NHL 10 - Test, Sport, PlayStation 3, Xbox 360 - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Eishockey
Entwickler: EA Canada
Publisher: Electronic Arts
Release:
17.09.2009
17.09.2009
Spielinfo Bilder Videos
EA Sports tut sich in diesem Jahr irgendwie schwer: FIFA stürmt zwar weiterhin an die Spitze, aber weder Madden noch Tiger Woods konnten die Erfolge des vergangenen Jahres fortsetzen. Spielerisch tat sich bei beiden Sport-Simulationen einfach zu wenig, als dass an Gold auch nur zu denken war. Warum ich so weit aushole? Weil die NHL-Simulation leider das gleiche Schicksal erfährt wie ihre Golf- und American Football-Pendants...

"War das schon alles?"

Wenn man etliche Matches ausgetragen hat, wenn die Kufen mehr Eis zerkratzt haben als 2Ks drolliges Zamboni-Mobil in drei Minuten polieren kann - dann bleibt in diesem Jahr ein bitterer

So sieht es aus, wenn man im neuen Kampf um den Cup um die NHL-Krone ringt.

Nachgeschmack. Es liegt nicht daran, dass EA Sports die mit Gold prämierte Erfolgsformel des Vorgängers über Bord geworfen oder gar verschlimmbessert hätte. Nein, es liegt ganz einfach daran, dass es sich auf Lorbeeren offenbar ganz vorzüglich ausruhen lässt! Auf jeden Fall ist die diesjährige Saison auf den ersten Blick kaum vom letzten Jahr zu unterscheiden. Nach den ersten Matches fragten sich unsere runzligen Falten jedenfalls: "Ist das alles?"

Die Steuerung wurde aus dem Vorgänger übernommen, die detaillierteren Strukturen erkennt man nur im peniblen Direktvergleich und die Karriere verläuft noch in den gleichen Bahnen. Ist es da wirklich der Rede wert, dass der Dynasty- jetzt Be a GM-Modus heißt und im Detail verbessert wurde? Erweitert es tatsächlich den Horizont, dass man die entscheidenden Partien um den Stanley Cup oder eine andere Meisterschaft jederzeit ohne Saison-Vorspiel austragen kann? Ist es sinnvoll, dass ich jedem Ereignis und Modus meinen eigenen Soundtrack verpassen darf? Bringt es denn nennenswerte Vorteile, dass dem Bandenspiel eine neue Bedeutung zukommt? Und trägt es wirklich zum Spielspaß bei, dass ich Prügeleien jetzt aus der Ego-Perspektive austragen darf?

Sei ein GM!

Natürlich tut es das! EA feilt nach dem Erfolg des letzten Jahres zwar nur mit feinem Schleifpapier, aber die neue Politur fällt z.B. beim Blick in die Ränge auf, wo deutlich weniger Klon-Geschwister sitzen. Die Vergrößerung der Spielvarianten bekommt dem Spiel sogar noch besser; zuletzt fehlte schließlich nicht nur die wichtige einzelne Saison sowie das separate Austragen der Playoffs. Inzwischen möchte ich besonders die Pokalendrunde um den Stanley Cup nicht mehr missen. Das Austragen sieben schneller Matches gegen einen beliebigen Kontrahenten - menschlich oder vom Spiel gesteuert - ist nämlich eine hervorragende Alternative zum Einzelspiel, in dem es um nichts geht. Selbstverständlich darf man den aktuellen Stand dabei

Mehr Möglichkeiten, heere Ziele: Die Manager-Karriere wurde sinnvoll ausgebaut.

jederzeit speichern und beim nächsten Spielstart wieder aufnehmen. Alles in allem sorgt der Umfang, zu dem auch einzelne Meisterschaften mit unterschiedlicher Länge und verschiedenen Turniersystemen zählen, dafür, dass EAs NHL endlich vollständig wirkt und nicht zuletzt der Konkurrenz aus dem Hause 2K Sports eine ganze Schlägerlänge voraus ist. Ganz zu schweigen davon, dass hier neben NHL, AHL und internationalen Teams auch zahlreiche internationale Meisterschaften, u.a. die DEL, zur Verfügung stehen.

