DiRT 4: Geht im Juni mit Buggies, Trucks, Rally, Rallycross und einem Streckeneditor auf PC, PS4 und Xbox One an den Start

 
DiRT 4
Entwickler:
Publisher: Koch Media
Release:
kein Termin
09.06.2017
kein Termin
09.06.2017
09.06.2017
Erhältlich: Digital, Einzelhandel
Keine Wertung vorhanden
Vorschau: DiRT 4
 
 
Keine Wertung vorhanden
Test: DiRT 4
85
Vorschau: DiRT 4
 
 
Jetzt kaufen
ab 15,11€

ab 16,32€
Spielinfo Bilder Videos

DiRT 4
Ab 15.11€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

DiRT 4 geht mit Buggies, Trucks, Rally, Rallycross und einem Streckeneditor an den Start

DiRT 4 (Rennspiel) von Koch Media
DiRT 4 (Rennspiel) von Koch Media - Bildquelle: Koch Media
Codemasters und Koch Media haben DiRT 4 (ab 15,11€ bei kaufen) für PC, PlayStation 4 und Xbox One angekündigt. Das Rally-Rennspiel wird bereits am 9. Juni 2017 (USA: 6. Juni 2017) an den Start gehen. Die Entwickler wollen den Realismus von DiRT Rally mit der Zugänglichkeit und den Wettstreiten aus DiRT 2 und DiRT 3 kombinieren. Mehr als 50 Off-Road-Fahrzeuge sind dabei, darunter Ford Fiesta R5, Mitsubishi Lancer Evolution VI, Subaru WRX STI NR4 und Audi Sport quattro S1 E2. Die Rennen dürfen an fünf Schauplätzen ausgetragen werden: Australien, Spanien, Michigan, Schweden und Wales,

Die größte Neuerung ist "Your Stage" - ein Rennstrecken-Editor, mit dem die Spieler eine "nahezu unendliche Anzahl" eigener Rennstrecken mit einem Knopfdruck erstellen können. Nach Auswahl der Örtlichkeit und der Eingabe der gewünschten Strecken-Parameter übernimmt "Your Stage" den Erstellungsprozess der Rennstrecke. Die Strecke kann dann direkt befahren, mit Freunden geteilt und für Zeitrennen verwendet werden. "Your Stage ermöglicht erfahrenen Rennspielern längere, aufwendigere und technisch herausfordernde Strecken zu erstellen, während Anfänger wesentlich einfachere und speziell auf ihren Fähigkeiten basierende Strecken anfertigen können", schreibt der Hersteller.

Screenshot - DiRT 4 (PC)

Screenshot - DiRT 4 (PC)

Screenshot - DiRT 4 (PC)

Screenshot - DiRT 4 (PC)

Screenshot - DiRT 4 (PC)

Screenshot - DiRT 4 (PC)

Screenshot - DiRT 4 (PC)

Screenshot - DiRT 4 (PC)

Screenshot - DiRT 4 (PC)

Screenshot - DiRT 4 (PC)

Screenshot - DiRT 4 (PC)

Screenshot - DiRT 4 (PC)

Screenshot - DiRT 4 (PC)

Screenshot - DiRT 4 (PC)

Screenshot - DiRT 4 (PC)


In dem Karrieremodus wird man sich einen eigenen Fahrer sowie ein eigenes Team erstellen können. Man darf in allen Disziplinen antreten und sich auch um die Sponsorensuche kümmern. Neben Tuning-Einstellungen je nach Streckenbedingungen und Wetterkonditionen sollen auch Fahrzeug-Schäden (inkl. Abnutzung) mit einem verbesserten Schadensmodell "realitätskonform" abgebildet werden. Schäden können behoben werden, indem Ingenieure und Mechaniker für den Servicebereich des Teams angestellt werden, jedoch haben diese zwischen den Rennen nur einen begrenzten Zeitraum für anfallende Reparaturen zur Verfügung.

DiRT 4 ist zugleich das offizielle Spiel der FIA World Rallycross Meisterschaft - mit Rennen in Montalegre, Lohéac Bretagne, Hell, Holjes & Lydden Hill in einer Vielzahl unterschiedlicher Serien. Darüber hinaus werden bei "Landrush" Kurzstrecken (Dirt Track Racing) in Pro Buggies, Pro-2 Trucks, Pro-4 Trucks und Crosskart-Fahrzeugen in Kalifornien, Nevada und Mexiko sowie bei "Joyride" Zeitrennen, Schrottrennen, Free-Play Areale und Herausforderungen geboten. In der "DiRT Academy" (DirtFish Rally School) soll man Grundlagen und fortgeschrittene Tricks lernen können.

