Diablo 3: Reaper of Souls: Eternal Collection (Switch): Auflösung, 60 fps, Seasons und erstmal kein Cross-Play

 
Diablo 3: Reaper of Souls
Release:
19.08.2014
25.03.2014
19.08.2014
19.08.2014
02.11.2018
19.08.2014
Erhältlich: Entwicklerseite, Einzelhandel
Erhältlich: Digital, Einzelhandel
Test: Diablo 3: Reaper of Souls
85
Test: Diablo 3: Reaper of Souls
84
Test: Diablo 3: Reaper of Souls
85
Test: Diablo 3: Reaper of Souls
85
Test: Diablo 3: Reaper of Souls
85
Test: Diablo 3: Reaper of Souls
85

Leserwertung: 66% [3]

Wie findest Du das Spiel? 

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Diablo 3: Eternal Collection (Switch): Auflösung, 60 fps, Seasons und erstmal kein Cross-Play

Diablo 3: Reaper of Souls (Rollenspiel) von Activision Blizzard
Diablo 3: Reaper of Souls (Rollenspiel) von Activision Blizzard - Bildquelle: Activision Blizzard
Diablo 3 wird auf Nintendo Switch größtenteils mit 60 Bildern pro Sekunde laufen, bestätigte Pete Stilwell (Senior Producer) gegenüber Eurogamer. Im Handheld-Modus soll das Hack-&-Slay in 720p laufen. Im TV-Modus (docked) soll 960p erreicht werden. Abgesehen von der Auflösung soll es keine Unterschiede zwischen dem Handheld- und dem TV-Modus geben.

Die Diablo 3: Eternal Collection wird man vollständig offline spielen, hat dann aber keinen Zugriff auf die "Seasons". Saisonale Charaktere sind also nur online verfügbar. Cross-Play (die Möglichkeit mit Diablo-3-Spielern auf anderen Plattformen zusammen zu spielen) ist derzeit nicht geplant, aber die Idee "sei noch nicht komplett vom Tisch".

Die Switch-Version wurde von einem kleinen Team bei Blizzard (acht bis neun Mitarbeiter) in Zusammenarbeit mit Iron Galaxy (Skyrim-Switch-Version) realisiert. Laut Stilwell verlief die Umsetzung ziemlich problemlos. Die größte Herausforderung war wohl die Grafik. Nintendo half bei Problemen ebenfalls aus.

Die Eternal Collection wird Diablo 3, Diablo 3: Reaper of Souls, Diablo 3: Rückkehr des Totenbeschwörers und sämtliche Patches/Updates enthalten und soll im Herbst 2018 erscheinen. Die Switch-Version soll Bonus-Inhalte basierend auf The Legend of Zelda enthalten, und zwar ein kosmetisches Rüstungsset (Legend of Ganondorf), einen Tri-Force-Porträtrahmen, ein Hühnchen-Haustier und kosmetische Flügel "Echoes of the Mask". Blizzard möchte die Steuerung "reaktionsgenau" an die Nintendo Switch angepasst haben: "Ganz im Sinne der Diablo-Serie steht Spielern außerdem eine Vielzahl an Möglichkeiten offen, die Welt von Sanktuario gemeinsam mit ihren Mitspielern von Dämonen zu befreien. So können sich bis zu vier Spieler zusammenschließen, um sich auf groß angelegte Mehrspieler-Kreuzzüge zu begeben. Dabei spielt es keine Rolle, ob sie sich einen Bildschirm auf einer einzelnen Nintendo Switch teilen, ihre Systeme kabellos miteinander verknüpfen oder sich über Nintendo Switch Online verbinden."

Letztes aktuelles Video: Switch-Trailer

Quelle: Eurogamer, Kotaku, Blizzard

Kommentare

mr.digge schrieb am
Bachstail hat geschrieben: ?
19.08.2018 07:45
ISuckUSuckMore hat geschrieben: ?
19.08.2018 01:21
Passt das alles denn auf eine Cartridge? Mein SPeicher wird nämlich so langsam knapp
Das ist eine ziemlich gute Frage.
Auf der PS4 ist das Spiel immerhin an die 50 GB groß, ich weiß leider nicht, was die Switch-Cartridges so an Speichervolumen haben.
Die größere Datenmenge auf der PS4 ist wohl den europäischen Sprachpaketen geschuldet.
Die Amis benötigen gerade mal die Hälfte an Download.
Mein Ordner wiegt aktuell 17 GB inkl. Addon und DLC-Chara. (Deutsche Pc-Version)
Nintendo und Blizzard wissen ja, dass der Speicher der Switch knapp ist..
Ich denke/hoffe mal, dass man es wie bei Skyrim handhaben wird.. Grundspiel auf der Card. Sprachpakete optional als Download..
TheSoulcollector schrieb am
Vielleicht kriegt man zumindest das Grundspiel auf Cartridge aber die DLCs muss man wohl runterladen.
Doniaeh schrieb am
Bachstail hat geschrieben: ?
19.08.2018 07:45
ISuckUSuckMore hat geschrieben: ?
19.08.2018 01:21
Passt das alles denn auf eine Cartridge? Mein SPeicher wird nämlich so langsam knapp
Das ist eine ziemlich gute Frage.
Auf der PS4 ist das Spiel immerhin an die 50 GB groß, ich weiß leider nicht, was die Switch-Cartridges so an Speichervolumen haben.
Aktuell bis zu 32 GB. Cartridges mit 64 GB will Nintendo erst 2019 ausrollen.
Also ich würde davon ausgehen, dass ein paar GB zusätzlich geladen werden müssen.
Bachstail schrieb am
ISuckUSuckMore hat geschrieben: ?
19.08.2018 01:21
Passt das alles denn auf eine Cartridge? Mein SPeicher wird nämlich so langsam knapp
Das ist eine ziemlich gute Frage.
Auf der PS4 ist das Spiel immerhin an die 50 GB groß, ich weiß leider nicht, was die Switch-Cartridges so an Speichervolumen haben.
schrieb am