game - Verband der deutschen Games-Branche: Juni 2021: Sales Awards für FIFA 21 (2 Mio.) und Super Mario 3D All-Stars (500.000)

 
von ,

Juni 2021: game Sales Awards für FIFA 21 (2 Mio.) und Super Mario 3D All-Stars (500.000)

game - Verband der deutschen Games-Branche (Unternehmen) von game
game - Verband der deutschen Games-Branche (Unternehmen) von game - Bildquelle: game
Der game - Verband der deutschen Games-Branche hat im Juni 2021 zwei Auszeichnungen an besonders verkaufsstarke Spiele in Deutschland verliehen. FIFA 21 hat den vierten Sonderpreis für jeweils 500.000 Verkäufe erhalten. Das Spiel von EA Sports hat damit die Marke von 2 Millionen verkauften Exemplaren geknackt.

Mit einem weiteren game Sales Award Sonderpreis wurde Super Mario 3D All-Stars für Switch ausgezeichnet. Die Spiele-Sammlung mit Super Mario 64, Super Mario Sunshine und Super Mario Galaxy hat sich ebenfalls mehr als 500.000 verkauft - wobei Nintendo die Sammlung nur bis zum 31. März 2021 angeboten und dann aus dem Programm genommen hat.

Im Juni 2021 geht ein game Sales Award Sonderpreis für über 2 Millionen verkaufte Spiele an:
  • FIFA 21 für PlayStation 4, PlayStation 5, Xbox One, Xbox Series X/S, Switch und PC

Im Juni 2021 geht ein game Sales Award Sonderpreis an:
  • Super Mario 3D All-Stars für Switch



Im Mai 2021 ging je ein game Sales Award in Platin (200.000 Verkäufe) an:
  • Tony Hawk's Pro Skater 1+2 für PlayStation 4, Xbox One und PC

Im Mai 2021 ging je ein game Sales Award in Gold (100.000 Verkäufe) an:
  • Autobahnpolizei Simulator 2 für Playstation 4, Xbox One, Xbox Series und PC
  • Crash Bandicoot 4: It's About Time für PlayStation 4, PlayStation 5, Xbox One, Xbox Series, PC und Switch
  • Resident Evil Village für PlayStation 5, PlayStation 4, Xbox Series X, Xbox One, PC und Stadia

"Mit dem game Sales Award zeichnet der game - Verband der deutschen Games-Branche verkaufsstarke Computer- und Videospiele in Deutschland aus. Grundlage sind die aktuellen Verkaufszahlen des Marktforschungsunternehmens GfK Entertainment. Titel, von denen mehr als 100.000, 200.000 beziehungsweise 500.000 Exemplare plattformübergreifend verkauft wurden, erhalten den game Sales Award in Gold, Platin beziehungsweise den Sonderpreis. Damit Verkäufe für den game Sales Award berücksichtigt werden können, darf der durchschnittliche Verkaufspreis des Titels nicht stärker als 20 Prozent von der unverbindlichen Preisempfehlung bei Veröffentlichung abweichen. Die ausgewiesenen Verkaufsmengen enthalten plattformspezifische Hochrechnungsfaktoren zur Gesamtmarktabdeckung und zur Berücksichtigung digitaler Verkäufe. Die Festlegung dieser Faktoren obliegt dem game in Zusammenarbeit mit GfK Entertainment. Zusätzlich können Anbieter von Computer- und Videospielen dem game ihre kumulierten Digital-Verkäufe bis zum achten Tag des laufenden Monats und nach Plattformen unterteilt unter sales-award@game.de melden. Der game verpflichtet sich zur Wahrung der Vertraulichkeit der gemeldeten Mengen, überprüft sie und berücksichtigt sie entsprechend bei der Ermittlung der relevanten Verkaufsmengen."
Quelle: game - Verband der deutschen Games-Branche, GfK

Kommentare

Benoar schrieb am
Schön wie mit FIFA und der unsäglichen Collection gleich zwei Vorzeige Titel im Bereich ?wenig Aufwand - viel Umsatz? von der Breiten Käuferschicht belohnt werden. Sollte die Collection nicht schon seit Ende März Nichtmehr erhältlich sein?
Machine Head schrieb am
Ich glaube bei Fifa passiert auch deshalb so wenig, weil die Esportler sich jährlich so wenig Änderungen wie möglich wünschen und das Spiel im Esport-Bereich eben sehr gefragt ist.
So müssen die Spieler, die es für Geld spielen, nicht jedes Jahr wochenlang alles umlernen. Aus der Ecke kommt auch häufig Fürsprache für FUT. Die Esportler und solche die es vllt. gerne wären, wollen nicht im Vorfeld alles langwierig freispielen, sondern möglichst direkt mit Messi, Ronaldo und Mbappe loslegen. Mit p2w im Fut Modus möglich.
Halueth schrieb am
Khorneblume hat geschrieben: ?19.07.2021 12:29 Ich kann den Hype um König Fußball schon grundsätzlich nicht mehr nachvollziehen.
Das kommt ja extra noch dazu. Ich hab kein einziges EM-Spiel gesehen. Um die Ergebnisse kommt man ja nicht drum herum, die bekommt man ja sowieso irgendwo mit, aber es könnte mir nicht egaler sein...Auch wegen den total sinnbefreiten Relationen, was Gehalt und Leistung angeht. Aber wo Massen in die Stadien rennen und keine Ahnung wieviel für ein Ticket ausgeben ist halt Geld da...
Khorneblume schrieb am
Halueth hat geschrieben: ?19.07.2021 11:42 Ich kann diesen "Hype" um FIFA einfach nicht nachvollziehen.
Ich kann den Hype um König Fußball schon grundsätzlich nicht mehr nachvollziehen. Da wird einfach absurd viel Geld verbrannt, welches sich Herren wie Hoeneß, Rummenigge & Co. mit guter Lobbyarbeit abzwacken. Den mafiösen Laden FIFA und UEFA unterstütze ich schon lange nicht mehr, schon gar mit Kauf von Lizenz Produkten. Dann lieber Captain Tsubasa.
Halueth schrieb am
Ich kann diesen "Hype" um FIFA einfach nicht nachvollziehen. Mag daran liegen, dass NHL 2002 mein letztes Sportspiel war, was ich regelmäßig gezockt hab, aber gerade auch die Kontroverse um dieses FUT bei FIFA und dass es ja jedes Jahr einen neuen Teil gibt, welcher sich nur dezent vom Vorjahresmodell unterscheidet, macht es mir schwer so hohe Verkaufszahlen nachzuvollziehen.
schrieb am