Werewolf: The Apocalypse - Earthblood - Test, Rollenspiel, PC, PlayStation 4, Xbox One, PlayStation 5, Xbox Series X

 

Test: Werewolf: The Apocalypse - Earthblood (Rollenspiel)

von Jörg Luibl



Werewolf: The Apocalypse - Earthblood (Rollenspiel) von Nacon
Wolf May Cry
Entwickler:
Publisher: Nacon
Release:
04.02.2021
04.02.2021
04.02.2021
04.02.2021
04.02.2021
Erhältlich: Digital (PSN, Xbox Store, Epic Games Store), Einzelhandel
Erhältlich: Digital (PSN, Xbox Store, Epic Games Store), Einzelhandel
Erhältlich: Digital (PSN, Xbox Store, Epic Games Store), Einzelhandel
Erhältlich: Digital (PSN, Xbox Store, Epic Games Store), Einzelhandel
Erhältlich: Digital (PSN, Xbox Store, Epic Games Store), Einzelhandel
Jetzt kaufen
ab 26,79€
Spielinfo Bilder Videos
So lang ist das her? Schon im Januar 2017 wurde Werewolf: The Apocalypse angekündigt. Das französische Studio von Cyanide (u.a. Styx) sollte sich um das offizielle Spiel zur "World of Darkness" kümmern, einer Pen&Paper-Horrorwelt von White Wolf. Mittlerweile ist das Action-Rollenspiel für PC, PS4, PS5, One und XBS erhältlich. Ob sich die blutige Gestaltwandlung lohnt, klärt der Test.

Der mit dem Wyrm tanzt

Ihr schlüpft in die Rolle von Cahal, der zwar alles in Stücke reißen und sich in drei Formen (Homid = Mensch, Lupus = Wolf, Crinos = Werwolf) verwandeln kann, aber trotzdem so einige Probleme hat. Zum einen hat er seine Wut nicht im Griff und entscheidet sich im Einstieg selbst für das Exil. Das führt wiederum dazu, dass er seine Tochter ein paar Jahre nicht sieht, worunter das Verhältnis leidet. Und als er gerade dabei ist, wieder Anschluss in der Heimat (Caern) zu finden, eskaliert der Konflikt seiner Werwolf-Familie mit dem Großkonzern Endron, der überaus zerstörerische Pläne verfolgt.

Cahal...
Cahal kann sich in drei Formen (Homid = Mensch, Lupus = Wolf, Crinos = Werwolf) verwandeln.
Immerhin bemüht sich Cyanide, das Prinzip der Dreifaltigkeit sowie die Naturgeister aus der Pen&Paper-Vorlage zu verdeutlichen: Die Werwölfe sind hier also mehr als Horrormonster mit Reißzähnen, denn sie verteidigen als Kinder Gaias (Garou) die Erde vor skrupelloser Ausbeutung und pflegen Kontakt zur spirituellen Welt. Doch das Gleichgewicht zwischen Weberin, Wyldnis und Wyrm ist in Gefahr, weil Letzterer dem Wahnsinn verfiel. Er kann sogar Werwölfe korrumpieren, wie Cahals wütende Blutgier andeutete. Aber er will vor allem eines: Alles Leben vernichten. Dafür nutzt er auch die Macht der Großkonzerne...

Action-Rollenspiel ohne Sogwirkung

Als Wolf kann man auch durch Lüftungsschächte schleichen...
Als Wolf kann man auch durch Lüftungsschächte schleichen...
Das klingt trotz der schnell durchschauten Rollen zunächst ganz gut, aber leider kann die Story keine Sogwirkung entfalten. Denn obwohl man einige Charaktere kennenlernt, Notizen findet und Gespräche mit Antwortauswahl führt, sorgen die hölzerne Mimik und Gestik sowie die teils plumpen Dialoge früh für Ernüchterung - das ist in der Präsentation kein Trash, aber man erreicht auch nur in den besten Momenten so etwas wie B-Niveau. Selbst wenn Cahal mit seiner Tochter spricht, wirkt das so künstlich, dass man im Zeitalter eines The Last of Us Part 2 oder, um viel weiter zurück zu gehen: eines BioShock Infinite, kaum eine Identifikation aufbauen kann. Immerhin: Man kann tatsächlich auch Wut in Dialogen aufbauen, so dass zumindest mal etwas Rollenspiel und Konsequenz aufblitzt.

Das Gamepad ist voll belegt.
Das Gamepad ist voll belegt, spezielle Attacken laufen über L2 plus Button.
Auch die von der Unreal-Engine inszenierte Kulisse kann die Stimmung nicht verstärken: Es gibt zwar einige hübsche Spiegelungen, aber die Landschaft ist zu grob geschnitzt, die Gebäude sind recht steril und die Figuren wirken meist wie Statisten, die man per Copy & Paste designt und platziert hat. Cahal selbst sieht als Held ordentlich aus, auch aus der nahen Perspektive, aber ihm fehlt Charisma und alles um ihn herum, darunter auch wichtige Charaktere, haben kaum eine Präsenz. Als die erste relevante Antagonistin im Exoskelett auftaucht, wird es schon fast peinlich, was die Qualität der Inszenierung sowohl technisch als auch dramaturgisch betrifft. Auch Bildrate und Technik lassen manchmal Federn. Immerhin können sich die Kämpfe selbst auf einem solideren Niveau sehen lassen.
Werewolf: The Apocalypse - Earthblood ab 26,79€ bei kaufen

Kommentare

4P|Eike schrieb am
Ninjakuh hat geschrieben: ?06.02.2021 10:44 Was für ein Name...kann sich mit so manchen Handytitel messen. ?
Werewolf: The Apocalypse ist halt ein PnP-Rollenspiel von White Wolf im World of Darkness-Universum (Vampire: The Masquerade). ...
Ninjakuh schrieb am
Was für ein Name...kann sich mit so manchen Handytitel messen. ?
SScRiBLe schrieb am
Todesglubsch hat geschrieben: ?05.02.2021 13:27 Bin ich der einzige, der nicht überrascht ist? Cyanide ist nicht gerade für hochwertige Qualitätsware bekannt. Schon garnicht auf dem Lizenzsektor (erinnert sich noch jemand an deren Game of Thrones-Spiel?). Gleiches gilt für Nacon. Dass beides in Kombination komplett in die Binsen geht, ist doch dann nur selbstverständlich.
Nein Du bist nicht der einzige. Seit die mit Loki einen technischen miserablen Diablo 2 Clone abgeliefert haben (ich glaube Skills waren ganz cool, aber mapdesign und Gegnervielfalt waren öde) hab ich mir geschworen nie wieder was von denen zukaufen. Immerhin ist das 23 Jahre her und ich erinner mich noch. Das ist mal markenbindung ?
MrLetiso schrieb am
Ich schau mir dazu gerade mal einen Stream an. Leider ziemlich schlimm. Gerade, was Dialoge und Animationen angeht.
Was auch deshalb schade ist, da die Kämpfe echt spaßig aussehen.
Edit: ok, die 55% scheinen noch gnädig gewesen zu sein :Buch:
Todesglubsch schrieb am
Bin ich der einzige, der nicht überrascht ist? Cyanide ist nicht gerade für hochwertige Qualitätsware bekannt. Schon garnicht auf dem Lizenzsektor (erinnert sich noch jemand an deren Game of Thrones-Spiel?). Gleiches gilt für Nacon. Dass beides in Kombination komplett in die Binsen geht, ist doch dann nur selbstverständlich.
schrieb am

Werewolf: The Apocalypse - Earthblood
Ab 26.79€
Jetzt kaufen