten Hinweis: Info SGT Morales.
Raus da, dem Gang links folgen. Ihr hört jetzt schon 2 Männer reden, rechts im Gang liegt Panzerung die gleich nicht schaden kann, denn sobald ihr um die Ecke geht, seht ihr erneut wie ein Arzt erschossen wird.
Den ersten Soldaten könnt ihr schnell erledigen, doch es folgen einige mehr darauf, sie kommen nach und nach aus dem Raum. Falls ihr im Raum hinter euch in Deckung gehen und von dort auf sie schießen wollt, achtet auf Granaten, die die Gegner gezielt durch das Fenster werfen.

Sobald ihr alle ausgeschaltet habt und in den Raum geht, stehen gegenüber an den Scheiben noch 2 weitere Gegner.
Geht durch die Schiebetür und springt über das kaputte, ausgebrannte Fenster, hier erwarten euch im Raum vor euch noch ein paar Feinde. Habt ihr sie eliminiert, geht dort rein, hinten durch und durch die Türe. Sie schließt sich hinter euch, aber keine Panik, die vor euch öffnet sich, ohne dass irgendwas passiert.
Also weiter, links und die Treppe hoch, wieder links durch die Türe, den Gang entlang bis zur Treppe.
Rennt diese nicht gleich hoch, schaut euch die Leicht am Fuße der Treppe genauer an, denn sie hält einen weiteren Hinweis in den Händen Projekt Harbinger scheitert.
Nun solltet ihr am besten die Schrotflinte zücken und durchladen, denn eine der Kreaturen greift euch auf der Treppe an.
Pumpt ihr eine Ladung Blei ins Gesicht und geht weiter, ihr hört einen Knall und der Boden bebt, schaut links von euch, falls ihr ein Medipack gebrauchen könnt.
Rechts gehts weiter durch Türe, dann wieder links die Treppe runter, auf einer Auflage liegt ein weiterer Reflexionsinjektor, den ihr sicher gebrauchen könnt. Nehmt ihn und rennt die Treppe wieder rauf, es knallt erneut, nach und nach explodieren Rohre. Rennt schnell zum Fahrstuhl und ruft ihn direkt auf dem Knopf links. Im Fahrstuhl aktiviert ihr ihn ebenfalls links. Wartet ihr zu lange, wird das letzte Rohr, welches explodiert euch erwischen.
Also rein in den Aufzug, ehe alles zusammenbricht.


Steigt aus in den Gang, hier werdet ihr von 3 Gegnern empfangen. Links vor der Treppe findet ihr wieder Panzerung, oben weitere Medizin und Munition. Weiter gehts neben der Treppe, vor dem Gitter, dort ist eine gelb beleuchtete Leiter, die ihr runtersteigen müsst.
Lauft die Treppen dort schnell runter, beachtet nicht die Schießerei, das Knallen, Wackeln des Bildschirms und Vibrieren des Controllers. Ihr müsst da erstmal nur schnell durch.
Passt bei Flammen auf, wartet kurz bis sie weg sind.

Unten angekommen, werdet ihr mehr oder weniger freundlich von einem Gegner empfangen, schaltet ihn raus und geht in den Raum, wo weitere Feinde lauern.
Schaut danach rechts auf den Tisch, dort liegt ein weiterer Hinweis: Zeitplanänderung.
Geht weiter um die Ecke, an der Treppe sind 2 weitere Soldaten. Wenn ihr rechts rum geht, kommt ihr zwar in eine Sackgasse, könnt aber ein paar Granaten einsammeln.
Geht zurück und runter, ihr seht ein Fahrzeug, welches an euch vorbeifährt, außerdem erwarten euch wieder ein paar Feinde in der Halle.
Folgt dem Weg, durch die kaputte Tür. Links und vor euch, sind wieder einige Gegner, zudem hinter dem Gitter.

Habt ihr sie erledigt, schaut euch ihre Waffen genauer an, einer hatte ein Sturmgewehr dabei, durch gedrückt halten von X könnt ihr es z.B. gegen eure Pistole austauschen.
Geht weiter, hinten rechts die Leiter hoch, den Weg lang und runter. Erneut bebt es und der der Weg vor euch wird verschüttet. Ihr kommt allerdings trotzdem weiter, geht den Schutt hinauf, duckt euch und kriecht durch den schmalen Durchgang.
Geht runter, ihr seht das Fahrzeug von vorhin, das einen mit einem Napalm-Geschütz bewaffneten Soldaten raus lässt. Haltet Abstand, am besten schießt ihr mit eurem neuen Sturmgewehr mit welchem ihr weit zoomen könnt.

