Pokémon: Drei australische Käferarten nach legendären Pokémon benannt

 
von ,

Drei australische Käferarten nach legendären Pokémon benannt

Pokémon (Sonstiges) von Nintendo / The Pokémon Company International
Pokémon (Sonstiges) von Nintendo / The Pokémon Company International - Bildquelle: Eastern New Mexico University, Desiree Cooper, Darren Pollock und Yun Hsiao
In Australien wurden neue Käferarten ausfindig gemacht und diese wurden von ihren Entdeckern nach legendären Pokémon benannt, schließlich dürfen sich diejenigen, die eine neue Spezies entdecken, einen Namen dafür aussuchen. So haben Dr. Darren Pollock (Professor für Entomologie an der Eastern New Mexico University, ENMU) und Yun Hsiao (Doktorand an der Australian National University) das Käfertrio nach den legendären Pokémon Articuno (Arktos), Moltres (Lavados) und Zapdos benannt - siehe Bild oben von links nach rechts.

Der Grund für die Namenswahl beschrieb Dr. Pollock so (ENMU via T3N): "Die Wahl eines Namens für eine neue Art ist nicht trivial; sie muss sich von allen anderen beschriebenen Arten unterscheiden. Eine der Möglichkeiten, dies zu gewährleisten, besteht darin, einen Namen zu erfinden, auf den niemand zuvor gekommen wäre. Yun sagt, dass er in seiner Jugend ein aufstrebender Pokémon-Trainer war und so schlug er aufgrund der Seltenheit der Exemplare der drei neuen Arten vor, dass wir sie nach den drei Legendären Vogel-Pokémon benennen. Ich hielt das natürlich für eine tolle Idee und so heißen die neuen Arten, die 2020 der Welt vorgestellt wurden, Binburrum articuno, Binburrum moltres und Binburrum zapdos - alle mit Hsiao und Pollock als Autoren."

Außerdem deutete Dr. Pollock an, noch weitere Käfer aus der Gattung entdeckt zu haben, die natürlich auch benannt werden müssen.
Quelle: ENMU via T3N

Kommentare

casanoffi schrieb am
Puroto hat geschrieben: ?22.03.2021 08:27 Hat sich Nintendo hier schon zu geäußert?
Im Grunde gibt es ja keinen Grund zur Klage, aber die Anwälte von Nintendo sind manchmal ein wenig voreilig.
Du wirst lachen, ich habe mich gerade das gleiche gefragt.
Soweit ich weiß, sind die Namen der Pokemon tatsächlich geschützt.
Khorneblume schrieb am
Man könnte sie auch nach seltenen Nasenbären benennen.
JesusOfCool schrieb am
doch eines, genesect, aber das sieht mehr wie eine ameise aus.
Ryan2k6 schrieb am
Weil es keine legendären Insekten gibt. :Häschen:
JesusOfCool schrieb am
warum benennen die käfer nach vögeln? das ergibt doch überhaupt keinen sinn.
schrieb am