Test (Pro und Kontra) zu Battlefield 4 (Shooter, Xbox One, PlayStation 4)

 

Test: Battlefield 4 (Shooter)

von Eike Cramer





Gefällt mir

 

Gefällt mir nicht

gute bis sehr gute Kulisse (Xbox One, PS4) ...   ... die trotzdem hinter dem PC zurückbleibt (Kantenflimmern, Auflösung)
durchgehend 60 Frames (Xbox One, PS4)   hanebüchende und schlecht erzählte Geschichte
64-Spieler Modi auf Xbox One und PS4   Spielmechanik ist weitestgehend auf Arcade- Niveau
auf dem PC großartige Kulisse ...   ... die auf den alten Konsolen starke Abstriche hinnehmen muss (360, PS3)
stark in den ruhigen Momenten ...   ... von denen es viel zu wenige gibt
abwechslungsreiche Schauplätze   Freund- und Feind- KI ist grenzwertig bis miserabel
knackige Steuerung mit gutem Deckungssystem   Missionziele erfordern zu oft ein Säubern ganzer Abschnitte
tolle Soundkulisse   Dialoge und Charaktere sind plump und eindimensional
"žLevolution"€œ verleiht den Gefechten mehr Dynamik   Das Ende der Kampagne ist ein schlechter Scherz
die meisten der zehn Karten sind hervorragend designt   vereinzelte Abstürze
mit 64 Spielern entstehen auf dem PC, Xbox One und PS4 riesige Schlachtfelder   diverse Bugs (Text- Darstellung, Sound- Aussetzer, Skripts)
spaßige Ergänzungen bei den Spielmodi   Heftige Lags (vor allem PC)
hervorragender Netzcode auf den Konsolen   kein Schutz beim Respawn
zahlreiche Vehikel verfügbar   viele Grafikfehler & technisch angestaubt (PS3, 360)
zerstörbare Umgebungen   kein Party- Beitritt möglich (360)
fantastische MP-Kulisse (PC)   mitunter starke Bildrateneinbrüche (PS3, 360)
massig freischaltbare Inhalte (Ausrüstung, Skins, Battlepacks)   Pop- ups und Fade- ins (vor allem auf PS3, 360)
Übungs-Areal mit Tutorials    
Commander-Modus    


Versionen & Multiplayer

Preis zum Test 69,99 Euro (PS4), 64,99 Euro (Xbox One)
Getestete Version Deutsche PS4- / Xbox-One-Version
Sprachen Deutsch, Englisch
Schnitte Nein
Splitscreen Nein

Vertrieb & Bezahlinhalte

Online-Aktivierung Nein
Online-Zwang Nein
Account-Bindung Nein
Bezahlinhalte Nein
 
Battlefield 4 ab 4,99€ bei kaufen

Kommentare

der_geraet schrieb am
Boo989 hat geschrieben: ?01.01.2017 19:18 Ich spiele BF4 immer noch auf der PS4 + Premium. Seit dem BF1 Release sind die Server deutlich leerer. Man findet dennoch immer genügendvl 64iger Server die voll gefüllt sind aber auch kleinere auf welchen Teamdeathmatch gespielt wird. Von allen BF Teilen ist BF4 mein Lieblingsteil. Ich mochte schon damals BFBC 1/2 welche deutlich Action reicher waren als die anderen BF Teile (inkl. BF3). Zudem liess sich in BFBC genauso wie in BF4 schön viel zerstören. BF4 ist der perfekte mix aus Komplexität, Umfang und Anspruch. BF1 ist nicht schlecht, aber eben nicht so Umfangreich wie BF4. Auch das Teamplay in BF4 ist weit aus wichtiger in als in BF1. Man merkt BF1 an, das zum einen teils Mechaniken aus Battlefront stammen und das man mit BF1 ein möglichst grosses Publikum ansprechen möchte. Die Einstiegshürde bei BF4 ist Spiel/Gameplaytechnisch höher und Anspruchsvoller l.
Ich habe bf1 verkauft und bf4 wieder installiert. Es ist, unabhängig vom Setting, einfach das bessere Spiel. Nur die geringe Auflösung (720p Xbox One) stört, ist einfach der Technik-Generation nicht angemessen.
Meine Nr. 1 bleibt aber die Xbox 360-Version von bf3, da ziehe ich sogar die technisch stark veraltete old-gen Konsolenversion mit nur 24 Spielern den neueren Teilen vor.
Boo989 schrieb am
Ich spiele BF4 immer noch auf der PS4 + Premium. Seit dem BF1 Release sind die Server deutlich leerer. Man findet dennoch immer genügendvl 64iger Server die voll gefüllt sind aber auch kleinere auf welchen Teamdeathmatch gespielt wird. Von allen BF Teilen ist BF4 mein Lieblingsteil. Ich mochte schon damals BFBC 1/2 welche deutlich Action reicher waren als die anderen BF Teile (inkl. BF3). Zudem liess sich in BFBC genauso wie in BF4 schön viel zerstören. BF4 ist der perfekte mix aus Komplexität, Umfang und Anspruch. BF1 ist nicht schlecht, aber eben nicht so Umfangreich wie BF4. Auch das Teamplay in BF4 ist weit aus wichtiger in als in BF1. Man merkt BF1 an, das zum einen teils Mechaniken aus Battlefront stammen und das man mit BF1 ein möglichst grosses Publikum ansprechen möchte. Die Einstiegshürde bei BF4 ist Spiel/Gameplaytechnisch höher und Anspruchsvoller l.
SirPrize schrieb am
Ich hoffe ja fast, dass BF1 nur kurz ein Hoch hat wie Hardline und dann steigen wieder alle auf BF4 um. Aber naja, um das Geld ist nichts verloren. Ich riskiere es wohl...
Hokurn schrieb am
SirPrize hat geschrieben:Würde mir auch gerne BF4 Premium für die PS4 holen aber ich hab die Befürchtung, dass die Server bald leer stehen wenn BF1 raus kommt. Das interessiert mich aber leider nicht mit dem WW1 Thema. Oder sind meine Ängste unbegründet? Spielen die Leute neben BF1 auch noch BF4? Dann schlage ich zu.
Zu PS3 Zeiten konnte ich zum BF3 Release noch ausgiebig BFBC1+2 zocken.
BF4 läuft trotz Shootern wie Destiny, BF Hardline und Battlefront ja auch wunderbar. Gut es schei t auch das bessere Spiel zu sein. Naja trotzdem sehe ich in BF1 keine Ablösung. Klar sind es nur andere Skins Bla Bla, aber der Fokus ist doch ein wenig anders. Bisher scheint mir BF1 mehr mit Hardline als mit BF4 gemeinsam zu haben. Auch können die Spiele gerade wegen den Settings sehr gut nebenher laufen. Es gibt effektiver Fahrzeuge für Einzelperson und eben auch die klarere Anti-Tank-Klasse. Dazu hat man ne Menge anderer Gadgets. Ich glaube, dass werden sich die Leute weiterhin nicht nehmen lassen. Außerdem ist die Marke Battlefield so groß, dass wohl nur ein Konsolenwechsel die Server aussterben lässt.
Meine Erfahrung und Einschätzung....
SirPrize schrieb am
Würde mir auch gerne BF4 Premium für die PS4 holen aber ich hab die Befürchtung, dass die Server bald leer stehen wenn BF1 raus kommt. Das interessiert mich aber leider nicht mit dem WW1 Thema. Oder sind meine Ängste unbegründet? Spielen die Leute neben BF1 auch noch BF4? Dann schlage ich zu.
schrieb am