TT Isle of Man: Erster Trailer zum Rennspiel auf zwei Rädern

 
TT Isle of Man
Entwickler:
Publisher: Bigben Interactive
Release:
30.03.2018
16.03.2018
16.03.2018
23.05.2019
16.03.2018
Keine Wertung vorhanden
Test: TT Isle of Man
64
Keine Wertung vorhanden
Keine Wertung vorhanden
Keine Wertung vorhanden
Jetzt kaufen
ab 35,99€
Spielinfo Bilder Videos

TT Isle of Man
Ab 35.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

TT Isle of Man: Erster Trailer zum Rennspiel auf zwei Rädern

TT Isle of Man (Rennspiel) von Bigben Interactive
TT Isle of Man (Rennspiel) von Bigben Interactive - Bildquelle: Bigben Interactive
Im folgenden Video zeigen Bigben und Entwickler Kylotonn erste Bewegtbilder des Motorrad-Rennspiels TT Isle of Man (ab 35,99€ bei kaufen) , das im November für PC, PS4 und Xbox One erscheinen wird. Dazu heißt es in der offiziellen Pressemitteilung:

TT Isle of Man bietet eine exakte Reproduktion der 60,2 km langen Piste, die 1:1 per Laserscan ins Spiel gebracht wurde. Dadurch entsteht eine perfekt modellierte Strecke samt Topographie. Im Video sind einige der bekanntesten Streckenabschnitte zu sehen, die Fans des Rennens sofort erkennen werden. Diejenigen, die diese Abschnitte zum ersten Mal sehen, werden von ihrer Beschaffenheit und auch dem Schwierigkeitsgrad der Strecke beeindruckt sein, die durch Dörfer und über Bergstraßen führt und die die Fahrer mit 300 km/h und mehr bewältigen.

Um sicherzustellen, dass das Verhalten der Motorräder und die Spielphysik ebenfalls vollkommen sind, arbeitete das Entwicklungsteam eng mit John „Morecambe Missile“ McGuinness zusammen, der bereits 23 Siege erringen konnte. Seine Maschine, die Honda Fireblade 2016, wird auf der Verpackung des Spiels zu sehen sein.


Letztes aktuelles Video: Teaser-Trailer

Kommentare

Liesel Weppen schrieb am
Kommt nur wie so ziemlich jedes andere Motorradrennspiel nicht annähernd an die Wirklichkeit ran. Autorennspiele können das besser, naturbedingt, da fährt man halt nur mit, statt wirklich aktiv zu fahren.
Wenn ich mir nur die Schräglagenwechsel in dem Video anschaue. Wer so wechselt, der würde abfliegen, sofern "so" überhaupt möglich und nicht alleine schon die physikalischen Gesetze der Trägheit was dagegen hätten.
GrafRotz64 schrieb am
Sieht schon mal super aus. Hoffentlich wirds was !!! :Hüpf:
schrieb am