Ansonsten gibt es noch Wettbewerbe (tägliche, wochen- und monatelange Herausforderungen) gegen befreundete Spieler auf der ganzen Welt und die "nächste Racenet-Generation" mit Live-Ladder, Ligen und Turnieren, Cross-Plattform-Bestenlisten und verbessertem CREST-Telemetrie-System.



"Das weltweit renommierte Team von Codemasters überzeugt die Off-Road-Welt erneut mit seiner Kompetenz und Erfahrung in der Produktion von authentischen und spannenden Rennspielen im Premium-Qualität. Mit DiRT 4 kombiniert das Team vom Codemasters die Level von Spannung und Realismus des letzten Titels aus der DiRT-Serie, DiRT Rally, mit furchtlosem Nervenkitzel, Zugänglichkeit und adrenalinstrotzenden Wettstreiten, wie sie zuletzt in (...) DiRT 2 und DiRT 3 erlebt werden konnten. Mit dem Fokus auf klassischer Rally, die auch weiterhin auf den bewährten Fundamenten der Colin McRae Rally-Games aufsetzt, erweitert um die herausfordernden Wettbewerbe der offiziellen FIA World Rallycross Meisterschaft, gespickt mit verrückten Kämpfen monströser Racing Trucks und Buggies und zusätzlich abgerundet durch den ungeheuerlichen Spaß frei wählbarer Racing Events in Joyride, müssen sich Spieler in DiRT 4 einem unglaublichen, sportlichen Ereignis und unzähligen packenden Herausforderungen in den Weiten Australiens, Spaniens und Kaliforniens stellen."
Quelle: Codemasters und Koch Media

Kommentare

Der Zeuge Gameovahs schrieb am
Die Aufmachung von Dirt 3 fand ich jetzt auch nicht so gut.
Aber ich bin einer, der grade bei einem Rennspiel sowas komplett ausblenden kann.
Denn worum gehts da? Um Fahrphysik, flüssige Grafik, geile Sounds, Streckenvielfalt und evtl noch coole Fahrzeugauswahl, wobei ich das fast schon zu Physik zähle.
Und was Codemasters in diesen Disziplinen seit Colin McRae 1 immer wieder von neuen abliefert, sucht seinesgleichen. Vorallem Dirt Rally schlägt hier mal so locker alles vorherdagewsene (ausser beio der Streckenvielfalt)
Ob mir da jetzt eine schlechte Schauspielerin nach jedem Rennen sagt, wie cool ich nicht sei, ist mir aber sowas von egal.
Kajeed schrieb am
Keine VR Unterstützung? Schade. Dirt Rally ist mein Favorit mit Oculus Rift.
Ohne VR kein Kauf! Spielen auf dem flachen Bildschirm tut's nicht mehr für mich.
l@@pingflyer schrieb am
...und dieses Mal - im Gegensatz zu Dirt Rally - kein einziges Wort zum Thema VR Unterstützung. Gerade bei schräg durch Kurven driftenden Autos macht das extrem Sinn. Naja, der Hype scheint leider schon wieder durch zu sein.
Drengist schrieb am
Der Zeuge Gameovahs hat geschrieben:
ziegenbock hat geschrieben:Bitte Dirt 4 ohne den Gymkhana Mist, der hat nur gestört. Dafür hätte ich gerne Hillclimb Rennen. Dann kaufe ich das Spiel auch.
das ohne Gymkhana Mist hätte ich ohne weiteres unterschrieben, wenn ich nicht auf die Idee gekommen wäre das Spiel zu platinieren.
Man mag es kaum glauben, aber je mehr Gymkhana ich fuhr, und je besser man wird desto spassiger war es, und es war auch durchaus taktisch herausfordernd die richtigen Parcours für die hohen Punktzahlen zu finden.
Am Ende wars dann meine Lieblingsdisziplin :-)

Ging mir genau so, Gymkhana war online sehr, sehr unterhaltsam :)
DaveTheBorrow schrieb am
"Och menno", jetzt habe ich mir doch erst vor ca. nem halben Jahr ein Lenkrad und Dirt: Rally gekauft und gehofft, dass da noch etwas an Content kommt für das Spiel. :-D
Naja, das Lenkrad wird ja auch beim 4er gewiss funktionieren und einen Mix aus Rally und 2+3 finde ich, auch wenn ich Rally ein klasse Spiel finde, ne gute Entwicklung für mich, da Rally dann doch manchmal so hardcore ist für mich das es mich manchmal sehr frustriert und die Überwindung es als Feierabendspiel dann mal zu spielen doch recht groß ist. :-D
schrieb am
DiRT 4
ab 16,32€ bei