Hellpoint: Verschobene Switch-Umsetzung hat neuen Termin

 
Hellpoint
Entwickler:
Release:
30.07.2020
30.07.2020
2021
25.02.2021
30.07.2020
2021
Erhältlich: Digital (PSN, Xbox Store, GOG, Steam, Nintendo eShop)
Erhältlich: Digital (PSN, Xbox Store, GOG, Steam, Nintendo eShop)
Erhältlich: Digital (PSN, Xbox Store, GOG, Steam, Nintendo eShop)
Test: Hellpoint
60
Test: Hellpoint
60
Keine Wertung vorhanden
Keine Wertung vorhanden
Test: Hellpoint
60
Keine Wertung vorhanden
Jetzt kaufen
ab 26,99€
Spielinfo Bilder Videos

Hellpoint
Ab 26.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Hellpoint: Verschobene Switch-Umsetzung hat neuen Termin

Hellpoint (Rollenspiel) von tinyBuild / Merge Games
Hellpoint (Rollenspiel) von tinyBuild / Merge Games - Bildquelle: tinyBuild / Merge Games
Mussten Cradle Games und tinyBuild im Sommer 2020 noch eine Verschiebung von Hellpoint (ab 26,99€ bei kaufen) für Switch einräumen, hat man jetzt einen neuen Termin für die Umsetzung parat: Demnach erscheint das Sci-Fi-Rollenspiel am 25. Februar im für die Hybridkonsole von Nintendo im eShop. Die Veröffentlichung auf Cartridge erfolgt einen Tag später im regulären Handel. Der Preis wird bei 34,99 Euro angesetzt. In beiden Fassungen sollen bereits sämtliche Inhalte und Verbesserungen eingeflossen sein, seit das Spiel ursprünglich im vergangenen Juli veröffentlicht wurde. Erste Eindrücke verschafft der jüngst veröffentlichte Trailer mit unkommentierten Szenen aus der Switch-Umsetzung.

Darüber hinaus gibt es noch eine physische Sammler-Edition, die hier zum Preis von knapp 50 Euro vorbestellt werden kann. Später im Jahr soll außerdem noch eine Umsetzung für PS5 und Xbox Series X folgen, nachdem man im Dezember bereits mit einem Next-Gen-Patch eine Performance-Modus mit 60 Bildern pro Sekunde realisierte.

Hellpoint ging übrigens auch als Sieger bei einer unserer Wunschtest-Abstimmungen hervor. Im Test reichte es dann allerdings nur zu einer Wertung von 60%.

Letztes aktuelles Video: Switch Gameplay Trailer

Quelle: Pressemitteilung

Kommentare

Todesglubsch schrieb am
Das Problem ist, dass gerade bei nem Soulslike alles was "nicht so polished" ist, teilweise stärker auffällt, als bei anderen Titeln. Es ist wirklich erstaunlich, welche Kleinigkeiten man bei DS erst bemerkt, wenn man ein Spiel gespielt hat, in denen diese verbockt / nicht beachtet wurden.
Wie dem auch sei: Hab die "Demo" angespielt. Joah. Also Kampfsystem ist nicht so pralle, scheint keine wirklichen Kombos leichter Angriff > schwerer Angriff zu geben. Das Spiel scheint immerhin zu funktionieren, aber Art- und Weltdesign sprechen mich absolut nicht an. Für nen Zehner würde ich es auf der PS4 mal mitnehmen - aber aktuell kostet es im Sale ja 21?.
hydro skunk 420 schrieb am
Ich mache mir da natürlich ebenfalls keine Illusionen. Ich erwarte ein Spiel mit vielen Ecken und Kanten. Halt nicht sehr polished.
Aber was das betrifft, bin ich hart im Nehmen und verzeihe viel, wenn mich ein Spiel als solches anspricht.
Klar gibt es bei mir auch Grenzen. Die wären zum Beispiel erreicht, wenn Spielstände flöten gehen.
Todesglubsch schrieb am
Muss die "Demo" auch mal laden.
Kann mir zu dem Spiel nämlich keine Meinung bilden, da die Wertungen auch innerhalb der Spielerschaft sehr auseinander gehen. Das einzige was ich rauslesen kann ist, dass der Coop wohl immer noch nicht richtig funktioniert.
hydro skunk 420 schrieb am
Bin sehr interessiert an der Series X Version. Habe das Spiel noch nicht gespielt (nur kürzlich die Demo) und es war ganz nach meinem Geschmack. Fällt mir schwer, hier Geduld zu beweisen und es nicht vorab zu kaufen bzw. zu zocken, aber ich denke gerade bei einem Spiel, welches auf den Last-Gen-Konsolen eher holprig lief, wird es sich auszahlen auf dieses Upgrade zu warten.
schrieb am