Geht danach weiter in die Halle, hier warten etwas über 10, also einige, Gegner auf euch.
Einige in der Halle verteilt, andere oben auf dem Steg. Sucht euch gute Deckung und versucht erst die Gegner in eurer Sichtweise, dann die unten und schließlich die oben zu erledigen.
Geht danach auf die Plattform oben und sammelt Munition und Medipacks. Danach könnt ihr hinten die Leiter in einen neuen Bereich runterklettern.
Lauft weiter durch einen Durchgang, ihr trefft 2 Gegner, danach gehts links runter, durch das Lager und die Leiter hoch.

Bleibt nicht dort oben auf dem Steg, springt runter und sucht Deckung. Die Gegner kommen hauptsächlich von geradeaus, oder von links und zwar viele. Bleibt in Deckung und benutzt unter Umständen eure Granaten. Vor allem, wenn ihr seht, dass irgendwo größere Gruppen von Feinden stehen.
Geht weiter in den nächsten Bereich, dort seht ihr einen Gegner, neben ihm wird ein Roh zerstört und Gas tritt aus. Ihr müsst nun Ventile finden, um es wieder abzustellen.
Geht 2 mal rechts, ihr trefft auf Gegner, schaut dann auf das Regal in der Mitte des Raumes, ihr findet den Hinweis zu P. Fettel.
Geht durch den Raum und dann rechts, oben auf dem Gitter steht ein Schütze, den ihr ausschalten müsst, darunter ist ein rotes Ventil, welches ihr zudrehen müsst.
Geht zurück wo eben die defekte Gasleitung war und dort die Leiter hoch, rein, rechts durch das Feuer und raus!
Nach einer Sequenz ist auch diese Mission beendet.

Eingesendet von
thefruchttiger, vielen Dank.


Mission 5: Replica

Ihr beginnt im Wasser, klettert die Leiter hoch, geht rechts, weiter hoch und direkt links in den Raum. Dort 2 Mal rechts durch die Tür und in den Gang in das linke Zimmer.
Dort auf dem Boden neben der Leiche findet ihr einen Hinweis zu den Replica Soldaten "Verbesserung".
Geht weiter rechts und ihr trefft das erste Mal auf Alma. Sie springt euch an, ähnlich wie die anderen Kreaturen und genauso werdet ihr sie auch los. Den Knopf drücken, welcher auf dem Bildschirm angezeigt wird und mit ein paar gezielten Tritten/Schlägen schafft ihr sie euch aus dem Weg, zumindest vorerst.


Geht 2 Mal links in den Raum mit den blutverschmierten Fenstern, durch zu dem kugelsicheren Glas hinten. Es ist in 4 Abschnitte unterteilt. An dem rechten Abschnitt von den beiden in der Mitte, duckt euch und geht vorwärts, hier ist nämlich das Glas zerstört und passierbar.
Snake Fist erzählt euch über Funk, dass Alma sich nach euch verzehrt und euch absorbieren will.
Lasst euch von dieser schönen Vorstellung nicht beunruhigen und geht erstmal weiter, am Gerümpel vorbei, durch die automatische Tür, raus über das Geröll und wieder durch die Tür.
Geht über die Treppen rechts in den Raum an den Computer und öffnet per Knopfdruck die Kammertüren.


Wieder zurück zum Geröll, zückt die Schrotflinte und springt runter.
An der 3. Zelle fällt euch eine Kreatur an.
Geht durch die Tür, den Gang entlang und durch den Durchgang rechts.
Wieder seid ihr an einer imposanten Maschine, an welcher jemand befestigt ist, knallt ihm vorsichtshalber noch ne Ladung Blei in den Kopf und kümmert euch dann um die 2 Kreaturen die nacheinander auf euch zu kommen.
Bahnt euch euren weg weiter hoch, auf dem Gitter werdet ihr erneut von einer Kreatur überrascht.
Geht zur Treppe und weiter hoch, bis zu den Computern am Fenster, dort liegt wieder ein Hinweis (Test Erinnerung).
Geht die Tür raus, dort ist eine Kreatur und am Ende des Ganges im Raum ein paar mehr (etwa 6). Wie gesagt, Schrot wirkt Wunder!
Links in dem Raum findet ihr Panzerung. Vor der Treppe findet ihr wertvolle Schrotmunition, geht dann runter, rechts von euch liegt weitere Panzerung.
Außerdem findet ihr eine weitere Kreatur, aus dem Loch aus dem Boden springen noch 2 weitere.


