Killer Instinct: PC-Version läuft nur unter Windows 10 und weitere Details

 
von ,

Killer Instinct: PC-Version läuft nur unter Windows 10 und weitere Details

Killer Instinct (Prügeln & Kämpfen) von Microsoft
Killer Instinct (Prügeln & Kämpfen) von Microsoft - Bildquelle: Microsoft
Die PC-Version von Killer Instinct wird mit Season 3 Mitte März 2016 erscheinen (wir berichteten) und ausschließlich unter Windows 10 laufen. Dies verriet Adam Isgreen (Creative Director) in einem Twitch-Interview. Ältere Windows-Versionen werden somit nicht unterstützt. Zur möglichen DirectX-12-Funktionalität schwieg er sich hingegen aus. Die dritte Season des Free-to-play-Prügelspiels wird ein überarbeitetes Tutorial im Dojo beinhalten und soll mehr Charaktere zum Verkaufsstart umfassen, als es beim Auftakt der zweiten Season der Fall war. Tusk und Kim Wu wurden in dem Zusammenhang bestätigt. Auch an der Balance der Kämpfer wollen die Entwickler gehörig schrauben, schließlich hätten sie sich einige neue Features und Mechaniken ausgedacht, die wiederum die Kampfeffektivität beeinflussen würden. Killer Instinct Season 3 kann plattformübergreifend (Xbox One und PC) gespielt werden. Auch die Spielstände sollen sich von der Xbox-One-Fassung übernehmen lassen.
Quelle: Reddit, dsogaming

Kommentare

-^Killerdödel_92^- schrieb am
Dr. Fritte hat geschrieben:
benstor214 hat geschrieben:
Dr. Fritte hat geschrieben:Dass Sony und MS genaue Statistiken und Infos darüber sammeln welche Spiele man wann und wie lange spielt, welche Internetseiten angesurft werden, wie oft und wie lange man z.B. mit Ausländern in einer Party spielt usw. interessiert keine Sau.
Was ist so schlimm an Ausländern? O.O
Ist das jetzt eine ernstgemeinte Frage, oder ist das wieder das "Oh ich bin politisch korrekt und ein besserer Mensch"? :roll:
[?]
Die Frage ist ernst gemeint.
old z3r0 schrieb am
Dr. Fritte hat geschrieben:
Jazzdude hat geschrieben:(so wild ging es seit langem nicht mal in den Konsolenthreads zu):
Das liegt aber auch nur daran, dass Experten-Fachzeitschriften für Professoren, wie ComputerBild und CHIP, noch nicht auf die Idee kamen mal zu schauen, was die PS3, PS4, Xbox 360 und XBox One so alles "schnüffeln"... :lol:
Playstation 4 und hier
Xbox One
Alle in Englisch.
Nur zur Wii U und Nintendo ist schwer was zu finden, falls überhaupt, aber Gedanken dazu hat man sich schon gemacht, vor allem beim Horst als bekannt wurde das die ehemals unabtrennbare Kamera immer mithört, egal ob man's will oder nicht.
Onekles schrieb am
Dr. Fritte hat geschrieben: [...]
während Apple und Co. einfach stillschweigend gehorchen und schön alles abliefern, um keinen Ärger zu bekommen.
[...]
Gibt's dafür eine Quelle? Das letzte, was ich von Apple und Datenschutz gehört habe war, dass US-Behörden gegen iMessage klagen wollen, weil Apple die Nachrichten für sie nicht entschlüsseln will - und nach eigenen Aussagen auch gar nicht kann.
http://www.computerbase.de/2015-09/appl ... ng-klagen/
Davon abgesehen glaube ich aber nicht, dass irgendjemand Microsoft kritisiert und sich bei Google oder Apple "in besten Händen" fühlt. Die kriegen in der Beziehung auch ihr Fett weg.
Dr. Fritte schrieb am
benstor214 hat geschrieben:
Dr. Fritte hat geschrieben:Dass Sony und MS genaue Statistiken und Infos darüber sammeln welche Spiele man wann und wie lange spielt, welche Internetseiten angesurft werden, wie oft und wie lange man z.B. mit Ausländern in einer Party spielt usw. interessiert keine Sau.
Was ist so schlimm an Ausländern? O.O
Ist das jetzt eine ernstgemeinte Frage, oder ist das wieder das "Oh ich bin politisch korrekt und ein besserer Mensch"? :roll:
Falls es eine ernstgemeinte Frage ist:
Microsoft entwickelt aktuell für Skype eine Funktion, dass man als Deutscher z.B. mit einem Engländer skyped, man einfach Deutsch spricht, der Engländer gegenüber aber eine englische Sprachausgabe bekommt.
Daher ist es für MS wohl nicht gerade uninteressant zu wissen wie viele Spieler mit Ausländern spielen, um den Kosten-Nutzen dieses Features für die One abschätzen zu können.
Schlecht ist es ja nicht unbedingt, wenn man mit Ausländern spielt und z.B. bei Franzosen auch versteht was die untereinander in der Gruppe so sprechen, anstatt die Leute muten zu müssen, weil man das nur als unverständliches Gebabbel störend empfindet.
-^Killerdödel_92^- schrieb am
Dr. Fritte hat geschrieben:Dass Sony und MS genaue Statistiken und Infos darüber sammeln welche Spiele man wann und wie lange spielt, welche Internetseiten angesurft werden, wie oft und wie lange man z.B. mit Ausländern in einer Party spielt usw. interessiert keine Sau.
Was ist so schlimm an Ausländern? O.O
schrieb am