The Last of Us Part 2: Musik-Wettbewerb gestartet

 
The Last of Us Part 2
Entwickler:
Publisher: Sony
Release:
19.06.2020
Test: The Last of Us Part 2
94
Jetzt kaufen
ab 149,99€

Leserwertung: 74% [7]

Wie findest Du das Spiel? 

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

The Last of Us Part 2: Musik-Wettbewerb gestartet

The Last of Us Part 2 (Action-Adventure) von Sony
The Last of Us Part 2 (Action-Adventure) von Sony - Bildquelle: Sony
Sony hat einen Musik-Wettbewerb rund um The Last of Us Part 2 gestartet. Dabei geht es darum, eine eigene Cover-Version des Songs Through the Valley zu erstellen, den Ellie im Ankündigungstrailer auf der Gitarre spielte und dazu sang. Unterstützt wird die Cover-Challenge von Tommy Krappweiß und Bina Bianca, die jeweils ihre eigene Interpretation aufnahmen und sogar in einem Mash-up kombinierten.

Praktisch: Sony stellt sowohl Karaoke-Versionen als auch Einzelspuren der beiden Künstler zur Verfügung, die man auch für seine eigenen Werke verwenden darf. Darüber hinaus verweist man beim PlayStation Blog sogar auf ein Tutorial, in dem die Akkordfolgen des Songs und die Griffe auf der Gitarre demonstriert werden.

Der Teilnahmezeitraum geht noch bis zum 15. Juni um 23:59 Uhr. Bis dahin muss man seinen Song entweder in sozialen Medien mit dem Hashtag #TTVChallenge gepostet oder seine Kreation an die E-Mail-Adresse siee.win4theplayers@sony.com eingesendet haben. Der Gewinner erhält eine besondere Ellie Edition von The Last of Us Part 2, die man in Deutschland nicht erwerben kann.

Ziel der Aktion ist nach Angaben beim PlayStation Blog ein riesiges Community-Video, in dem mehrere Cover-Versionen des Songs von Shawn James zu hören sein werden.

Letztes aktuelles Video: Inside the World

Quelle: Pressemitteilung
The Last of Us Part 2
ab 149,99€ bei

Kommentare

LeBonc schrieb am
Kein Wort zum eigentlichen Interpreten dieses famosen Stücks?
Shawn James and the Shapeshifters haetten einen größeren Bekanntschaftsgrad mehr als verdient.
schrieb am