Warframe: Update-Ausblick: Call of the Tempestarii, Sevagoth mit Reaper-Form und Octavia Prime

 
Warframe
Entwickler:
Publisher: Digital Extremes
Release:
21.03.2013
29.11.2013
26.11.2020
20.11.2018
02.09.2014
2021
Vorschau: Warframe
 
 
Vorschau: Warframe
 
 
Keine Wertung vorhanden
Keine Wertung vorhanden
Keine Wertung vorhanden
Keine Wertung vorhanden
Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Warframe - Update-Ausblick: Call of the Tempestarii, Sevagoth mit Reaper-Form und Octavia Prime

Warframe (Action-Adventure) von Digital Extremes
Warframe (Action-Adventure) von Digital Extremes - Bildquelle: Digital Extremes
Im Devstream 151 haben die Entwickler von Warframe (Digital Extremes) die Pläne für die nächsten Wochen bekanntgegeben. Hierzu gehören das Update "Call of the Tempestarii", der Warframe "Sevagoth" mit einer Reaper-Form und Octavia Prime.

Das 30. Update wird "Call of the Tempestarii" heißen und soll im März 2021 erscheinen. Neben neuen Story-Elementen werden Corpus-Railjack-Inhalte (Raumkämpfe) eingeführt, die aber im Vergleich zu den bisherigen Railjack-Inhalten besser mit den gewohnten und typischen Warframe-Spielgeschehen verzahnt werden sollen - inkl. Orphix-Venom-Mech-Schlachten. Auch bisherige Fehler im Railjack-Bereich sollen angegangen werden. Bessere Belohnungen, nicht so lange Missionen und weniger Grind stehen auf der Liste der geplanten Verbesserungen. Auch die Command Intrincics (Crew aus Nicht-Spieler-Charakteren auf dem Raumschiff) sollen eingebaut werden.

Mit "Call of the Tempestarii" wird Sevagoth eingeführt, der 46. Warframe (plus Questreihe), der sich ins "Ätherische gräbt", indem er Seelen sät, erntet und aussaugt. Sevagoth bietet (wie gewohnt) vier Warframe-Fähigkeiten plus das Wraith-Meter, das, wenn es voll ist, eine schattenhafte Reaper-Form mit drei Basiskräften entfesselt. Details und Clips findet ihr im Devstream 151 oder auf der Warframe-Website.

Außerdem wird "Octavia Prime" bald im Prime Access enthalten sein. Octavia Prime ist in der Lage, Feinde mit "musikalischen Waffen" und Schallangriffen zu besiegen und umfasst zwei Signaturwaffen (Tenora Prime, Pandero Prime), neue Rüstung sowie Syandana und den Bonus Prime Shawzin (Orokin-Gitarre). Ab dem 1. Februar beginnt Nightwave: Intermission 3 und im Februar sind auf zwei saisonale Aktivitäten geplant (Sterntage und Mondneujahr), die mehrere Dojo-Upgrades versprechen.

Quelle: Digital Extremes

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
schrieb am