Gears 5: Versus-Multiplayer mit 120 fps auf Xbox Series X & S; Verringerung der Eingabeverzögerung

 
Gears 5
Entwickler:
Publisher: Microsoft
Release:
10.09.2019
10.09.2019
10.09.2019
10.11.2020
Erhältlich: Digital (Xbox Store, Steam), Einzelhandel
Erhältlich: Digital (Xbox Store, Steam), Einzelhandel
Test: Gears 5
82
Test: Gears 5
82
Keine Wertung vorhanden
Keine Wertung vorhanden

Wie findest Du das Spiel? 

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Gears 5: Versus-Multiplayer mit 120 fps auf Xbox Series X & S; Verringerung der Eingabeverzögerung

Gears 5 (Shooter) von Microsoft
Gears 5 (Shooter) von Microsoft - Bildquelle: Microsoft
Der Versus-Modus (PvP-Multiplayer) in Gears 5 wird auf Xbox Series X und Xbox Series S mit bis zu 120 Bildern pro Sekunde laufen, sofern der angeschlossene Bildschirm bzw. Fernseher eine entsprechend hohe Bilderwiederholrate unterstützt. Weitere Angaben werden nicht gemacht, abgesehen davon, dass man die Kampagne auch mit Dave Bautista als Marcus Fenix spielen kann. Die Kampagne wird man mit 60 fps auf Xbox Series X spielen können.

Außerdem will The Coalition die Reduzierung der Eingabeverzögerung (Input Latency) in der Kampagne um 36 Prozent und im Versus-Modus um 57 Prozent reduziert haben. Diese Verringerung fußt einerseits auf der höheren Bildwiederholrate und andererseits auf der Verbesserung der Controller-Verbindung zur Konsole (Low Latency Input).



Microsoft über Dynamic Latency Input (DLI): "Wir optimieren die Latenz zwischen Spieler und Konsole, indem wir beim Xbox Wireless Controller beginnen. Der nutzt unser eigenes, proprietäres Wireless Communication Protocol mit hoher Bandbreite, sobald er mit der Konsole verbunden ist. Mit Dynamic Latency Input (DLI) wird das Gamepad noch präziser und reaktionsschneller, indem es das Eingabesignal sofort mit dem Ausgabesignal des Monitors synchronisiert."

Quelle: The Coalition, Microsoft

Kommentare

ca1co schrieb am
"Außerdem will The Coalition die Reduzierung der Eingabeverzögerung (Input Latency) in der Kampagne um 36 Prozent und im Versus-Modus um 57 Prozent reduziert haben."
soso, man hat also die reduzierung der eingabeverzögerung reduziert, hört sich ja ned grad toll an ^^
4P|Eike schrieb am
Opy92 hat geschrieben: ?
24.10.2020 13:53
Führt sowas nicht zu einem unfairen Vorteil gegenüber one s und x Spielern?
Das große Steckenpferd für MP auf Konsolen ist doch die Gleichheit.
Auf dem PC gibt es ja auch die Situation der Potatoe-PCs gegen die High-End-Maschinen, was in kompetitiven Shootern natürlich einen gigantischen Unterschied macht (bei gleichem Skill.)
Ich denke auf der Konsole nimmt sich das aufgrund der Controller-Situation und des Spiels an sich aber zwischen 60 und 120hz deutlich weniger als bei CS:GO auf dem PC. :)
Promillus schrieb am
P0ng1 hat geschrieben: ?
24.10.2020 11:05
Es wird auch einen Singleplayer DLC im Dezember namens "Hivebusters" (Escape Team mit Lahni, Mac and Keegan) geben. Dieser soll rund 3-4 Stunden dauern. Auch dieser Zusatzinhalt wird kostenlos bleiben.
https://www.ign.com/articles/gears-5-st ... -this-year
Ich kann nirgends im Netz etwas von kostenlos finden. Auch in deiner Quelle steht das so nicht.
Es gibt nur einen Hinweis, dass es Anfang Dezember weitere Infos geben wird - auch bzgl. der eventuellen (Nicht)kosten des DLCs.
Khorneblume schrieb am
Opy92 hat geschrieben: ?
24.10.2020 13:53
Führt sowas nicht zu einem unfairen Vorteil gegenüber one s und x Spielern?
Das große Steckenpferd für MP auf Konsolen ist doch die Gleichheit.
Gleichheit... naja. Nutzt einer das Original Pad, ein anderer spezielle Peripherie oder sogar ein Lenkrad. Die viel beschworene Gleichheit gab es in Wahrheit noch nie?
Allein künftig haben Xbox und PS5 Games von Haus aus zwei Grafikmodi. Wobei auch die PS4 und PS4Pro bereits unterschiedlich stabil liefen je nach Game.
schrieb am