Monster Hunter: World - Iceborne: PC-Patch bügelt Speicherstand-Probleme aus

 
Monster Hunter: World - Iceborne
Entwickler:
Publisher: Capcom
Release:
09.01.2020
06.09.2019
06.09.2019
Erhältlich: Digital (Steam)
Erhältlich: Digital (PSN, Xbox Store)
Erhältlich: Digital (PSN, Xbox Store)
Test: Monster Hunter: World - Iceborne
Test: Monster Hunter: World - Iceborne
Test: Monster Hunter: World - Iceborne
Jetzt kaufen
ab 35,99€

ab 39,99€

Wie findest Du das Spiel? 

Spielinfo Bilder Videos

Monster Hunter: World - Iceborne
Ab 35.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Monster Hunter: World - Iceborne: PC-Patch bügelt Speicherstand-Probleme aus

Monster Hunter: World - Iceborne (Action-Adventure) von Capcom
Monster Hunter: World - Iceborne (Action-Adventure) von Capcom - Bildquelle: Capcom
Die PC-Umsetzung von Monster Hunter: World - Iceborne hatte bis vor kurzem mit einigen Problemen zu kämpfen. Viele Nutzer beschwerten sich u.a. über starke Performance-Einbrüche und zerstörte Spielstände (siehe News). Mittlerweile hat Capcom einen Patch veröffentlicht, der die ungewöhnlich hohe CPU-Belastung mindern und auch das Problem mit den Speicherständen aus der Welt schaffen soll.

Schuld am Savegame-Ärger war laut pcgamesn.com ein Update vom 30. Oktober 2018, welches das Dateiformat von Speicherständen konvertiert habe. Bei wem das Spiel lange nicht mehr gestartet wurde, seien auch keine Spielstände konvertiert worden, so dass die alten Dateien zum Start der Erweiterung "Iceborne" nicht mehr gelesen werden konnten.

Letztes aktuelles Video: Der Einstieg PC

Quelle: pcgamesn.com
Monster Hunter: World - Iceborne
ab 39,99€ bei

Kommentare

johndoe-freename-2392 schrieb am
Khorneblume hat geschrieben: ?
20.01.2020 14:22
johndoe-freename-2392 hat geschrieben: ?
20.01.2020 13:41
Khorneblume hat geschrieben: ?
20.01.2020 12:47

Es geht doch überhaupt nicht darum ob man niemals Fehler macht, oder ob alles perfekt sein muss? Keiner hat auch behauptet, MHW sei jetzt ein schlechtes Spiel. Das Spiel ist großartig, sonst würden andere und somit auch ich es nicht zocken.
Der Punkt war doch das ein paar Anwender leider aufgrund des Fehlers eine Menge Spielzeit und Progress in den Wind geschossen haben.
Du kannst das natürlich jetzt mit den Gefühlen von Entwicklern noch versuchen zu romantisieren... aber irgendwo bleibt es halt auch berechtigte Kritik an einem Endprodukt, und gerade wenn es massive Probleme zum Start gibt, sind solche Erfahrungen sogar sehr nützlich für andere Spieler.
Das Spiel wurde sogar mehrfach verschoben, da es noch nicht Fehlerfrei war. Das ist ein Fehler wie er mir bei der Arbeit auch passieren könnte. Allerdings verdienen ich oder mein Arbeitgeber keine Millionen mit unserem Produkt, und Du kannst dir ggf. ausmalen was passiert, wenn wir Fehler machen? Die Kunden rennen uns je nach schwere des Fehlers, dann mehr oder weniger zurecht den Laden ein.
Deine Empathie für die Entwickler in allen Ehren. Ich respektiere deren Job ebenso, gerade wenn man an die Arbeitsbedingungen in dieser Branche denkt. Aber das alles entschuldigt keinen unfertigen Auslieferungszustand. Dieses Argument kann ich nicht mehr hören.
Wenn Du so viel Verständnis gegenüber Entwicklern hast, wirklich super. Aber ein wenig Verständnis für enttäuschte Käufer, wäre hier durchaus angebracht, statt sie gefühlt in jedem 2. Beitrag wörtlich als Deppen hinzustellen?
Was die besagten Reviews angeht, ist das so eine Sache. Ich persönlich habe solche Bewertungen auch schon abgegeben, wenn ein Spiel direkt nach Auslieferung voller Fehler ist. (Das ist auch mit ein Grund warum ich viele Titel bei Release nicht kaufe, und meist mind. 1-2 Wochen abwarte bis ich...
MrLetiso schrieb am
johndoe-freename-2392 hat geschrieben: ?
20.01.2020 13:26
davon abgesehen, dass es glaube ich niemanden interessiert was du spielst:
du kannst gerne kritisieren, dass es den bug gab. Ich kann dir versichern, dass dieser fehler auch den besten passieren könnte, weil es sich auf eine spezifische,alte version bezieht die beim testen dann durchs raster gefallen ist.
aber der kommentar, dass es zu spät ist richtet sich nur gegen die entwickler, welche mit 1 woche unglaublich schnell reagiert haben. viel schneller geht es nicht wenn man einen normalen QA cycle durchlaufen muss. nur irgend ein indie dev würde da eventuell schnell reagieren(eventuell 3-4 tage mit steam dazwisschen) weil er das patch einfach raus haut. aber das ist eigentlich nicht die richtige methode.
Unterm strich, lassen dich solche kommentare nur unwissend und kleinlich dahstehen. aber wie man sich selbst dartstellt ist ja jedem selbst überlassen.
Das einzige, was ich sehe, ist, dass Du streitlustig bist :D Ich würde Dir ja an der Stelle einen Kaffee anbieten.
Khorneblume schrieb am
johndoe-freename-2392 hat geschrieben: ?
20.01.2020 13:41
Khorneblume hat geschrieben: ?
20.01.2020 12:47
johndoe-freename-2392 hat geschrieben: ?
20.01.2020 12:17

