Z1: Battle Royale : Verzehnfachung der Anzahl der gleichzeitig aktiven Spieler in einem halben Jahr

 
Z1: Battle Royale
Release:
28.02.2018
07.08.2018
07.08.2018
kein Termin
Erhältlich: Digital
Erhältlich: Digital
Test: Z1: Battle Royale
70
Test: Z1: Battle Royale
61
Keine Wertung vorhanden
Keine Wertung vorhanden
Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

H1Z1: King of the Kill - Verzehnfachung der Anzahl der gleichzeitig aktiven Spieler in einem halben Jahr

Z1: Battle Royale  (Shooter) von Daybreak Game Company
Z1: Battle Royale (Shooter) von Daybreak Game Company - Bildquelle: Daybreak Game Company
Seit dem September-Update (2016) von H1Z1: King of the Kill (Early Access) ist die Anzahl der gleichzeitig aktiven Spieler (Höchstwert pro Tag; Peak Concurrent Players) rasant angestiegen - von knapp 10.000 (Anfang September) auf über 100.000 (in den vergangenen Tagen). Mit dem besagten Update wurden u. a. regionale Server, Verbesserungen an der Benutzeroberfläche sowie an der Ingame-Währung und die Twitch-Integration hinzugefügt.

Laut githyp via NeoGAF ist gerade die Streaming-Integration der Grund für diesen immensen Popularitätsgewinn, weil sich viele Twitch-Streamer dem kompetitiven Shooter gewidmet haben und die Twitch-Zuschauerzahlen ebenfalls die Trendentwicklung der aktiven Nutzerzahl bei Steam widerspiegeln würden. Die Online-Multiplayer-Gefechte der Marke "Battle Royale" oder "Last Man Standing" gehören derzeit zu den beliebtesten Twitch-Titeln neben League of Legends, Dota 2, Overwatch, Counter-Strike: GO und Hearthstone. Die Verzehnfachung der gleichzeitig aktiven Spieler wird laut Paul Curtin nicht auf große Rabatt- oder Free-to-play-Aktionen in den vergangenen Wochen zurückgeführt - und auch nicht auf die Nutzer-Reviews bei Steam (61% der Reviews sind "positiv"). Der entscheidende Grund für den Erfolg ist allem Anschein nach die Streaming-Integration und die damit verbundenen Livestream-Übertragungen.
Quelle: githyp, NeoGAF

Kommentare

Dragon-Yoshi schrieb am
HandofBlood macht mit GermanLetsPlay da einige spaßige Runden, schau ich gerne die Videos auf Youtube.
Thekenschwamm schrieb am
Das liegt alles an Dr.Disrespect! 8) Ich habs mir früher als Survival Game für 20 Euro gekauft habs kurz gespielt und dann deinstalliert. Vor 10Monaten bin ich bei Twitch über Dr.Disrespect gestolpert und hab ihm gerne zugeguckt wie er den "Punk Kids" in den Arsch getreten hat was oft ziemlich amüsant ist! :P Dadurch hab ich dann selber wieder mit dem Game angefangen und spiel es mittlerweile auch ziemlich häufig. Wenn sie die restlichen Bugs noch entfernen würden wäre es ein richtig gutes Game!!!
schrieb am