Activision: Rückkehr von Crash Bandicoot angedeutet?

 
Activision
Unternehmen
Entwickler: -
Publisher: -
Spielinfo Videos  

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Activision: Rückkehr von Crash Bandicoot angedeutet?

Activision (Unternehmen) von
Activision (Unternehmen) von
Plant Activision die Rückkehr von Crash Bandicoot mit einem neuen Spiel? Das lässt zumindest ein weihnachtliches Goodie-Paket vermuten, das der Publisher offenbar an ausgewählte Influencer verschickt haben soll. Wie DualShockers berichtet, bestand die Lieferung aus Produkten, die thematisch an Weihnachten und Crash Bandicoot angelehnt waren.

Das Magazin spekuliert, dass es auf der einen Seite nur eine einfache Promo-Aktion für die Activision-Spiele ohne große Bedeutung sein könnte. Andererseits wird die Vermutung angestellt, dass vielleicht doch etwas mehr dahinterstecken könnte. Die Game Awards in dieser Woche wären z.B. eine prima Möglichkeit, ein neues Crash Bandicoot anzukündigen. Ein potenziell neues Spiel mit dem australischen Beuteldachs geistert schon eine Weile durch die Gerüchteküche, wonach Activision eine Veröffentlichung im kommenden Jahr anstrebt.
Quelle: DualShockers

Kommentare

Scorplian schrieb am
TheoFleury hat geschrieben: ?
10.12.2019 17:45
Activision + Crash Bandicoot= No Go anno 2019 / 2020! Weidet lieber finanziell die andere "Fanbase" aus die COD jedes Jahr kauft und zufrieden damit ist (Mehr oder weniger). Lizenz sollte zu einem anderen Publisher wandern. Hängt aber viel mit finanzieller Kaufkraft zusammen inklusive Werbetätigen Etat etc., billig wird sie nicht sein, die Lizenz :D
Jap... und genau deshalb hat CTR konstant monatlich erscheinenden neuen Content seit Release, welcher nun auch für weitere folgende Monate bestätigt wurde (zumindest ist eine 7. Season für Januar bestätigt).
Warten wir mal auf die Game Awards ab. Da wurde letztes Jahr auch CTR angekündigt ;)
TheoFleury schrieb am
Activision + Crash Bandicoot= No Go anno 2019 / 2020! Weidet lieber finanziell die andere "Fanbase" aus die COD jedes Jahr kauft und zufrieden damit ist (Mehr oder weniger). Lizenz sollte zu einem anderen Publisher wandern. Hängt aber viel mit finanzieller Kaufkraft zusammen inklusive Werbetätigen Etat etc., billig wird sie nicht sein, die Lizenz :D
Scorplian schrieb am
Pioneer82 hat geschrieben: ?
10.12.2019 01:16
Hmm ich würde auf ein Remake Bundle von Zorn des Cortex und Twinsanity tippen.
Das glaube ich weniger. Die beiden Spiele sind echt so eine Sache.
Der Zorn des Cortex war eigentlich ziemlich erfolgreich, wird aber in der Community eher nur halb positiv angesehen.
Twinsanity hingegen hat das Problem, dass es sich so stark vom Original Stil unterscheidet, wodurch es eigentlich schon fast eine eigene Fanbase hat. Außerdem lief das Spiel äußerst schlecht (knapp 1 mio PS2+XBox) und hat daher wohl auch keinen wirtschaftlichen Anreiz.
Ich tippe auf ein neues Spiel und irgendwann später auf irgendeine Art von Crash Bash (nicht unbedingt ein Remake), da ein zwischengeworfenes Spin-Off nicht ungewöhnlich wäre. Wobei die Ankündigung (vermutlich heut) bestimmt nur 1 Spiel ist.
mafuba schrieb am
DonDonat hat geschrieben: ?
09.12.2019 18:44
mafuba hat geschrieben: ?
09.12.2019 17:10
Ohne Naughty Dog wird das doch nichts, oder? Bin mal gespannt was da kommt. Bitte keine Open World
Why not?
So schlimm fände ich eine Mario 64-eske Umsetzung eines Crash Bandicoot nicht^^
Erst wenn es in das Ubisoft-Open-World-Gedönse wird, würde ich hier dankend ablehnen.
Es würde irgendwie gegen alles sein, was ich mit Crash assoziere. Ich habe alle 3 Teile orginal auf der PS1 durchgespielt.
Mir gefallen auch die 3D Mario Spiele - aber es sind doch sehr wenige, welche 3D Jump & Runs gut hinbekommen.
Pioneer82 schrieb am
Hmm ich würde auf ein Remake Bundle von Zorn des Cortex und Twinsanity tippen.
schrieb am