Als entwickler kann ich nur sagen, dass der Fehler warscheinlich jedem 2. Team passiert wäre. auch wenn sie 2 jahre testen. das ist einfach ein unglückliches szenario, dass niemand auf der karte hat. Aber ich bin mir sicher, du machst nie fehler.
Der PC port von MHW ist spitze gemacht. tolle extra grafik- und steuerungsoptionen für PC user und nicht einfach 1:1 die konsolen version runter gerotzt wie es die andere machen.
Ich habe es ja schon in einem anderen thread geschrieben: die performance probleme sind zu 99% user fehler. habe jetzt 11 von 11 leute helfen können und es lag IMMER beim user. Mir tun die entwickler bei capcom wirklich leider, weil das ja auch noch japaner sind, die sich die harsche kritik der westlichen user wirklich zu herzen nehmen. die wissen nicht mit was für heulenden entitled kiddies sie sich hauptsächlich rumschlagen müssen. weil man hat ja 40? bezahlt, dafür muss ALLES perfekt sein. Das sind dann am ende genau die leute, die selber bei der arbeit nichts gebacken kriegen, sich über den chef beschweren und wenn sie einmal selber nur etwas macht bekommen 3mal so krass nach unten treten.
das beste ist die doppelmoral der steam user: mixed reviews, shit storm etc. trotzdem ist das spiel (obwohl es nur ein DLC ist) seit 1 woche #1 in den global charts und ist das 4. meist gespielte spiel im moment. Wenn der pc port so schlecht ist refunden und/oder nicht spielen. aber am ende heulen alle nur rum, merken dann recht schnell, dass sie selber schuld sind und spielen fleißig drauf los. aber die schlechte review bleibt, weil dann müsste man sich ja selber eingestehen, dass man zu doof war die grafikeinstellungen eines spiels zu bedienen...
Es geht doch überhaupt nicht darum ob man niemals Fehler macht, oder ob alles perfekt sein muss? Keiner hat auch behauptet, MHW sei jetzt ein schlechtes...
johndoe-freename-2392 schrieb am
Khorneblume hat geschrieben: ?
20.01.2020 12:47
johndoe-freename-2392 hat geschrieben: ?
20.01.2020 12:17
Khorneblume hat geschrieben: ?
20.01.2020 10:35

