Colin McRae: DiRT 2 - Special, Rennspiel, PC, PlayStation 3, Xbox 360, Sony PSP, Nintendo DS, Nintendo Wii - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Arcade-Racer
Entwickler: Codemasters
Release:
10.09.2009
10.09.2009
04.12.2009
11.06.2010
07.09.2009
10.09.2009
Spielinfo Bilder Videos
Echte Rallye-Spiele in lizenzierten Boliden sind Mangelware geworden. Nach Titeln wie Richard Burns Rally, RalliSports Challenge oder Sonys WRC-Serie ist nur noch der Veteran übrig: Colin McRae Rally. Auch wenn der Namenspatron im September aufgrund eines tragischen Unfalls verstarb, rast der Schotte auf den Konsolen und dem PC weiter für seine Vormachtstellung. Wir haben uns mit Gaevon Raeburn darüber unterhalten, was wir von DiRT 2 erwarten können...

4Players: Hi! Stell dich doch bitte kurz vor und verrate uns, welche Aufgabe du bei der Entwicklung von DiRT 2 hast...

Gavin Raeburn: Hallo mein Name ist Gavin Raeburn und ich bin der ausführende Produzent von Colin McRae DiRT 2.

4Players: In DiRT hat man sich dazu entschlossen, einen ähnlichen Weg einzuschlagen, wie man es mit
Gavin Raeburn, ausführender Produzent von Colin McRae: DiRT 2 verspricht viele technische und inhaltliche Verbesserungen für die Offroad-Raserei.
Race Driver gemacht hat, indem man viele verschiedene (Offroad-)Rennklassen neben den von der WRC inspirierten Rallye-Events eingebaut hat. Es scheint so, als wären bereits alles Mögliche im Offroad-Motorsport abgedeckt. Ist da überhaupt noch Platz für neue Klassen in DiRT 2?



Gavin Raeburn: Ja! Wir erweitern die Renn-Disziplinen und Spieler können sich auf eine größere Auswahl an Renn-Formaten gefasst machen, die von authentischen Solo-Offroad-Ausflügen über Rennen mit mehreren Wagen bis hin zu Rennen in verschiedenen Klassen reichen. Die traditionelle 'Rallye' kehrt selbstverständlich ebenfalls zurück und wird durch komplett neue sowie grandiose Kurse wiederbelebt, die durch gefährliche und wunderschöne Orte auf der ganzen Welt führen. Auch das beliebte Rallycross' ist für knappe Zweikämpfe wieder mit dabei. 'Raid' basiert auf DiRTs Rally Raid und wird Rennen in offenen Abschnitten bieten, in denen man Checkpunkte passiert und sich in einem Terrain voller natürlicher Hindernisse in schweren Gelände-Vehikeln gegen die Konkurrenten behaupten muss. Ebenfalls neu in DiRT 2 ist der Modus 'Trailblazer': Dabei handelt es sich um ein neues Bergrennen, bei dem es für die Fahrer auch bergab geht. Haltet hier die Augen nach neuen Infos offen...


4Players: Was kannst du uns über den Karrieremodus sagen? Wird er ähnlich sein wie in DiRT oder wird es einen neuen Ansatz geben?

Gavin Raeburn: In der World Tour von DiRT 2 kreieren wir eine Reise für den Spieler, die den Geist von Offroad-Rennen einfängt - es geht darum, im eigenen Wohnmobil um die Welt zu reisen, Offroad-Festivals zu besuchen und sich einen Ruf als Fahrer aufzubauen. Auf dem Weg dorthin knüpft man Freundschaften mit den Stars der modernen Offroad-Welt, die einem dabei helfen, die Karriereleiter nach oben zu klettern. Wer beeindrucken und mit den großen Namen auf der Piste mithalten kann, bekommt von ihnen Einladungen zu cooleren Veranstaltungen und sogar Angebote, gemeinsam als Team bei den ganz großen Wettbewerben anzutreten. Während man die Welt erforscht, findet man neue Disziplinen. Eure Offroad-Karriere umspannt den gesamten Globus, wo man Reisen zu diversen Orten freischaltet. Die USA, Japan, Malaysia, Kroation und andere Länder warten, während man sich an die Spitze des modernen Offroad vorkämpft.

4Players: Welche anderen Spielmodi wird es geben?

Gavin Raeburn: Wir haben
Nachtfahrten wird es in DiRT 2 ebenfall geben...
versucht, so viel Abwechslung wie möglich ins Renngeschehen zu packen und es gibt eine ganze Menge an Herausforderungen, in denen man sich mit den anderen Charakteren des Spiels messen kann. Zusätzlich gibt es Zeitrennen, in denen man gegen bis zu fünf Geisterwagen antreten und die Bestzeiten online hochladen kann. All die Spielmodi stehen sowohl online als auch offline zur Verfügung.

4Players: Im ersten Teil schien der Onlinemodus unausgereift, da man weder direkt gegen andere Fahrzeuge fahren noch eine eigene Session eröffnen konnte, in der man sich selbst für eine Strecke entscheiden darf anstatt nur abzustimmen. Gibt es bezüglich der Online-Rennen neue Pläne?


Gavin Raeburn: Wir haben uns das Feedback unserer Community zu den Mehrspieler-Funktionen von DiRT angehört und ernsthaft reagiert: DiRT 2 bietet einen kompletten Mehrspielermodus und eine Community-Einbindung mit Online-Rennen in allen Disziplinen, Bestenlisten und weiteren Features, mit denen man den Fortschritt seiner Freunde im Auge behalten kann. Wir werden in den nächsten Monaten mehr dazu verraten, aber wir sind davon überzeugt, dass wir den Spielern das komplette Offroad-Onlinepaket liefern und wir sind stolz auf das, was wir machen.
       

Kommentare

daniellh schrieb am
Hoffentlich wirds noch besser als Dirt 1. Ich freu mich drauf
daniellh schrieb am
Hoffentlich wirds noch besser als Dirt 1. Ich freu mich drauf
schrieb am

Angebote

Billiger.de Angebotshinweise:

Preise können jetzt höher sein.

Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass der angegebene Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann, da eine Echtzeit-Aktualisierung der vorstehend angegebenen Preise technisch nicht immer möglich ist.

Der maßgebliche Verkaufspreis ist derjenige, welcher zum Zeitpunkt des Kaufs auf der Webseite des Verkäufer-Shops ausgewiesen wurde.

Facebook

Google+