Test (Pro und Kontra) zu Bastion (Rollenspiel, Xbox 360 XBL)

 

Test: Bastion (Rollenspiel)

von Mathias Oertel





Gefällt mir

 

Gefällt mir nicht

gelungenes Artdesign   Zielumschaltung im Kampfgetümmel mitunter hakelig
stimmungsvoller Erzähler, der beinahe jede Aktion kommentiert   Standardeinstellung unter dem Strich zu leicht
eingängige Steuerung   keine deutsche Sprachausgabe
Schwierigkeitsgrad wird vom Spieler über Götzenbilder festgelegt    
wunderschön melancholische Stimmung    
aufrüstbare Waffen, die beliebig kombiniert werden können    
dynamische Kämpfe mit aktivem Block, Konter und Ausweichrollen    
zielsicher eingesetzte Musik    
Sonstiges
 
Sonstiges
von unten zusammengesetzte Landschaft als interessante "Kriegsnebel"-Variation   Landschaft verdeckt manchmal die Spielfigur
Entscheidungen    
"New Game Plus"    


Versionen & Multiplayer

Preis zum Test 1200 Microsoft Punkte
Getestete Version Deutsche XBL Marktplatz-Version
Sprachen Englisch, deutsche Untertitel
Schnitte Nein
Multiplayer & Sonstiges kein Multiplayer
 
 

Kommentare

Kassibers schrieb am
Einfach ein großartiges Spiel. Ich liebe die melancholische Atmosphäre und die western/noir-artigen Monologe des Sprechers, welche das Spiel mal eben im Alleingang in Gefilde hebt welche auch dem reiferen Publikum gefallen könnte. Einfach jeden Cent wert.
Leider ist es manchmal schwer in Gefechten den subtitles zu folgen, da gehen leider einige Kommentare bei verloren.
|Chris| schrieb am
Stellenweise ist es ganz ordentlich. Aber mit der richtigen Kombination aus Destillaten und Waffen wird es vor allem gegen Ende sehr leicht. Von daher ist das Götzensystem eine sehr gute Sache.
Zu den Götzen sei erwähnt das man durch die auswahl derjenigen nicht nur +Schaden/Leben bei den Gegnern bewirkt, vielmehr verleiht jeder Götze allen Gegnern bestimmte eigenschafften. Z.B. reflektieren sie hin und wieder Schaden, lassen Bomben beim ableben fallen die dann nach kurzer Zeit explodieren oder heilen sich.
Hatte es mir bei der Steam Aktion für 7 Euro gekauft, würde aber auch nochmal 15 dafür ausgeben. Sehr gutes Spiel.
El_Pocho schrieb am
Das Spiel ist sicher großartig, hat eine schöne Atmosphäre und viele Ideen.
Bin ich allerdings der einzige, der es bereits im Normalzustand (ohne aktivierte Götzen) durchaus..ähem...herausfordernd findet? OK, ich bin nicht gerade der Messi aller Joypads, aber zu einfach - wie 4players mal wieder schreiben muss - ist es definitiv nicht.
WizKid77 schrieb am
Die Demo hat Appetit auf mehr gemacht.
Die Steuerung halte ich für gelungen.
Eiskommando schrieb am
Demo ist sehr interessant, werde ich mir wohl mal zulegen. Bin auf die Langzeitmotivation gespannt.
schrieb am