Na zum Glück ist Capcom so ehrlich den Fehler bei sich zu suchen, statt wie mancher Fanb... äh User, die Schuld auf alle Idioten da draußen zu schieben, die zu doof sind ihren PC richtig einzustellen, oder gar nach Monaten Verschiebung und Beta erwarten das solche peinlichen Fehler nicht vorkommen... man hat ja auch nur den Vollpreis bezahlt! :Häschen:
Als entwickler kann ich nur sagen, dass der Fehler warscheinlich jedem 2. Team passiert wäre. auch wenn sie 2 jahre testen. das ist einfach ein unglückliches szenario, dass niemand auf der karte hat. Aber ich bin mir sicher, du machst nie fehler.
Der PC port von MHW ist spitze gemacht. tolle extra grafik- und steuerungsoptionen für PC user und nicht einfach 1:1 die konsolen version runter gerotzt wie es die andere machen.
Ich habe es ja schon in einem anderen thread geschrieben: die performance probleme sind zu 99% user fehler. habe jetzt 11 von 11 leute helfen können und es lag IMMER beim user. Mir tun die entwickler bei capcom wirklich leider, weil das ja auch noch japaner sind, die sich die harsche kritik der westlichen user wirklich zu herzen nehmen. die wissen nicht mit was für heulenden entitled kiddies sie sich hauptsächlich rumschlagen müssen. weil man hat ja 40? bezahlt, dafür muss ALLES perfekt sein. Das sind dann am ende genau die leute, die selber bei der arbeit nichts gebacken kriegen, sich über den chef beschweren und wenn sie einmal selber nur etwas macht bekommen 3mal so krass nach unten treten.
das beste ist die doppelmoral der steam user: mixed reviews, shit storm etc. trotzdem ist das spiel (obwohl es nur ein DLC ist) seit 1 woche #1 in den global charts und ist das 4. meist gespielte spiel im moment. Wenn der pc port so schlecht ist refunden und/oder nicht spielen. aber am ende heulen alle nur rum, merken dann recht schnell, dass sie selber schuld sind...
johndoe-freename-2392 schrieb am
MrLetiso hat geschrieben: ?
20.01.2020 12:25
johndoe-freename-2392 hat geschrieben: ?
20.01.2020 10:22
ja, schon ne herbe frechheit, dass sie ne ganze woche( 6 reguläre Arbeitstage waren zwischen release und patch) brauchen um den fehler zu identifizieren, zu beheben, intern zu testen und dann noch den steam veröffentlichungsprozess zu durchlaufen. :roll:
Aber klar, dir und allen anderen backseat spieleentwicklungsprofies auf steam und co wäre der fehler garnicht passiert, weil ihr natürlich jede jemals veröffentlichte version von MHW gegen das patch getestet hättet...
Für die sheldons: ich halte gerade mein ironie schild hoch
Ich spiele derzeit wieder etwas anderes, daher für mich zu spät, unabhängig davon, wie schnell es ging.
Du kannst aber sehr gern weiter mit Deinem Empörthelm durch die Gegend laufen und Forennutzer mit wedelndem Zeigefinger strafen. Schau nur beim Wechsel über die Straße vorher nach links und rechts, anstatt stur geradeaus zu gehen, tut sonst weh.
p.s.: Und ja: der defekte Spielstand muss mein Fehler gewesen sein. Was ich auch ständig im Quellcode rumrühre.
davon abgesehen, dass es glaube ich niemanden interessiert was du spielst:
du kannst gerne kritisieren, dass es den bug gab. Ich kann dir versichern, dass dieser fehler auch den besten passieren könnte, weil es sich auf eine spezifische,alte version bezieht die beim testen dann durchs raster gefallen ist.
aber der kommentar, dass es zu spät ist richtet sich nur gegen die entwickler, welche mit 1 woche unglaublich schnell reagiert haben. viel schneller geht es nicht wenn man einen normalen QA cycle durchlaufen muss. nur irgend ein indie dev würde da eventuell schnell reagieren(eventuell 3-4 tage mit steam dazwisschen) weil er das patch einfach raus haut. aber das ist eigentlich nicht die richtige methode.
Unterm strich, lassen dich solche kommentare nur unwissend und kleinlich dahstehen. aber wie man sich selbst dartstellt ist ja jedem selbst überlassen.
schrieb am