Codename Condor: Koop-Ableger im Control-Universum von Remedy und 505 Games; weiteres Control-Spiel angedacht

 
von ,

Condor: Koop-Ableger im Control-Universum von Remedy und 505 Games; weiteres Control-Spiel angedacht

Codename Condor (Action-Adventure) von 505 Games
Codename Condor (Action-Adventure) von 505 Games - Bildquelle: 505 Games
Remedy Entertainment wird in Zusammenarbeit mit Publisher 505 Games das Control-Universum weiter ausbauen. Beide Unternehmen werden ein kooperatives Multiplayer-Spiel als Ableger realisieren und danach soll die Franchise mit einem weiteren Control-Spiel mit größerem Budget weiter ausgebaut werden. Letzteres soll in Zukunft noch genauer vereinbart werden.

Das Koop-Spiel wird unter dem Codenamen Condor entwickelt. In dem Spin-Off von Control kämpfen vier Spieler gemeinsam gegen computergesteuerte Gegner. Das neue Spiel wird auf der Northlight-Engine von Remedy basieren und für PC, PlayStation 5 und Xbox Series X|S veröffentlicht. Ein Release-Zeitraum wurde nicht genannt. Mikael Kasurinen (Game Director der Control-Franchise) geht in einem Blog auf Remedy Games stärker auf die Inspiration ein.

"Wir sind begeistert, unsere Zusammenarbeit mit Remedy fortzusetzen und weiter auszubauen. Mit über zwei Millionen verkauften Exemplaren und einem Umsatz von über 70 Millionen Euro ist Control ein extrem erfolgreiches Spiel", sagen Rami und Raffi Galante, Co-CEOs der Digital Bros Group (Mutterkonzern von 505 Games). "Als Multiplayer-Spiel hat Condor das Potenzial, die Gaming-Community langfristig zu binden und länger als herkömmliche Spiele zum Produktumsatz von 505 Games beizutragen."

Das anfängliche Entwicklungsbudget von Condor beläuft sich auf 25 Millionen Euro. Die Investitionen für die Entwicklung und das Marketing werden zu gleichen Teilen zwischen 505 Games und Remedy Entertainment aufgeteilt - ebenso wie die zukünftigen Nettoeinnahmen, die durch das Spiel generiert werden.

"Wir haben über vier Jahre lang erfolgreich mit 505 Games zusammengearbeitet und sind beide in unseren jeweiligen Bereichen stärker geworden. Wir freuen uns, die Partnerschaft zu erweitern und zu vertiefen. Diese neue Vereinbarung unterstützt die Ziele von Remedy, unsere Spiele zu langfristigen Franchises auszubauen, maßstabsetzende Spiele zu entwickeln, unsere kommerziellen Fähigkeiten zu stärken und mit großartigen Partnern zusammenzuarbeiten, mit denen wir gemeinsam erfolgreich sein können", sagt Tero Virtala, CEO von Remedy Entertainment.
Quelle: Remedy Entertainment

Kommentare

djsmirnof schrieb am
Control ist ein gutes Spiel.
Und Koop ist nie verkehrt.
Wobei Remedy Entertainment keine Ahnung von Multiplayer hat. Daher denke ich, das genau da 505 Games einspringt um denen zu helfen.
Wir werden sehen was dabei rauskommt.
Edit : Grade gelesen PvE.
Das wird dann wieder so ein Seelenloser Loot shooter!
Ich hoffe nicht, aber denke das läuft darauf hinausläuft
Anmerkung Moderation: Das hier ist der Editier-Button: Bild
greenelve schrieb am
Trifft das nicht auf sämtliche Multiplayerspiele zu, potentiell länger als Singleplayer zu binden? In Verbindung mit Finanzierungsmethoden entsprechend langfristig für Einnahmen zu sorgen.
Singleplayer wird in der Regel durchgespielt und ist fertig. Multiplayer hat kein "fertig", das hat "nächstes Match".
Und wie bereits erwähnt wurde: Es ist eine Aussage gegenüber Investoren, nicht Spielern. Von daher für uns eigentlich nur dafür interessant, es wird ein Multiplayerspiel und es wird irgendetwas geben, um längerfristig Geld zu verdienen (bspw. Skins).
NewRaven schrieb am
Als Multiplayer-Spiel hat Condor das Potenzial, die Gaming-Community langfristig zu binden und länger als herkömmliche Spiele zum Produktumsatz von 505 Games beizutragen.
Und damit ist eigentlich auch alles gesagt, was man zu dem Titel wissen muss. Klingt halt einfach nach Resident Evil Re:Verse/Resistance - nur das sich Remedy-Titel vermutlich sogar noch weniger dafür eignen, auf ihre Formel einen solchen Ableger überzustülpen. Aber hey, irgendwer wird es schon kaufen...
Eirulan schrieb am
:)
Grundsätzlich halte ich ja eine Erweiterung des "Control"-Universums für eine gute Sache. Mir wäre ein reinrassiger zweiter Teil aber auch lieber (naja soll ja "später" dann auch noch kommen)...
Todesglubsch schrieb am
Eirulan hat geschrieben: ?30.06.2021 13:25 Da steht nix von "vier" KIs :)
Stimmt.
Bin aber trotzdem nicht überzeugt. :D
schrieb am