Geht den Gang weiter, es bebt, hinter den Kisten findet ihr Medizin.
Vom Gang aus gesehen rechts, geht es weiter, springt dort runter. Ein Rad bricht ab und Wasserdampf tritt aus. Das ist nicht weiter schlimm, ihr könnt dort einfach durch, schaltet nur die Kreatur aus, die unten lauert.
Geht dann die Leiter hoch oben rechts in den Raum, auf dem Schreibtisch recht findet ihr einen weiteren Hinweis (Kampftest), sowie 3 weitere Kreaturen.
In dem Schrank findet ihr wieder Panzerung und auf dem Tisch Schrotmunition.
Geht links in den anderen Raum, dort bei der 2. Tür raus, ruft den Fahrstuhl, fahrt damit.
Ihr kommt bei einem Gang raus. Wieder explodiert etwas.
Geht rechts in den Raum, dort findet ihr weitere Panzerung und Munition, wieder explodiert etwas.


Geht links durch den Durchgang. Ihr kommt auf ein dunkles riesiges Feld. Achtung! Ihr seid soeben in eine Falle getappt (die allerdings unumgänglich war).
Ihr seid auf dem Testfeld der Replica Soldaten gelandet.
Geht durch das Dunkel links am Rand entlang, bis das Licht angeht und geht dann hinter einer der Holzwände in Deckung.
Am besten einer von denen mit Fenster und 2 Wänden! Ihr solltet genau bei einer sein, wenn das Licht angeht, einer bei der praktischerweise auch Medizin liegt.
Duckt euch und zückt das Kampfgewehr.
Manche Soldaten rennen gleich auf euch zu, bleibt erstmal in Deckung und erledigt nur diese.
Wenn ihr seht, dass irgendwo viele stehen, werft Granaten. Die Elektrogranaten, betäuben die Gegner z.B. für einige Zeit und machen sie zu leichten Zielen.
Die Soldaten kommen aus Röhren, die aus dem Boden kommen, wenn ihr welche hochfahren sehr, haltet gleich drauf.


Sucht nur nach neuen Items (Medizin, Munition usw.) wenn gerade keiner, oder nur wenige Soldaten im Raum sind.
Es kommen 2 Schwalle mit Replica-Soldaten. Habt ihr es hinter euch, stehen einige Soldaten noch elektrisiert herum.
Rennt durch die Halle und tötet sie und sucht dann alles was ihr braucht, an Munition und Schutz. Ihr findet auch eine automatische Schrotflinte, welche wesentlich schneller nachläd, als die normale.

Hinten rechts, in der Nähe des großen Fensters ist am Boden ein gelber Schacht in den ihr nun rein müsst.
Wenn ihr dort rauskommt findet ihr links und direkt vor euch, Munition für das Kampfgewehr.
Rechts sind etwa 5 Gegner, die, da sie nah beieinander stehen, ganz gut mit der Napalm-Waffe auszuschalten sind, zudem findet ihr Medizin en masse.
Geht links hoch und sucht rechts hinter der Säule Schutz, denn weitere 3 Gegner kommen auf euch zu. Mit der automatischen Schrotflinte lassen sich auf engem Raum die Gegner ganz gut ausschalten. Ansonsten zielt von hinter der Säule aus, mit der MG oder dem Kampfgewehr.
Links findet ihr Panzerung, geht weiter durch die Halle, links in den Raum und den Steg entlang, dort sind links und rechts von euch Gegner.


Hebt die Kiste vor der Türe weg und geht dort rein, Wenn ihr links weitergeht seht ihr in einen Raum in dem geschossen wird. Wartet kurz, ein paar der Soldaten legen sich gegenseitig durch Granaten um, dann müsst ihr wohl oder übel da rein. Sucht euch Schutz und kämpft gegen die große Menge an Replica-Soldaten.
Versucht euch wieder an Granaten und den üblichen Waffen.
Habt ihr alle erledigt, klettert rechts im Raum die Leiter hoch, dort oben findet ihr einen Hinweis (Mögliche Bedrohung), wieder runter und raus da, hinten die Treppe hoch und am Rohr vorbei. Wappnet euch vorher mit der Schrotflinte, denn hier trefft ihr wieder auf eine Kreatur.


