Test (Pro und Kontra) zu Masters of Anima (Action-Adventure, PC, PlayStation 4, Xbox One, PlayStation 4 Pro, Xbox One X)

 

Test: Masters of Anima (Action-Adventure)

von Mathias Oertel





Gefällt mir

 

Gefällt mir nicht

sympathisches Konzept   wankelmütiger Schwierigkeitsgrad
passables Drehbuch   sperrige Steuerung
stimmige Umgebungsrätsel   verhältnismäßig viel Armee- Babysitting
fünf Truppentypen    
charmante Comic-Kulisse    


Versionen & Multiplayer

Preis zum Test 19,99 Euro
Getestete Version Store-Version
Sprachen Texte: Deutsch, Sprache: Englisch
Schnitte Nein
Splitscreen Nein

Vertrieb & Bezahlinhalte

Erhältlich über Digital
Online-Aktivierung Nein
Online-Zwang Nein
Account-Bindung Ja
Bezahlinhalte Nein
 
Masters of Anima ab 8,99€ bei kaufen

Kommentare

lovestar schrieb am
finde es für die switch super cool..macht für mich aber auch immer viel aus, abends/nachts im bett zu liegen, bildschirm direkt vor mir und kopfhörer auf zu haben. das pusht die atmosphäre um einiges. finde den titel sehr cool
Weeg schrieb am
Tja, es gibt nunmal Genres, die sich nicht für jede Bedienung eignen; Pad-Steuerung und RTS/Strategie geht allgemein meistens nicht gut aus. Geschweige denn, das man etwa mit dem Pad die Geschwindigkeit von der Maus & Tastatur erreichen würde (beim Scrollen und Co. nur schon etwa). Wenn es wenigstens pausierbar wäre, das würde der Steuerung sicher gut tun, das man es einfach anhalten könnte und Befehle erteilen könnte, aber gut, gibt auch Leute die sagen dann wäre es kein RTS (aka "Realtime") mehr, aber eben, in anderen Genres wie Grand-Strategy ist Pause einfach Pflicht, weil man sonst die irre grossen Mengen an Einheiten gar nicht verwalten könnte.
schrieb am