Days Gone: Wird sechs Stunden Zwischensequenzen umfassen - 4Players.de

 
Action-Adventure
Entwickler: Bend Studio
Publisher: Sony
Release:
26.04.2019
26.04.2019
Vorschau: Days Gone
 
 
Test: Days Gone
80
Jetzt kaufen
ab 36,01€

Wie findest Du das Spiel? 

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Days Gone wird sechs Stunden Zwischensequenzen umfassen

Days Gone (Action) von Sony
Days Gone (Action) von Sony - Bildquelle: Sony
In Days Gone wird es ungefähr sechs Stunden Zwischensequenzen geben, dies verrieten die Entwickler gegenüber GameReactor und weiteren Magazinen. Da Sony Bend schätzt, dass der "goldene Weg" beim Durchspielen ungefähr 30 Stunden in Anspruch nehmen wird, entfallen ungefähr 20 Prozent der Spielzeit auf die Zwischensequenzen. Allerdings soll die Spielzeit umfangreicher ausfallen, wenn man vorsichtiger vorgeht und generell aufmerksamer ist. Das Action-Adventure wird am 26. April 2019 exklusiv für PlayStation 4 erscheinen.

Unsere letzte Vorschau (Mitte 2018) findet ihr hier: Auf der E3 hatten wir zum ersten Mal die Möglichkeit, selbst Hand an das Survival-Abenteuer Days Gone anzulegen, das bereits vor zwei Jahren auf der Messe in Los Angeles angekündigt wurde und im nächsten Jahr erscheinen soll. Wir sind mit dem Biker Deacon St. John losgezogen, um herauszufinden, ob und inwiefern sich diese Zombie-Apokalypse von anderen Titeln wie Last of Us, Dying Light oder Dead Rising unterscheidet ...

Letztes aktuelles Video: Wedding Trailer

Quelle: GameReactor, Comicbook
Days Gone
ab 36,01€ bei

Kommentare

SmoKinGeniusONE schrieb am
Hoffentlich geht die Story in der ganzen OpenWorld nicht unter.
UND hoffentlich wird das alles auf dem Niveau vom HochzeitsTrailer oder TheLastofUs (der Vergleich ist IMMERNOCH da) :P
So eine vernünftige "Walking Dead Kampange" fehlt bisher noch (einzige bisher auf diesem Niveau ist halt TLoU)
JunkieXXL schrieb am
Hm, ich habe das Gefühl, dass Days Gone nicht mit TLoU mithalten kann. Ich hoffe dennoch, die 6 Stunden Zwischensequenzen sind nicht für den Mülleimer. xD Bin echt mal gespannt, was bei den Tests herauskommt. Ich kann dieses Spiel schlecht einschätzen.
nawarI schrieb am
drauf losgeraten würd ich sagen, wird der Aufbau ähnlich sein wie bei RDR2 oder einem beliebigen anderen Open-World-Spiel.
Anfangs sehr viele Zwischensequenzen. Beim freinen Erkunden der Welt eher weniger und während Storymissionen halt die meisten Zwischensequenzen.
Keine Ahnung, ob die Relation der anderen Spiele auch 20:80 ist, aber von dem bisher gezeigten her, denke ich nicht, dass Days Gone die etablierten Formen groß umwerfen wird.
Alles in Ordnung soweit. :)
Ich denke das Spiel könnte der Sleeper-Hit des Jahres werden. Der Hype hält sich in Grenzen, weil das Setting sehr bekannt wirkt, aber als Sony-Exclusive gehe ich von einer hochwertigen Umsetzung aus und dass bekannte Spielmechanismen routiniert gut umgesetzt werden. 84 % Minimum, 88 % wenn die Story gut wird.
johndoe1904612 schrieb am
Oh je, nur gucken, nicht spielen. Und dann noch Zombies.
DitDit schrieb am
Gildarts hat geschrieben: ?
04.03.2019 16:22
War doch bei God of War nicht anders oder? Und Gameplay hat man mehr als genug gehabt, und natürlich die flüssigen Übergänge von Cutscene ins Gameplay.
God of War ist find ich so ein beispiel für positive und negative Zwischensequenzen.
Die Storysequenzen fand ich in der ganzen Reihe immer super. Unterhaltsam und man hat gemerkt es wurde sich mühe gemacht.
Was ich aber total bescheuert fand (auch bei so Spielen wie Devil may Cry, Prince of Persia usw.) jedesmal wenn man einen neuen Raum betritt, erstmal Zwischensequenz und Kamerafahrt durch den ganzen Raum mit Betonung der Rätsel, Laufwege, Eingänge, Ausgänmge, Schalter usw. und den andauernden Unterbrechungen von paar Sekunden während des Gameplays. Neue Gegnerart - Cutscene, eine Tür öffnet sich - Cutscene, neue Gegnerwelle - Cutscene, Arena wird gesperrt - Cutscene, Arena wird entsperrt - Cutscene
Ich mag das echt nicht wenn einem die Kontrolle über den Charakter alle paar Sekunden weggenommen wird um paar Sekunden eine Zwischensequenz zu zeigen.
schrieb am