Geht die Treppe hoch und weiter in den Raum (neben euch fällt eine Leiche herunter).
Geht durch die rote große Türe. Dort trefft ihr auf 3 weitere Gegner die direkt auf euch warten und einige mehr im Raum dahinter.
Die Meisten stehen hinten auf der Erhöhung/Empore. Bei ihnen in der Nähe stehen einige Fässer, welche in die Luft gehen, wenn ihr auf sie schießt.
Tut das, werft Granaten und schaltet einzelne Gegner mit dem Gewehr aus.
Sind alle weg, könnt ihr dort die Leiter hoch, haltet euch links und tretet die Türe auf, dort findet ihr weitere Munition und Panzerung.
Geht weiter, hoch und links in die Tür, an den Rohren und den 3 Gittern vorbei. Geht dort links um die Ecke zum letzten Gitterschacht.
Unten erwarten euch wieder Unmengen von Soldaten, im ganzen Raum verteilt.
Bleibt solange ihr könnt oben in Deckung, sonst springt runter und sucht euch dort Deckung.

Auf der anderen Seite des Raumes, findet ihr jede Menge Panzerung und Medizin. Lauft allerdings nur dorthin, wenn nur noch wenige Soldaten im Raum sind.
Wenn ihr alle erledigt habt, geht in den Raum, auf welchem ihr eben mehr oder weniger gestanden habt, dort findet ihr den letzten Hinweis (Aufzugprobleme).
Geht wieder raus zu der Plattform mit dem Computer links und versucht den Aufzug zu aktivieren.
Wie in dem Hinweis prophezeit funktioniert es nicht und ihr müsst die Ventile manuell zudrehen.
Jedes mal, wenn ihr an einem Ventil ankommt, erscheinen 2 neue Replica, die ihr ausschalten müsst.


Habt ihr das 2. Ventil zugedreht (das ganz rechts, an der Wand in der Mitte), bricht direkt vor euch aus der Wand ein riesiger Roboter.
Mit diesem ist leider nicht zu spaßen, er ist ordentlich gepanzert und hat schier endlose Munition.
Wechselt zu euren Haftgranaten und versucht ihm so viele wie möglich davon anzuheften.
Lockt ihn runter, springt dann wieder auf die Empore und bleibt hinter einer Kiste.
Ihr könnt immer hin und her laufen, er wird ebenfalls immer links und rechts laufen, so könnt ihr vor den Kugeln geschützt bleiben, sofern ihr immer hinter der Kiste bleibt. Da ihr schneller seid als er, habt ihr immer etwas Luft an jeder Seite um mit dem Kampfgewehr mächtig loszufeuern.

Auch helfen können die Elektrogranten, die euren metallischen Freund kurze Zeit außer Gefecht setzen, oder ein, aus sicherer Distanz, gezielter Schuss auf den Stromkasten.
Wenn ihr immer in Deckung bleibt, bzw. den Kugeln ausweicht und ordentlich mit dem Kampfgewehr draufhaltet, wird auch dieser Gegner nicht unbezwingbar sein und nach kurzer Zeit schon qualmen ehe er geschlagen zusammensackt.
Ist dies geschafft, dreht das 3. Ventil zu und versucht erneut den Aufzug am Computer zu aktivieren.
Diesmal funktioniert es und ihr nehmt Kontakt mit Stokes auf. Ihr fahrt hoch und die Mission ist geschafft.

Eingesendet von thefruchttiger, vielen Dank.

Dieser Spieletipp wurde noch nicht bewertet


War dieser Spieletipp hilfreich?

 

Bitte meldet uns Urheberrechtsverletzungen, falsche oder anderweitig unpassende Beiträge unter Angabe des betreffenden Spiels per E-Mail an hinweis@4players.de. Dort könnt ihr auch gerne Fragen zu Einsendungen, Kritik, Wünsche, Lob und Anregungen zum 4P-Spieletipps-Channel loswerden.

Kommentare

grabolino schrieb am
Letzter Abschnitt mit abschalten der Konsole ist NICHT zu schaffen. Habs jetzt gefühlte 57 mal probiert. Weiss nich, was sich die Entwickler dabei gedacht haben!
schrieb am


Horror-Shooter
Release:
13.02.2009
15.04.2009
15.11.2009
Spielinfo Bilder Videos

F.E.A.R. 2: Project Origin
Ab 8.99€
Jetzt kaufen

Inhaltsverzeichnis