Anno 1800: Abstimmung über den nächsten kosmetischen DLC: Zirkus, Vergnügungspark oder mehr Stadtleben?

 
Anno 1800
Publisher: Ubisoft
Release:
16.04.2019
Erhältlich: Digital, Einzelhandel
Test: Anno 1800
88
Jetzt kaufen
ab 53,99€

ab 24,00€

Wie findest Du das Spiel? 

Spielinfo Bilder Videos

Anno 1800
Ab 53.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Anno 1800: Abstimmung über den nächsten kosmetischen Zusatzinhalt: Zirkus, Vergnügungspark oder Stadtleben?

Anno 1800 (Taktik & Strategie) von Ubisoft
Anno 1800 (Taktik & Strategie) von Ubisoft - Bildquelle: Ubisoft
Die Mitglieder von "Anno Union" (Community-Website von Ubisoft) können noch bis zum 14. Mai um 23:59 Uhr über das nächste "kosmetische DLC-Paket" für Anno 1800 abstimmen. Solch ein "kosmetisches DLC-Paket" enthält mehrere Ornamente zur Verschönerung der Stadt, die aber keinen Effekt auf den eigentlichen Spielablauf haben oder neue Spielelemente umfassen - ähnlich wie das Weihnachtspaket, das im Dezember 2019 veröffentlicht wurde. Solch ein DLC-Paket wird 15 bis 20 Ornamente umfassen und soll 4,99 Euro kosten. Der DLC wird einzeln erhältlich sein. Er gehört nicht zum zweiten Season Pass.

Zur Auswahl stehen folgende drei DLC-Möglichkeiten (zur Abstimmung):
  • "Geschäftiges Stadtleben: Baue Spielplätze, Kioske und andere Annehmlichkeiten!
  • Ein Ausflug ins Zirkuszelt: Der Zirkus ist immer, wenn Du es möchtest in der Stadt!
  • Ein Tag im Vergnügungspark: Eröffne einen phänomenalen Vergnügungspark, in dem sich deine Einwohner amüsieren können."

"Ornamente und Schönbau sind elementare Bestandteile von Anno für Teile unserer Community, aber wir wissen, dass es auch sehr viele Spieler gibt, die auf rein optische Inhalte keinen großen Wert legen. Deshalb denken wir der separate à la Carte Verkauf dieser Cosmetic DLCs der beste Weg ist, um allen Anno Spielern die größtmögliche Flexibilität darüber zu geben wann und wie sie weitere für sie relevante Inhalte kaufen können. Aber jetzt genug der Vorrede- hier sind eure drei Kandidaten (die Deutschen Namen sind nicht final)! Bitte beachtet, dass es sich um rein kosmetische Inhalte handelt, die das Gameplay von Anno 1800 nicht verändern", schreiben die Entwickler.

