Verkaufscharts: USA: Rekordumsatz von Januar bis März 2020, u.a. dank Switch-Hardware und -Software

 
Verkaufscharts: USA
Sonstiges
Entwickler: Diverse
Publisher: Diverse
Release:
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
Spielinfo Bilder  

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Rekordumsatz von Januar bis März 2020 in den USA, u.a. dank Switch-Hardware und -Software

Verkaufscharts: USA (Sonstiges) von Diverse
Verkaufscharts: USA (Sonstiges) von Diverse - Bildquelle: Diverse
Das US-Marktforschungsunternehmen NPD Group meldet einen Rekordumsatz im Gaming-Bereich im ersten Quartal 2020 (Januar bis März 2020) in den USA. Basierend auf dem Bericht gaben die US-Verbraucher über 10,86 Mrd. Dollar für Spiele-Software, Hardware und Zubehör aus - und damit neun Prozent mehr als im gleichen Zeitraum des Vorjahres. Zuwächse wurden in nahezu allen Bereich verzeichnet, bei digital vertriebenen Konsolen- und PC-Spielen, Abonnements, Mobile-Gaming sowie in den Kategorien Hardware und Zubehör.

Der Großteil des Umsatzes entfällt auf Computer- und Videospiel-Inhalte (Software), und zwar ca. 9,58 Milliarden Dollar - ein Anstieg von elf Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Animal Crossing: New Horizons, Call of Duty: Modern Warfare, Doom Eternal, DragonBall Z: Kakarot, Fortnite, Grand Theft Auto 5, Minecraft, MLB The Show 20 und NBA 2K20 gehörten zu den Titeln mit den besten Ergebnissen im ersten Quartal. Die Software-Daten umfassen physische Verkäufe (inkl. gebrauchte Spiele), Digitalabsatz (Vollversionen, Zusatzinhalte), Abos und mobile Spiele.

Mat Piscatella (Analyst bei der NPD Group): "Videospiele haben Millionen von Menschen in dieser schwierigen Zeit [Covid-19-Pandemie] Trost und soziale Verbundenheit gebracht. Da die Menschen immer mehr zu Hause geblieben sind, haben sie das Spielen nicht nur als Ablenkung und Fluchtmöglichkeit genutzt, sondern auch als Mittel, um mit Familie und Freunden in Verbindung zu bleiben. Ob auf Konsole oder Mobiltelefon, PC oder Virtual Reality, der Spiele-Sektor erlebte im ersten Quartal ein Spielzeit- und Umsatzwachstum".

Das Wachstum der Verkäufe von Nintendo-Switch-Hardware (und –Software) war von Januar bis März 2020 so stark, dass Rückgänge bei den anderen Hardware-Plattformen (PS4 und Xbox One) ausgeglichen werden konnten, was letztendlich sogar dazu geführt hat, dass der Gesamtmarkt für Videospiel-Hardware im Quartal um zwei Prozent auf 773 Millionen Dollar anstieg. Die Verkäufe von Videospielzubehör (einschließlich Gamepads, Headsets, Taschen und andere Peripheriegeräte; ohne Game Cards) legten im ersten Quartal um ein Prozent zu und erreichten einen Wert von 503 Millionen Dollar.
Quelle: The NPD Group

Kommentare

[Shadow_Man] schrieb am
Kamerad Greenberg hat geschrieben: ?
17.05.2020 13:15
Aha... ein neuer Ansatz für Verschwörungstheorien. Jetzt wissen wir, wer den Corona-Virus in die Welt gesetzt hat :twisted:
Die amerikanische NPD wars :P :P :lol: :lol: :lol: :lol:
Kamerad Greenberg schrieb am
Aha... ein neuer Ansatz für Verschwörungstheorien. Jetzt wissen wir, wer den Corona-Virus in die Welt gesetzt hat :twisted:
schrieb am