Anno 1800: Drei Erweiterungen angekündigt: Palast, Traktoren und Bewässerung der Wüste; kostenlose Demo

 
Anno 1800
Publisher: Ubisoft
Release:
16.04.2019
Erhältlich: Digital, Einzelhandel
Test: Anno 1800
88
Jetzt kaufen
ab 53,99€

Wie findest Du das Spiel? 

Spielinfo Bilder Videos

Anno 1800
Ab 53.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Anno 1800 - Drei Erweiterungen angekündigt: Palast, Traktoren und Bewässerung der Wüste; kostenlose Demo

Anno 1800 (Taktik & Strategie) von Ubisoft
Anno 1800 (Taktik & Strategie) von Ubisoft - Bildquelle: Ubisoft
Aktualisierung vom 12. März 2020, 11:50 Uhr:

Ab dem heutigen Donnerstag um 12 Uhr (Uplay) bzw. 16 Uhr (Epic) lässt sich übrigens eine kostenlose Demo von Anno 1800 ausprobieren. Bis Montag, 16. März um 15 Uhr lassen sich laut offizieller Website in beiden Stores drei Stufen des Sandbox-Modus ausprobieren. Alternativ darf man sich darin auch mit anderen Spielern im Koop-Modus verbünden:

"Try the first three tiers of sandbox mode, or team up with up to three other players in the 16 players (up to 4 teams of 4 players each) co-op mode. Play a free demo of Anno 1800 from 12th March, 2020 3pm UTC to 16th March, 2020 2pm UTC on EPIC PC and from 12th March, 2020 11am UTC to 16th March, 2020 2pm UTC on Uplay. The game is provided AS-IS, may not function as expected, and may crash. Please note that maintenance may also occur at any time during this period, rendering you unable to access parts or all of the game. Internet access and Ubisoft Account registration required."



Ursprüngliche Meldung vom 9. März 2020, 18:01 Uhr:

Anno 1800
wird mit drei weiteren Erweiterungen versorgt, die auch in gebündelter Form in einem zweiten Season Pass enthalten sein werden. Die drei Erweiterungen sind Paläste der Macht, Reiche Ernte und Land der Löwen. Sämtliche Add-ons sollen in diesem Jahr erscheinen. Der Preis beträgt 24,99 Euro.

"Paläste der Macht" wird am 24. März 2020 erscheinen. Mit der Erweiterung wird man einen prestigeträchtigen Palast (ein modular ausbaubares Gebäude wie Zoo, Museum und Botanischer Garten) errichten können. In dem Palast sind ebenfalls Ministerien bzw. Regierungsgebäude ansässig, welche die Wirtschaftspolitik mit erlassenen "Bestimmungen" positiv beeinflussen.

Zusammen mit "Paläste der Macht" wird das siebte Update erscheinen. Mit dem Patch wird es möglich sein, den Schwierigkeitsgrad des Einflusssystems separat auszuwählen und somit festlegen, wie viel Einfluss man pro Stufenaufstieg und Investorenhaus bekommt - dies soll auch mit aktuellen Spielständen funktionieren. Die Auswahl wird einmalig erfolgen.

Paläste der Macht: Der neue Palast als Zentrum der Macht.
Paläste der Macht: Der neue Palast als Zentrum der Macht.

Der DLC "Reiche Ernte" dreht sich um die Traktoren als neue Technologien für die Bewirtschaftung der Felder. So können Traktormodule auf den Bauerhöfen platziert werden. Mit Traktoren, für die sicherlich fortgeschrittene Bauteile benötigen werden, wird die Leistung der Landwirtschaft durch gesteigerte Effizienz weiter angekurbelt.

Reiche Ernte: Traktoren auf Feldern.
Reiche Ernte: Traktoren auf Feldern.

Die dritte und größte Erweiterung orientiert sich vom Umfang her an "Die Passage" (DLC #3 im ersten Season Pass). In "Land der Löwen" reisen die Spieler auf den südlichen Kontinent (neue Session) und verbünden sich mit einem umstrittenen Herrscher, um mit Hilfe des neuen Bewässerungssystems Leben in die Wüste zu bringen; Erinnerungen an Anno 1404 werden wach. "Land der Löwen" umfasst neue Einwohnerstufen, Gebäude, Waren und Aufgaben.