Ganz besonders freue ich mich darauf, mich an langen Winterabenden als Team-Manager (GM) um Vertragshandlungen, Spieler-Sichtungen, Verletzungen und die Minor League zu kümmern. Als GM stürze ich mich dabei nicht mehr ziellos in die Meisterschaft (wahlweise einschließlich Fantasy-Draft) und beginne meine Karriere im NHL Draft oder sofort in der Liga. Vielmehr gibt mir das Spiel Aufgaben, die ich innerhalb meiner Laufbahn erfüllen sollte, während sich die Qualität meiner Arbeit auf meinen Status als Manager niederschlägt. Wieso mich mein Ansehen überhaupt kümmern sollte? Immerhin kann ich jetzt auch einstellen, dass ich als schlechter Manager gefeuert werden kann! Alles in allem rechtfertigen die vorsichtigen Neuerungen alleine zwar nicht die Namensänderung des Modus'. Dank ihnen wirkt die Manager-Karriere aber vollständiger als in der vergangenen Ausgabe.

       
 

FAZIT



EA und 2K nehmen sich in diesem Jahr nicht viel: Beide machen es sich sehr einfach, indem sie sich zum größten Teil auf ihre bewährten Erfolgsformeln verlassen. Blöd für 2K, dass die hauseigene Zauberformel etliche Jahre auf dem Buckel hat, während EA auf ein sehr gutes Spiel aus dem vergangenen Jahr zurückgreifen kann. Es ist so als würde ein mäßig engagiertes Bayern München gegen einen ähnlich ambitionierten FC Kleinunterdingsdorf antreten... Das neue Bandenspiel hat es mir allerdings angetan - ohne möchte ich nicht mehr auf dem Eis stehen! Auch wenn sich sonst im eigentlichen Spiel nichts ändert: Diese kleine Neuerung erweitert den taktischen Spielraum und erzeugt ein intensiveres Mittendrin-Gefühl! Dank der zusätzlichen Spielvarianten, allen voran dem Kampf um den Cup, hat man jetzt hingegen bei jeder Gelegenheit einen Grund, die Schlittschuhe auszupacken. Besonders die kleinen Änderungen in der Manager-Karriere sind dabei willkommene, wenn auch unwesentliche Erweiterungen. Letztlich sind das aber nur kleine Schliffe. Und nur weil NHL 10 unterm Strich das bessere Spielgefühl bietet und in Sachen Umfang sowohl offline als auch online nicht zu schlagen ist, klammert sich die Nummer eins im Eishockey auch in diesem Jahr noch an die 80 Prozent. 2010 muss aber mehr kommen!


Vergleichbare Spiele

WERTUNG

Leserwertung 90% [5]



Xbox 360

„Eine umfangreiche Simulation des Sports, die sich zu wenig von ihrem Vorgänger unterscheidet.”

Wertung: 80%

PlayStation 3

„Eine umfangreiche Simulation des Sports, die sich zu wenig von ihrem Vorgänger unterscheidet.”

Wertung: 80%



 
Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


 

