Surviving the Aftermath: Postapokalyptischer Survival-Aufbau angekündigt; Green Planet belebt Surviving Mars - 4Players.de

 
Aufbau-Strategie
Entwickler:
Release:
Q4 2020
Q4 2020
Q4 2020
Spielinfo Videos  

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Surviving the Aftermath: Postapokalyptischer Survival-Aufbau angekündigt; Green Planet belebt Surviving Mars

Surviving the Aftermath (Strategie) von Paradox Interactive
Surviving the Aftermath (Strategie) von Paradox Interactive - Bildquelle: Paradox Interactive
Nach Surviving Mars kommt Surviving the Aftermath. Paradox Interactive (Publisher) und Haemimont Games (Entwickler) werden das postapokalyptische Survival-Aufbauspiel Ende 2020 für PC (Epic Games Store, Steam), PlayStation 4 und Xbox One veröffentlichen. Eine Early-Access-Version soll noch in diesem Jahr im Epic Games Store und auf Xbox One (Microsoft Xbox Game Preview) an den Start gehen. Weitere Details über Surviving the Aftermath sollen am Samstag, den 19. Oktober auf der PDXCON 2019 in Berlin veröffentlicht werden.

"Surviving Mars, das von Haemimont Games entwickelte Survival-Aufbauspiel und zugleich erste Titel der Surviving-Brand, hat 2019 ein Rekordwachstum verzeichnet. Seit der Veröffentlichung der Green Planet-Erweiterung im Mai, konnte Surviving Mars das Achtfache an aktiven Spielern pro Monat und eine Überschreitung der bisherigen Launch-Spitze um 19 Prozent erreichen", schreibt der Publisher.

"Angesichts der atemberaubenden Wachstumsrate von Surviving Mars in diesem Jahr, ist uns bewusst geworden, dass wir etwas Außergewöhnliches erreicht haben. Daraufhin wollten wir neue Wege ergründen, Survival-Management-Gameplay einzusetzen", sagt Nikhat Ali, Lead Producer von Surviving the Aftermath und Surviving Mars bei Paradox Interactive. "Surviving the Aftermath gibt uns die Möglichkeit, mit diesen Mechaniken in neuen und interessanten Bereichen zu experimentieren, von denen wir hoffen, dass sie unsere Spieler lieben werden."

Um das Survival-Lineup bekannter zu machen, erscheint Surviving Mars einschließlich aller DLCs am 10. Oktober auch im Epic Games Store. Im Rahmen des Epic Free Games Programms werden das Surviving Mars-Grundspiel und die Space-Race-Erweiterung von Donnerstag, 10. Oktober bis Donnerstag, 17. Oktober kostenlos zum Download angeboten. Nach diesem Zeitraum wird das Spiel zu einer unverbindlichen Preisempfehlung von 29,99 Euro erhältlich sein. Darüber hinaus wurde ein Modding-Wettbewerb ins Leben gerufen. Hierbei können Modder neue Tiere für die Project-Laika-Erweiterung erschaffen und Preise gewinnen (zum Forum).

Letztes aktuelles Video: Teaser

Quelle: Paradox Interactive

Kommentare

manu! schrieb am
Surviving Mars war mir viel zu steril.Wuselfaktor = 0 .Hoffe dieses wird besser.Mir sind eh zu wenig richtige Terraform Sims bzw. eben Spiele mit dieser Möglichkeit gut umgesetzt, aufm Markt.
Yoshi88 schrieb am
Spiel hat immer noch einen Preis für einen der besten OST's verdient. Besonders in Kombi mit dem Marsvision Song Contest DLC. Fantastische Akustik für ein Aufbauspiel.
Bin sehr gespannt auf Surviving the Aftermath. Die Ex-Tropico Macher haben mit Surviving Mars Mut und viele Qualitäten bewiesen. Ich hoffe nur, dass der Survival Aspekt nicht zuu viel Gewicht neben dem Aufbauaspekt bekommt. Dafüür gibts schon Frostpunk etc. :D
schrieb am