game - Verband der deutschen Games-Branche: Sales Awards: FIFA 20 bei 1,5 Mio. Verkäufen; Death Stranding überspringt 100.000er-Marke

 
Unternehmen
Entwickler:
Publisher: game
Spielinfo

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Dezember 2019: Sales Awards - FIFA 20 bei 1,5 Mio. Verkäufen; Death Stranding überspringt 100.000er-Marke

game - Verband der deutschen Games-Branche (Unternehmen) von game
game - Verband der deutschen Games-Branche (Unternehmen) von game - Bildquelle: game
Acht "game Sales Awards" für besonders verkaufsstarke Computer- und Videospiele in Deutschland sind im Dezember 2019 verliehen worden. Da FIFA 20 auf allen Plattformen inzwischen über eineinhalb Million Mal verkauft wurde, erhält das Fußballspiel von EA Sports den dritten game Sales Award Sonderpreis. Der game Sales Award Sonderpreis wird für jeweils 500.000 verkaufte Exemplare vergeben wird.

Fünf Spiele wurden mit einem game Sales Award in Platin für jeweils über 200.000 Verkäufe ausgezeichnet, davon drei Spiele für Nintendo Switch, und zwar Luigi's Mansion 3, Pokémon Schild und Super Mario Maker 2. Pokémon Schwert hatte im November bereits Platin bekommmen. Die beiden EA-Titel Need for Speed Heat und Star Wars Jedi: Fallen Order erhielten ebenfalls game Sales Award in Platin. Sowohl Death Stranding als auch Ring Fit Adventure wurden mit einem game Sales Award in Gold für mehr als 100.000 Verkäufe ausgezeichnet.

Im Dezember 2019 geht damit ein weiterer game Sales Award Sonderpreis für über 1,5 Millionen verkaufte Spiele an:
  • FIFA 20 für PC, PlayStation 4, Switch und Xbox One

Ein game Sales Award in Platin geht jeweils an:
  • Luigi's Mansion 3 für Switch
  • Need for Speed Heat für PC, PlayStation 4 und Xbox One
  • Pokémon Schild für Switch
  • Star Wars Jedi: Fallen Order für PC, PlayStation 4 und Xbox One
  • Super Mario Maker 2 für Switch

Ein game Sales Award in Gold geht jeweils an:
  • Death Stranding für PlayStation 4
  • Ring Fit Adventure für Switch

"Mit dem game Sales Award zeichnet der game - Verband der deutschen Games-Branche verkaufsstarke Computer- und Videospiele in Deutschland aus. Grundlage sind die aktuellen Verkaufszahlen des Marktforschungsunternehmens GfK Entertainment. Titel, von denen mehr als 100.000, 200.000 beziehungsweise 500.000 Exemplare plattformübergreifend verkauft wurden, erhalten den game Sales Award in Gold, Platin beziehungsweise den Sonderpreis. Damit Verkäufe für den game Sales Award berücksichtigt werden können, darf der durchschnittliche Verkaufspreis des Titels nicht stärker als 20 Prozent von der unverbindlichen Preisempfehlung bei Veröffentlichung abweichen. Die ausgewiesenen Verkaufsmengen enthalten plattformspezifische Hochrechnungsfaktoren zur Gesamtmarktabdeckung und zur Berücksichtigung digitaler Verkäufe. Die Festlegung dieser Faktoren obliegt dem game in Zusammenarbeit mit GfK Entertainment. Zusätzlich können Anbieter von Computer- und Videospielen dem game ihre kumulierten Digital-Verkäufe bis zum achten Tag des laufenden Monats und nach Plattformen unterteilt unter sales-award@game.de melden. Der game verpflichtet sich zur Wahrung der Vertraulichkeit der gemeldeten Mengen, überprüft sie und berücksichtigt sie entsprechend bei der Ermittlung der relevanten Verkaufsmengen."
Quelle: game - Verband der deutschen Games-Branche

Kommentare

ChrisJumper schrieb am
dx1 hat geschrieben: ?
11.01.2020 00:01
ChrisJumper hat geschrieben: ?
10.01.2020 23:32
Aber auch Fifa mit 1,5 Mio wirkt nicht sehr Dominant.
Welches fußballähnliche Spiel steht da denn drüber?
Disclaimer: Ich hab 2002 mal FIFA 97 auf einem Laptop gestartet.
Das Autofussballspiel Rocket Leauge. Noch besser wäre es wohl nur mit Mario oder echten Fussballstars welche virtuell die Autos fahren, hupen, kommentieren und es Rennställe geben würde in jedem Vdrein und Bayern oder Dortmund sich nach dem Spiel noch im Esport Duellieren und das übertragen wird ;)
DARK-THREAT schrieb am
ChrisJumper hat geschrieben: ?
10.01.2020 23:32
Wow. Das hätte ich nicht gedacht, aber bei 7,2 Mio sind 100.000 Kopien von DS wirklich noch nicht viel. Aber auch Fifa mit 1,5 Mio wirkt nicht sehr Dominant.
Digitale Käufe samt Account-Sharing darf man heute nicht vergessen. Das machen heute so viele Leute die ich kenne auf XBOX, Playstation und Steam.
yopparai schrieb am
@Chris: Ich vermute mal, dass bei Fifa nicht unbedingt Jeder jedes Jahr updatet. Ansonsten ist eine Attach-Rate von über 18% aber auch so schon ziemlich gewaltig.
Was ich ja am erstaunlichsten finde ist, dass Japan für Sony inzwischen nur noch knapp vor Deutschland steht. Das war auch schonmal *ganz* anders...
dx1 schrieb am
ChrisJumper hat geschrieben: ?
10.01.2020 23:32
Aber auch Fifa mit 1,5 Mio wirkt nicht sehr Dominant.
Welches fußballähnliche Spiel steht da denn drüber?
Disclaimer: Ich hab 2002 mal FIFA 97 auf einem Laptop gestartet.
ChrisJumper schrieb am
yopparai hat geschrieben: ?
10.01.2020 21:50
Es ist deutlich mehr. Nimm?s eher so mal 5, dann bist du in der richtigen Region.
Wow. Das hätte ich nicht gedacht, aber bei 7,2 Mio sind 100.000 Kopien von DS wirklich noch nicht viel. Aber auch Fifa mit 1,5 Mio wirkt nicht sehr Dominant.
Es ist wohl einfach so das sich die Videospiele mehr auf die Breite verteilen und es viel seltener Schnittstellen gibt, die als System Seller bezeichnet werden, wie Mario oder Zelda für Nintendo. Was aber schon einiges über die Leistung von Nintendo aussagt.
Auf der anderen Seite muss ich mir auch mal die Zahlen anschauen für Last of Us, Uncharted, Call of Duty... mehr Massentuagliche Titel fallen mir jetzt nicht ein. ;D
schrieb am