The Legend of Zelda: The Wind Waker - First Facts, Action, GameCube - 4Players.de

 

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


The Legend of Zelda: The Wind Waker (Action) von Nintendo
The Legend of Zelda: The Wind Waker
Action-Adventure
Entwickler: Nintendo
Publisher: Nintendo
Release:
02.05.2003
04.10.2013
Jetzt kaufen
ab 45,64€
Spielinfo Bilder Videos
Bald ist es so weit: In weniger als zwei Monaten wird Nintendo The Legend of Zelda: The Wind Waker auch hierzulande veröffentlichen. Für die GameCube-Premiere hat sich Serienheld Link sogar extra in Zeichentrickschale geschmissen, sich zum Datenaustausch mit einem Gameboy Advance bereit erklärt und zwei originalgetreue Umsetzungen seines legendären Ocarina-of-Time-Abenteuer mitgebracht. Was Euch Anfang Mai sonst noch so alles erwartet, fassen unsere First Facts zusammen.

Auf zu neuen Ufern

In The Wind Waker ist Link noch ein achtjähriger Bengel, der zusammen mit Schwester und Großmutter auf einem idyllischen Inselchen lebt. Doch diese Idylle wird schon bald durch ein dreistes Federvieh gestört, das Links Schwesterchen kurzerhand entführt und ihren Bruder somit sein jüngstes Abenteuer beschert. Dieses findet übrigens zu einem großen Teil ohne festen Boden unter den Füßen statt, genau gesagt versucht sich Link mithilfe eines magischen Dirigentenstabs erstmals als Skipper, der dem Wind einfach vorgibt, von wo er zu blasen hat.

Bewährte Zutaten

Spielerisch bleibt das jüngste Zelda seinen Vorgängern trotzdem weitestgehend treu. Intuitive Kämpfe sowie abwechslungsreiche Geschicklichkeits- und Rätseleinlagen zählen auch in Wind Waker zu Links Tugenden. Inzwischen beherrscht das Spitzohr sogar diverse Stealth-Techniken und kann mit einem Palmenblatt durch die Lüfte gleiten. Die umstrittenste Neuerung ist aber mit Sicherheit der schlichte Zeichentrick-Look, der trotz erstklassiger Mimik und Animationen Links Fangemeinde noch immer spaltet.

Ausblick


Welche Meinung man auch immer zur grafischen Präsentation von The Wind Waker haben mag, spielerisch können sich Zelda-Fans schon jetzt auf eine gebührende Fortsetzung der Serie freuen. So will das Zeichentrickabenteuer vor allem durch sein eingängiges und abwechslungsreiches Gameplay bestechen, das neben bewährten Zutaten auch genügend interessante Neuerungen verspricht. Vor allem Links Aktionsrepertoire wurde überzeugend ergänzt, obwohl man eigentlich alles auch schon anderswo gesehen hat. Aber lieber gut geklaut als schlecht erfunden...
Gameplay

  • neue Stealth-Techniken

  • vertraute Sprungautomatik

  • frei belegbare Item-Tasten

  • Gleitflüge via Palmenblatt

  • intuitive Schwertkampf-Action

  • atmosphärische Dungeon-Streifzüge

  • interaktive Tierwelt

  • abwechslungsreiche Rätselkost

  • zahlreiche Items und Geheimnisse

  • bewährte Lock-On-Funktion bei Kämpfen

  • originelle Windbeeinflussung durch Dirigieren

  • hilfreiche GBA-Nutzung ohne Zusatz-Software


  • Grafik/Sound

  • schnörkelloser Comic-Look

  • hervorragende Animationen

  • frei zoom- und rotierbare Kamera

  • ausdrucksstarke Zeichentrick-Mimik

  • keine Sprachausgabe
  • Kommentare

    johndoe-freename-65618 schrieb am
    @sid: Genau das finde ich auch!!! Ich hatte wirklich gestaunt, als ich das gelesen hatte.
    @all cel-look hater: Ich finde die Grafik echt süss, ich habe keinen blassen Schimmer was ihr gegen sie habt. Gut, ich war anfangs auch geschockt, aber als ich das Game spielte.. da kamen für mich wieder die gleichen Erinnerungen in den Sinn wie damals, als ich das erste Mal Zelda auf dem N64 gespielt hatte. Mir kommt es nur auf die Atmosphäre an, und diese ist im Game wirklich sehr gut rübergekommen.
    johndoe-freename-46983 schrieb am
    Also leute ich will mal eins sagen! Ihr habt teilweise echt keine ahnung. klar ist die grafik etwas gewöhnungsbedürftig, aber wenn das game 95% bekommt ist das ein kauf wert 8). Ich denke mal die gute steuerung, die geile Story usw.hebt die grafik wieder auf[/b][/code]
    johndoe-freename-37130 schrieb am
    Die Grafik ist zum kotzen....man merkt, das Spiel
    wurde ursprünglich für seinen Sohn (8 Jahre alt) gemacht..so stirbt eine Legende..lächerlich..kauft eh keiner.. so viele 8 jährige haben keine eigene GC
    :twisted: :twisted:
    johndoe-freename-42635 schrieb am
    Was habt ihr alle gegen die Grafik????
    ich find die doch voll hammer. ich find die cool. Ich bin ja voll der Zelda fan. Und ich find klasse. endlich erfährt man mehr über seine schwester und so.
    johndoe-freename-2251 schrieb am
    also wenn die spiellänge auf kosten von grafik gekürzt werden müsste, hätte nintendo mit seinen 8cm DVDs einen ganzen saftigen Rückschritt gemacht :wink:
    schrieb am