Season-Pass-Käufer erhalten noch drei besondere Ornamente. Der Season 2 Pass ist auch in der Königsedition enthalten. Details zu der Königsedition, dem Demo-Wochenende und dem Verkaufserfolg (mehr als eine Million Mal verkauft) findet ihr hier.

Der erste Season Pass umfasste die Erweiterungen "Gesunkene Schätze" (zum Test), "Botanica" (zum Test) und das eigentliche Highlight "Die Passage" (zum Test).

Quelle: Ubisoft; offizielle Website

Kommentare

Temeter  schrieb am
Die anderen Annos hatten 3-4 Jahre zwischen den Spielen. Könnte also hinkommen.
flo-rida86 schrieb am
HardBeat hat geschrieben: ?
09.03.2020 18:45
Anno 1800 bin ich vorerst raus....nach über 400 Stunden auch kein Wunder. Werde mit Sicherheit aber mal wieder reinschauen wenn Land der Löwen draußen ist...freue mich auf die neue Session in einem ganz neuen Klima. Ich hoffe man macht noch weiter und irgendwann nächstes Jahr kommt der asiatische Raum als Session noch dazu mit Landes typischen Gebäuden und Produktionsstätten bevor 2022 dann hoffentlich ein Komplett neues Anno erscheint :)
Zoschy hat geschrieben: ?
09.03.2020 18:17
Ich hätte es gerne auf Steam. Aber der Zug ist wohl erstmal abgefahren :cry:
Was soll eigentlich das ständige Steam Gejammer? Du brauchst doch sowieso Uplay um es zu spielen, da kauf ich die Ubi Spiele doch lieber direkt bei Uplay als für 1 Spiel 2 Launcher parallel aktiv haben zu müssen.
Alternativ kannst du auch alles in GOG 2.0 bündeln oder dir Icons auf dem Desktop ablegen
Temeter  hat geschrieben: ?
09.03.2020 18:06
Hört sich gut an, aber ich hätte am liebsten mal mehr Gegenspieler. Gibt IIRC nur 3 schwere Gegner, das ist eher langweilig.
Die werden mit Sicherheit mit DLC 3 vom SP2 kommen

ich glaube nicht das der Nachfolger schon 2022 kommt,selbst wenn nach season 2 dan schluss ist.
flo-rida86 schrieb am
manu! hat geschrieben: ?
10.03.2020 10:40
Wenns mal auf Steam kommt.Ansonsten lass ichs liegen
du weisst schon das uplay titel sowieso über uplay laufen?über steam es zu holen wäre eigentlich nur unnötig ausser du willst unbedingt zwei launcher zum starten.
huenni1987 schrieb am
UAZ-469 hat geschrieben: ?
09.03.2020 21:23
Haben die eigentlich mal ordentlich am Einfluss-System gedreht oder geht's einem früher oder später sowieso aus, während Gegner munter weiter expandieren und Flotten raushauen als würden sie ohne Einfluss spielen?
Am Einfluss System wurde schon vor langer Zeit gearbeitet. Man bekommt grundsätzlich mal mehr. Aber für richtig große Bauten reicht es am Ende immer noch nicht. Also bspw. ein voll ausgebautes Museum, Zoo, und botanischen Garten + Viele Schiffe etc.
Mit dem nächsten Großen Update wird das System aber komplett überarbeitet, so das man es in drei Stufen einstellen kann. Auf einer Stufe hat man dann wohl quasi unendlich Einfluss oder zumindest soviel, dass es einen bei riesigen Bauten nicht mehr bremst.
Temeter  schrieb am
James Dean hat geschrieben: ?
11.03.2020 10:03
Temeter  hat geschrieben: ?
11.03.2020 00:31

10 Stück gibts standardmäßig. Ist keine schlechte Zahl an sich, aber ich finde, dass es in 1800 deutlich mehr Spaß macht, gegen schwere KIs zu spielen, als in den anderen Annos. Und da werden 3 natürlich recht schnell langweilig.
In 1404 gab es, wenn meine Erinnerungen mich nicht trügen, auch nur 3 schwere KI gegner. Hatte echt fast vermutet, in 1800 gäbe es insgesamt nur noch 3 KI-Gegner zzgl. Inselhändler bzw. spezielle NPCs.
Ne, in Sachen Content ist Anno 1800 super aufgestellt imo, da gibts echt nichts zu meckern. Abgesehen von der Kampagne, die zwar nicht super kurz ist, aber irgendwie endet bevor die Story richtig anfängt.
schrieb am