True Crime: Streets of LA - Test, Action, Xbox, PlayStation 2 - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Action-Adventure
Entwickler: Luxoflux
Publisher: Activision
Release:
21.11.2003
kein Termin
07.11.2003
07.11.2003
Spielinfo Bilder Videos
Fahren, Schießen, Kämpfen und immense Bewegungsfreiheit erinnert an was? Richtig: Rockstars GTA-Serie. Auf Grund der frappierenden Ähnlichkeit dürfte es Activisions Epos True Crime: Streets of L.A. schwer haben, sich aus dem Schatten der erfolgreichen Serie spielen zu können. Im Test verraten wir Euch, wieso Action-Fans trotzdem einen Ausflug nach Los Angeles wagen sollten und in welchen Punkten True Crime das scheinbare Vorbild weit überragt.

Hollywood-Epos zum Mitspielen

Bereits zu Anfang der Entwicklung hat das Team von Luxoflux ein Ziel gehabt: einen deutlich vom Hong Kong-Kino inspirierten Action-Film zum Mitspielen auf die Beine zu stellen. Der Schauplatz: Los Angeles. Der Hauptdarsteller: Nick Kang, ein Polizist, der nach seiner Suspendierung auf Grund übermäßiger Gewaltanwendung bei der EOD landet (Elite Operations Division). Und bereits sein erster Fall führt ihn in ein Wespennest, in dem Triaden und Russenmafia nur auf ihn warten. Und über all dem lauert zusätzlich noch der Schatten der Vergangenheit: Was ist mit Nicks Vater –ebenfalls ein Cop- passiert, der vor Jahren spurlos verschwand? Die Antwort wartet in den Straßen von L.A.

Snoop Dogg als freispielbarer Charakter.

(Xbox)

GTA Los Angeles?

True Crime hat von Beginn an zwei gewaltige Probleme: GTA 3 und GTA Vice City. Rockstars Kult-Serie hat es geschafft, den Begriff Genre-Mix und darüber hinaus den Standard für Bewegungs- und Entscheidungsfreiheit in Spielen neu zu definieren. Und da True Crime in genau die gleiche Kerbe schlägt und dazu noch mit nahezu identischen Gameplay-Elementen überzeugen möchte, drängt sich bereits nach den ersten Spielminuten der Verdacht auf, dass Luxoflux nur vom Erfolg der GTA-Serie zehren möchte.
__NEWCOL__Doch hat man diese Vorurteile erst einmal überwunden und sich mit den oberflächlich gesehen ähnlichen, aber im Detail deutlich unterschiedlichen Gameplay-Mechanismen vertraut gemacht, beginnt man True Crime zu schätzen.

Übungen am Schießstand bringen Upgrades!

(Xbox)

Filmreife Story

Natürlich wird auch in diesem Test GTA immer wieder als Gradmesser herhalten müssen. Umso erfreulicher ist es, dass True Crime es tatsächlich schafft, auch Vice City-gestählte Spieler zu überraschen.
Nehmen wir zum Beispiel die Story, die sich trotz aller Freiheiten beständig als roter Faden durch das Spiel zieht. Deutlich ausgefeilter, erzähltechnisch stärker und mit verschiedenen Enden versehen, könnte die Geschichte absolut als Drehbuch für einen Hollywood-Film durchgehen.
Daher war es auch eine gute Wahl, bekannte Schauspieler für die Synchronarbeit zu gewinnen: u.a. haben sich Christopher Walken (King of New York, Pulp Fiction), Gary Oldman (Leon, True Romance), Michelle Rodriguez (Blue Crush), Michael Madsen (Reservoir Dogs) und Russell Wong (New Jack City, Romeo must Die) hinters Mikrofon begeben, um den Spielcharakteren den nötigen Tiefgang zu geben, der sich auch prompt im Spiel bemerkbar macht und für Stimmung sorgt.

Kommentare

johndoe-freename-35563 schrieb am
Ich habs mir gekauft und bin relativ zufrieden, macht Spaß das Ding ich überlege aber trotzdem ob ichs nicht bei ebay wieder verkaufen sollte.
@Agalah ich finde es gut das du allen deine gute Erziehung so offenherzig zeigst, dein erwachsenes Benehmen sollte uns allen ein Vorbild sein. Punk.
moviefan schrieb am
Mev guter Witz. Ich frage mich auch immer wie es passieren kann das ein Multi-Konsolen-Spiel auf der XBOX ruckelt und auf der PS2 nicht.. Komisch!
johndoe-freename-58657 schrieb am
ich wollte es zuerst auch kaufen, ein freund von mir war eben ein bisschen schneller als ich. ZUM GLÜCK! ich habe es bei ihm ein bisschen gespielt! dabei habe ich volgendes bemerkt:
die steuerung und grafik ist SCHEISSE!
wies aussieht is la langweiliger als vice city!
getaway ist besser, obwohl ich es auch voll scheisse finde!
und...
ES GIBT KEINE DRACHEN VERDAMMT!! WAS SOLL DENN DER MIST? DAS IST DOCH HÜHNERKACKE!!
johndoe-freename-58157 schrieb am
Fashizzle Dizzle
Ich grundsätzlich, finde True Crime besser als GTA VC.
Es stimmt schon, dass die HauptStory zu kurz ist, aber
für die Langzeitmotivation haben die Macher das CostumCrime und die Dogg Patrouile(mit dem D O double G) zur Verfügung gestellt. Hier kann man unendlichlang BadBoys einbuchten. Bei VC hingegen kann man nachdem alle Missionen erledigt sind nur noch in der Stadt herumcruisin und ballern.
Aber wiesst ihr eigentlich warum viele Personen dieses Spiel nicht geniessen können??? Ganz einfach..., sie haben GTA Vice Shitty die Treue geschworen. Die kann ich wirklich nicht verstehen. Es kommt mir so vor als ob sie GTA VC geheiratet hätten.8O che scifo mamma mia
Cabal2k schrieb am
Wird 4 Players neuerdings von Sony gesponsert?
Sagt mal war oder ist der Tester Dauerdicht? Habe mir mal beide Versionen aus der Videothek ausgeliehen und verglichen (PS2 u. Xbox)
1. Die Xbox Version ist um einiges schärfer als die PS2 Version und sieht dadurch klarer und schöner aus!
2. Läuft die Xbox Version eine ganze Runde flüssiger!
Wers nicht glaubt kann sich ja mal diverse englischsprachige Tests durchlesen...da steht das nämlich auch.
Und noch kurz zum eigentlichen Spiel: Mir gefällt es nicht so gut...warum muss das Spiel nach jeder Mission (die Teilweise ja superkurz sind...2min etc.) wieder laden....und dann noch so lange? Voll scheiss programmiert, sowas ist heutzutage total unnötig? Ich sag nur ein Wort: Streaming....aber anscheinend kannten die Programmierer sowas nicht.
Ach ja...hatte mir beide Versionen geliehen übers Wochenende und wie sollte es anderes sein: Samstag abend angefangen, Sonntag Mittag durch! Hat keine 7 Stunden gedauert....wer gibt denn für sowas >50? aus?
Cheers
schrieb am

Angebote

Billiger.de Angebotshinweise:

Preise können jetzt höher sein.

Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass der angegebene Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann, da eine Echtzeit-Aktualisierung der vorstehend angegebenen Preise technisch nicht immer möglich ist.

Der maßgebliche Verkaufspreis ist derjenige, welcher zum Zeitpunkt des Kaufs auf der Webseite des Verkäufer-Shops ausgewiesen wurde.

Facebook

Google+