Kommentare

DerUnsympath schrieb am
Kann man bei NHL 10 auch lokal mit einem 2. Controller mit-/gegeneinander spielen, oder geht nur online über XBL?
Dreamdancer23 schrieb am
Hallo. Ich bin wieder zum 9 Teil zurückgegangen und habe Teil 10 wieder verkauft. Es gibt viele Kleinigkeiten wie zb die Presentation usw die mir nicht so gut gefallen. Mal sehen. vielleicht wird Teil 11 ja besser!!!
insomniac© schrieb am
was mich sofort aufgeregt hat, als ich das Spiel noch nicht einmal gespielt hatte, war als ich Know Your Enemy von Green Day hörte. der Song passt super zum Game, aber ich versteh nicht, warum die es so zensieren mussten?!?! was ist an...:
"Violence is an energy"
"So rally up the demons of your soul"
oder
"When the blood's been sacrificed"
...so schlimm??? Bei Rock Band haben sie es doch auch nicht zensiert?!?!
Das nervt schon sehr, auch wenn es natürlich nichts mit dem eigentlichen Spiel zu tun hat. Die geringe 4players-Wertung kann ich genauso wenig wie die meisten anderen User hier verstehen. Das Argument "Kaum Neuerungen" oder Ähnliches hat heutzutage zumindest in Sportspielen kaum noch eine Bedeutung, find ich. Irgendwann gibt es einfach nichts Neues mehr, was noch sinnvoll zum Spiel beitragen könnte.
b2bmk77 schrieb am
so ich muss das spiel nach ein paar wochen zocken auch mal kritisieren!
das bandenspiel ist zwar eine neuerung, die auch sinn macht, aber so wie es umgestz worden ist -NERVT ES!
es ist viel zu stark geskriptet! man sollte erst nach einem check in die bande den gegenspieler dort festnagelm können!
zweiter kritikpunkt ist das eigene mitspieler für meinem geschmack viel zu oft den laufweg sperren!
alles andere ist sehr gut umgestzt und hat mich zu einem kleinem hockey fan werden lassen!
ShaagY schrieb am
Hallo Community,
Hier meine Meinung zu dem Spiel.
Ich spiele nun seit NHL 1998 die Serie und NHL 10 ist endlich das Spiel auf das ich gewartet habe. Meine All-Time-Favoriten auf PC NHL 2004 und 2002 können nun einpacken. Endlich wird mein Hoffen war und EA Sports hat den Schritt in die Richtung Simulation getan. Angefangen auf X360 habe ich mit 08, wo bei mir ein echtes WOW Gefühl hochkam. Aber es war für mich in vielen teilen noch zu Arcade lastig. NHL 09 fand ich nicht so prall. Ein Übergang von Arcade in die Simulation. Viele schöne neuerungen, aber auch viele nicht behobene Bugs + Update was einiges nochmal verschlechtert hat.
Als ich dann endlich die Demo von NHL 10 runterladen und das erste Demo Match spielen konnte, dachte ich persönlich: "Endlich kann ich Eishockey spielen". Mal ehrlich, NHL 10 bringt so viele Neuerung rund um das Spiel, das ich teilweise schon überfordert war und einiges 2 mal anschauen musste um mich zurecht zu finden. Aber genau diese Neuerungen hat es zu dem gemacht was es ist. Eine Klasse Eishockey Simulation!!
Klar gibt es auch Sachen die nicht so Positiv auffallen. In meinen Augen hat das Egoperspektiven-Kampfsystem wieder ein bisschen Arcade in das Spiel gebracht. Ok zugegeben, es macht schon Spaß dem anderen Spieler mit dem rechten Stick die Schnauze zu polieren. Aber auf Dauer wirds echt nervig wenn fast jeder 2. Abpfiff des Spiels zum Kampf führt.
Natürlich sind mir auch kleine Bugs im Spiel aufgefallen. Festeingspielte Ereignisse wie z.B. Direktabnahmen des Pucks aus der Luft sind teilweise sehr verbuggt und viel zu linear.
Aber nun zu den Seiten die wie ich finde in einem Test besonders bewertet werden müssen. Klar es geht um Eishockey, also fangen wir mit dem Spiel selber an.
Das Bandenspiel finde ich persönlich sehr gut gelungen. Schön vorallem wie die "Glassbangers" aufstehen und an die Scheiben schlagen. Das kenne ich selber aus unserem Eisstadion ( Ja...
schrieb am

Lesertests

Facebook

Google+