Letztes aktuelles Video: Year 2 und Season 2 Pass

Quelle: Ubisoft
Anno 1800
ab 24,00€ bei

Kommentare

Ryan2k6 schrieb am
TaLLa hat geschrieben: ?
04.05.2020 13:48
Dass es nicht Teil des Season Pass ist, ist einfach ein Witz und macht das ganze System lächerlich. Ubisoft ist halt weiterhin der selbe Drecksladen, der er immer war. Sie hatten ein paar gute Jahre, aber sind einfach Europas EA.
Es ist nicht mal Teil des zweiten SP, für mich ist ein zweiter solcher schon verrückt. Das läuft dann echt wie bei The Sims mit ständigen kostenpflichtigen Addons und Packs. Natürlich ohne eine wirkliche Komplettversion mit allen Inhalten, sondern nur mit verschiedenen Collections, denen aber immer irgendwas fehlt.
TaLLa schrieb am
Gimli276 hat geschrieben: ?
03.05.2020 20:38
Auf der anderen Seite hauen die Leute alleine für Fortnite mehrere Hundert Euro im Monat weg. Ist absolut verständlich, dass alle auf den Zug aufspringen wollen und mit solch banalen Dingen zusätzlich Geld verdienen wollen. Letztlich jammert die gesamte Industrie ja schon seit Jahren darüber, wie teuer die Produktionen sind und dass die Spielpreise bei 60/70? verharren. Ist natürlich lächerlich die Aussage, wenn man sich die ganzen Editionen und DLC's anschaut. Ist als Konsument natürlich extrem beschissen, aber anscheinend fruchtet es bei der breiten Masse.
Wobei ich auch nicht sagen möchte, dass solche Leute bekloppt sind. Wenn jemand sein erarbeitetes Geld für solche Dienstleistungen ausgeben möchte, soll er ruhig. Wer bin ich da zu urteilen als jemand, der fast jedes Apple Produkt besitzt ^^
Auch, wenn ich kein Fortnite Kiddie bin, hinkt der Vergleich einfach. Fortnite, oder auch League sind kostenlos und finanzieren sich einfach durch MTX. Um den BR Modus im vollen Umfang zu spielen musst du keinen Cent ausgeben, mit der Zeit bekommt man sogar ein paar Skins für lau. Dass die Leute viel mehr Geld ausgeben als sie müssen, ist sicher Super für den Betreiber, entsteht aber eben völlig freiwillig. In Fällen wie Anno fehlen einfach Ingame-Features die das Spiel nochmal deutlich aufwerten und neue Möglichkeiten bieten. Dass man bei großen Add-Ons auf draufzahlt und ein Seasonpass angeboten wird, finde ich zwar okay. Aber wenn man es schon Season-pass nennt, sollten auch alle Inhalte der Season drin sein und keine Scherze wie hier.
Und da ist Ubisoft ganz groß drin. Die Cosmetics einfach rauszunehmen, ist ja in AC nicht anders.
TaLLa schrieb am
Dass es nicht Teil des Season Pass ist, ist einfach ein Witz und macht das ganze System lächerlich. Ubisoft ist halt weiterhin der selbe Drecksladen, der er immer war. Sie hatten ein paar gute Jahre, aber sind einfach Europas EA.
Gimli276 schrieb am
Auf der anderen Seite hauen die Leute alleine für Fortnite mehrere Hundert Euro im Monat weg. Ist absolut verständlich, dass alle auf den Zug aufspringen wollen und mit solch banalen Dingen zusätzlich Geld verdienen wollen. Letztlich jammert die gesamte Industrie ja schon seit Jahren darüber, wie teuer die Produktionen sind und dass die Spielpreise bei 60/70? verharren. Ist natürlich lächerlich die Aussage, wenn man sich die ganzen Editionen und DLC's anschaut. Ist als Konsument natürlich extrem beschissen, aber anscheinend fruchtet es bei der breiten Masse.
Wobei ich auch nicht sagen möchte, dass solche Leute bekloppt sind. Wenn jemand sein erarbeitetes Geld für solche Dienstleistungen ausgeben möchte, soll er ruhig. Wer bin ich da zu urteilen als jemand, der fast jedes Apple Produkt besitzt ^^
James Dean schrieb am
Solch ein DLC-Paket wird 15 bis 20 Ornamente umfassen und soll 4,99 Euro kosten. Der DLC wird einzeln erhältlich sein. Er gehört nicht zum zweiten Season Pass.
Bin schon dezent mett, wenn ich sowas lese. Zwar besitze ich Anno 1800 nicht, aber ich hatte vor gehabt, es mir irgendwann zu kaufen. Dann aber erst als Complete Edition.
Beim DCP war es glaube ich, das einer von Ubisoft erzählte, dass Anno 1404 noch immer unter den Spielern das beliebteste Anno sei. Der Grund hierfür ist auch ganz einfach: Anno 1404 bestand aus einem Hauptspiel und einem Addon, mehr nicht. Keine kosmetischen DLCs, keine Inhalts-DLCs, die hinterher gecancelt werden (2205). Einfach nur 2 Stücke Software.
Wenn man sich mal überlegt, wie teuer Anno bisher für jene Spieler war, die es sich zu release gekauft haben: 60 ? für das Spiel. 2 Season-Passes zu je ... 20 ?? 30 ?? Das wären noch einmal 40-60 Tacken. Und zu diesen 120 Euro kommen dann noch kosmetische DLCs. Kannste dir nicht ausdenken.
schrieb am