Test (Wertung) zu Hyrule Warriors Legends (Arcade-Action, Nintendo 3DS, Nintendo New 3DS)

 

Test: Hyrule Warriors Legends (Arcade-Action)

von Mathias Oertel





FAZIT



Wer einen 3DS der alten Generation besitzt und mit Hyrule Warriors Legends geliebäugelt hat, sollte sich die Anschaffung mehrfach überlegen. Denn dann muss man nicht nur auf den 3D-Effekt verzichten, sondern noch weitere technische Einbußen hinnehmen, die für ein gänzlich anderes Spielgefühl sorgen. Auf dem 3DS ist das Abenteuer von Link und Co nur noch mit Einschränkungen der Massenprügler, den man mit "Warriors" assoziiert und auf Wii U bekommen hat. Daran können auch die neuen Inhalte wie eine Hand voll neuer Kämpfer nichts ändern, darunter die sehr interessante Linkle als weibliche Version der allseits beliebten Zipfelmütze, die gerne zu einer Hauptdarstellerin eines eigenen Spiels ausgebaut werden dürfte. Auf dem N3DS hingegen gibt es zwar auch visuelle Abstriche zur stationären Version, während man die bekannte mechanische Redundanz der Musou-Spiele gleich mit übernommen hat. Doch auch bedingt durch eine leichte Modifikation des Grafikstils kann dies soweit aufgefangen werden, dass die Gefechte gegen Dutzende Gegner samt passabler Bosse sowie dazugehörendem Effektgewitter für ebenso viel Spaß und Unterhaltung sorgen wie auf Wii U. Zudem darf man sich hier auf amiibo-Unterstützung, einige kleine Erweiterungen u.a. auf der Abenteuer-Karte sowie eine optimierte Versorgung mit zukünftigen Inhalten freuen.
Entwickler:
Release:
24.03.2016
24.03.2016
Spielinfo Bilder Videos

Vergleichbare Spiele

WERTUNG



Nintendo New 3DS

„Auf dem N3DS macht Hyrule Warriors Legends als Massenprügler mit Zelda-Einschlag ebenso viel Spaß wie auf Wii U.”

Wertung: 70%

Nintendo 3DS

„Technische Einschränkungen machen aus dem Massenprügler für unterwegs auf dem "alten" System vollkommen belanglose Action.”

Wertung: 55%



 

Lesertests

Kommentare

johndoe803702 schrieb am
Wäre das Update nicht auch auf der Wii U möglich gewesen? Jetzt nimmt man uns auch noch die letzten Exklusivtitel für die Wii U weg. Gerade die Map Packs wären doch wichtig gewesen. Wind Waker, Link's Awakening. Das sind meine zwei absoluten Zelda Lieblingstitel und nun kommen die neuen Maps ausschließlich für den 3DS, ich verstehe sehr gut, dass viele sauer sind.
Josch schrieb am
Ach komm, kaum jemand nutzt die Funktion, nun tu nicht so :P
Ich Spiele HW Legends gerade auf dem New 3DS und find es klasse, die Grafik ist natürlich nicht mehr die selbe wie auf der Wii U, aber dafür hat man gehörig am Spielfluss gefeilt und den Touchscreen super integriert. Schade, dass man die Wii U Version nicht auch dahingehend geupdatet hat!
Jazzdude schrieb am
Denn dann muss man nicht nur auf den 3D-Effekt verzichten, (...)
Also quasi auf das namensgebende Feature des Handhelds?
johndoe803702 schrieb am
Mit dem New 3DS hat sich Nintendo echt keinen gefallen getan, was soll denn dieses Aufspalten in 2 Klassen? Immerhin kann man sich auf auf der Wii U auf die Map-Packs freuen, alles andere wäre auch unverschämt gewesen.
mutzelenis_extremis schrieb am
Da ich einen N3DS besitze, wäre dieses Spiel gut für unterwegs geeignet. Eine Frage bleibt aber noch: Es ist immer die Rede, dass alle Erweiterungen der WIIU-Edition bereits enthalten sind. Trifft dies auch auf die ganzen Adventure-Karten zu (also Zelda 1, Okarina of Time + Master Quest, Majora´s Mask usw.)?
schrieb am