Medal of Honor: Above and Beyond: Einzelspieler-Umfang, hohe Systemvoraussetzungen (CPU) und viel Speicherplatz

 
Medal of Honor: Above and Beyond
Entwickler:
Publisher: Respawn
Release:
11.12.2020
11.12.2020
11.12.2020
11.12.2020
Erhältlich: Digital (Steam)
Erhältlich: Digital (Steam)
Erhältlich: Digital (Steam)
Keine Wertung vorhanden
Test: Medal of Honor: Above and Beyond
69
Test: Medal of Honor: Above and Beyond
68
Test: Medal of Honor: Above and Beyond
69
Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Medal of Honor: Above and Beyond - Einzelspieler-Umfang, hohe Systemvoraussetzungen (CPU) und viel Speicherplatz

Medal of Honor: Above and Beyond (Shooter) von Respawn
Medal of Honor: Above and Beyond (Shooter) von Respawn - Bildquelle: Respawn
Medal of Honor: Above and Beyond wird laut IGN (Preview) und Respawn Entertainment ein recht umfangreiches VR-Spiel. Der Einzelspieler-Modus umfasst sechs Missionen, die jeweils aus neun Segmenten (Levels) bestehen. Die Levels sollen unterschiedlich lang sein und auf Abwechslung setzen. Einige Levels konzentrieren sich eher auf die Story-Momente und in einigen Passagen stehen die Feuergefechte im Mittelpunkt. Auch einige Raid-Passagen ("Bewegung auf Schienen"), z.B. wenn man sich in einem Fahrzeug befindet, sind dabei. Darüber hinaus gibt es ein Prologkapitel, das die Geschichte einleitet, bei den persönlichen VR-Einstellungen hilft und ebenfalls über einen Schießstand als Übungsplatz verfügt.

Zusätzlich zu den Einzelspieler-Inhalten gibt es fünf Multiplayer-Modi für zwölf Spieler und zwölf Karten. Es können auch private Matches erstellt werden. Bots als computergesteuerte Mit- und Gegenspieler füllen die öffentlichen Partien auf, damit die Matches immer "voll" sind. Über den Survival-Modus wollten die Entwickler noch nicht sprechen. Außerdem wird man sich in der Galerie zahlreiche Videos/Interviews mit Veteranen anschauen können.

Das Spiel wird 160 GB bis 170 GB Speicherplatz erfordern, aber man wird zunächst den doppelten Speicherplatz zur Installation benötigen - aufgrund der Funktionsweise des Oculus-Runtime-Installationsprogramms. Aktuell würden die Entwickler noch an Bugfixes und der generellen Fehlerbehebung arbeiten, schließlich hatte IGN in der Preview "die vielen Bugs" kritisiert.

Auf Reddit stellte ein Entwickler noch klar, dass die "empfohlenen Systemvoraussetzungen" relativ hoch ausfallen würden. Das Spiel würde vor allem hohe Anforderungen an die CPU stellen und nicht so sehr GPU-gebunden sein, hieß es weiter. Man bräuchte also keine RTX 2080 um es spielen zu können. Man könnte das VR-Spiel auch auf schwächerer Hardware laufen lassen, müsste dann aber "vielleicht" mit Einbrüchen der Bildwiederholrate oder Rucklern leben, schrieb der Oculus-Mitarbeiter.

Empfohlenee Systemvoraussetzungen
  • CPU: Intel i7 9700K (oder vergleichbare AMD-CPU)
  • RAM: 16 GB DDR4
  • Grafikkarte: Nvidia RTX 2080
  • SSD empfohlen: Speicherplatz ca. 160 bis 170 GB

Medal of Honor: Above and Beyond startet am Freitag, 11. Dezember 2020 im Rift-Store und auf Steam, inklusive Crossplay im Multiplayer. Unterstützt werden Rift- und Vive-Headsets sowie die Valve Index. Auch Oculus Quest und Oculus Quest 2 können per Link-Kabel mit einem Gaming-Rechner verbunden werden, um den PC-VR-Shooter zu spielen.

Letztes aktuelles Video: MultiplayerTrailer

Quelle: Reddit, IGN

Kommentare

Halueth schrieb am
Also die Systemanforderungen sind schon ordentlich. Ein 9700k, bzw. was wäre das entsprechende AMD-Pendant? Ein 3700X?
Naja denke, dass es von den Anforderungen her dennoch passen dürfte mit einem 3600...Da aber ja einen Tag vorher Cyberpunk kommt, werd ich mit dem hier warten und den einen oder anderen Test dazu lesen.
Blaexe schrieb am
Das "Veteranen Gedudel" macht 10gb aus...
Macarone schrieb am
Danny. hat geschrieben: ?
06.12.2020 19:49
Macarone hat geschrieben: ?
06.12.2020 19:01
Danny. hat geschrieben: ?
06.12.2020 16:17
170GB SSD :lol:
da wäre es aber sowas von angebracht die Teile die einen nicht interessieren (bei mir MP, Survival und das Veteranen-Gedudel) auch nicht installieren zu müssen :?
Veteranen-Gedudel: ohne die würdest du wahrscheinlich nicht die Freiheit eines Posts genießen dürfen. Ein bisschen Respekt ist da wohl angebracht. Gut, dass sie noch ihre Geschichten erzählen können.
jaaa, ich bin mir sicher dass dieses Spiel absolut historisch korrekt sein wird
geschichtliche Bildung hole ich mir sicher nicht von Staff Sergeant Baker aus der Kinoabteilung von Medal of Honor

Es geht auch nicht um die Quelle sondern um den Menschen dahinter.
Danny. schrieb am
Macarone hat geschrieben: ?
06.12.2020 19:01
Danny. hat geschrieben: ?
06.12.2020 16:17
170GB SSD :lol:
da wäre es aber sowas von angebracht die Teile die einen nicht interessieren (bei mir MP, Survival und das Veteranen-Gedudel) auch nicht installieren zu müssen :?
Veteranen-Gedudel: ohne die würdest du wahrscheinlich nicht die Freiheit eines Posts genießen dürfen. Ein bisschen Respekt ist da wohl angebracht. Gut, dass sie noch ihre Geschichten erzählen können.
jaaa, ich bin mir sicher dass dieses Spiel absolut historisch korrekt sein wird
geschichtliche Bildung hole ich mir sicher nicht von Staff Sergeant Baker aus der Kinoabteilung von Medal of Honor
Macarone schrieb am
Danny. hat geschrieben: ?
06.12.2020 16:17
170GB SSD :lol:
da wäre es aber sowas von angebracht die Teile die einen nicht interessieren (bei mir MP, Survival und das Veteranen-Gedudel) auch nicht installieren zu müssen :?
Veteranen-Gedudel: ohne die würdest du wahrscheinlich nicht die Freiheit eines Posts genießen dürfen. Ein bisschen Respekt ist da wohl angebracht. Gut, dass sie noch ihre Geschichten erzählen können.
schrieb am