H.A.W.X. - Vorschau, Simulation, PlayStation 3, Xbox 360, PC - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Militärsimulation
Entwickler: Ubisoft Bukarest
Publisher: Ubisoft
Release:
05.03.2009
19.03.2009
05.03.2009
Spielinfo Bilder Videos
Wer beherrscht die Lüfte? Namco Bandai. Wieso? Weil sie mit Ace Combat 6 anno 2007 selbst harte 4P-Redakteure bis zum Niederknien entzückten. Satte 87% konnte die japanische Dogfightaction vor allem dank ihrer Traumkulisse und intuitiven Steuerung erobern. Jetzt naht Konkurrenz aus Rumänien, genauer gesagt von Ubis Studio Bukarest.

 Luftakrobatik am Zuckerhut

Die Sonne brennt, der Helm sitzt, der Steuerknüppel fühlt sich verdammt gut an. Ich fliege gefühlte 10000 Fuß über Brasilien durch Wolkendecken und stürze mich jetzt gleich wie ein Falke auf Rio de Janeiro. Ich komme aber nicht als Angreifer, sondern als Retter. Als Elite-Pilot ist es meine Aufgabe, die Stadt in einer fiktiven Zukunft des Jahres 2012 zu beschützen. Und das lohnt sich, denn was sich da gerade zwischen den Wolkendecken auftut, sieht aus wie Google Earth deluxe - die
Ace Combat muss sich warm anziehen: Heiße Arcade-Flugaction kommt in Zukunft nicht nur aus dem Hause Namco Bandai.
plastische Darstellung der Landschaft, die sich fast wie ein Foto ins Auge bohrt, gehört zum Besten, was man in diesem Genre sehen kann.

Auch der Kampfjet kann sich sehen lassen: Wenn man von der Ego- in die Schultersicht wechselt, erkennt man schönes Hitzeflimmern an den Raketenantrieben, höchst detaillierte Oberflächen an Flügeln und Cockpit. 50 reale Maschinen wie die F22-Raptor sollen euch zum Release zur Verfügung stehen. Und wenn man sich ins Gefecht stürzt, vermischen sich Kondensstreifen, Rauchwolken und Raketenschweife zu einem Partikeltanz in luftiger Höhe. Hört sich zu euphorisch an? Sieht aber wirklich genial aus. Vor allem, wenn man vorher in einem Kampfhubschrauber von EndWar saß und einen Blick auf die Texturwüste am Boden riskiert hat.

Akrobatische Manöver

Wie fühlt sich das Spiel an? Ähnlich wie Ace Combat 6 ist es alles andere als eine beinharte Simulation, sondern bietet eine einsteigerfreundliche Steuerung, die angenehm zwischen Automatismen wie Zielfixierung, Anticrashsystem und manueller
H.A.W.X. bietet Effekte bis zum Abwinken.
Freiheit für spektakuläre Manöver pendelt. Und sobald man noch den Assistenten aktiviert, hat man Arcade-Fluggefühl pur. Ihr bekommt mit dem Radar und der Raketenwarnung, die euch in einem kleinen Fenster den Abstand der feindlichen Sprengkörper in Metern anzeigt, viele bekannte Hilfsmittel an die Hand, um sofort loslegen zu können.

Das ist euch zu langweilig? Auf Wunsch könnt ihr jederzeit selbst den Steuerknüppel übernehmen, um Ausweich- oder Angriffsmanöver einzuleiten: Dabei spielt auch der Luftwiderstand eine große Rolle, wenn ihr euren Jet etwa in die Senkrechte stellt, um langsamer zu werden. Wer allerdings zu viel experimentiert, wird ins Straucheln geraten und gen Boden stürzen - hier kann man sich in letzter Sekunde jedoch retten. 

Wir konnten vor Ort in Paris allerdings nur eine Mission der Xbox 360-Fassung spielen, die noch wenig Rückschlüsse auf die Qualität der Missionen zuließ: In Rio gab es klassische Dogfights mit vielen Raketen im Rücken, dazu auch ein paar Luft-Boden-Attacken zwischen den Wolklenkratzerschluchten. Mit der rechten Schultertaste gebt ihr Gas, mit den beiden Bumpern lassen sich elegante Rollen nach links oder rechts einleiten; das MG feuert aufB-, die Raketen zischeln auf A-Druck. Außerdem gibt es Ablenkraketen, Störsysteme und einen schnellen Zielwechsel auf Y-druck. 
 

AUSBLICK



Das sieht sehr gut aus, das fliegt sich gut und riecht nach luftigem Arcade-Spaß. Freunde realistischer Flugkampfaction werden zwar angesichts all der Hilfsmittel und Assistenten die Nase rümpfen, aber wer einmal den Steuerknüppel in der Hand hatte und im Sturzflug gen Rio jagte, um kurz vor Boden- oder Wolkenkratzerkontakt noch mal ein paar Raketen abzufeuern, der kommt nicht so schnell vom Spiel los. Und es sieht so unheimlich gut aus. Allerdings stellte sich nach gewisser Zeit trotz der grandiosen Kulisse, die euch im Herbst vielleicht die besten Landschaftsdarstellungen des Genres serviert, eine gewisse Routine ein. Noch konnten wir lediglich gewöhnliche Dogfights und Luft-Boden-Missionen fliegen, die zwar sehr gut inszeniert wurden, aber es hier und da noch an Dramatik und Spieltiefe fehlen ließen. Welche Rolle spielen die anderen KI-Jets im eigenen Team? Gibt es spezielle Manöver in Häuserschluchten oder Gebirgen?Außerdem ist die Story sowie der Multiplayermodus noch eine große Unbekannte: Immerhin sollt ihr hier nicht nur mit bis zu 16 Mann gegeneinander loslegen, sondern die komplette Kampagne mit vier Mann kooperativ erleben können - das hört sich überaus interessant an.

Ersteindruck: gut


Vergleichbare Spiele

Kommentare

phil.- schrieb am
Hab die Demo mal gespielt finds eig. ziemlich gut.
Arkune schrieb am
Weil die Physik einfach keinen Bock mehr auf Leute wie dich hat, kann ich nachvollziehen.
FS9 + VRS F/A-18E Superbug und tschüss.
Michi.G85 schrieb am
Was ist denn das wieder für eine Arcade-Kacke? Ich hab mich schon auf eine tolle Flugsim gefreut, und bekomm wieder nur so einen Konsolen-Sch*** vorgesetzt. Also Ubi hat sichs bei mir echt verdorben. Erst mit Splinter Cell (ab CT wurde es nur noch schlechter, dann mit AC, jetzt mit HAWX)
Wo sind denn die guten alten Sims geblieben? Ich denke da an Jane´s USAF oder F-18. Hab beide noch hier rumliegen, aber Jane´s scheint ja vollkommen vom Markt verschwunden zu sein - deswegen auch kein Support...
Also für mich ist HAWX nichts (mehr)! Wer fliegt schon mit nem Gamepad...
P.S.: Wieso gibts 2014 eigentlich keine Physik mehr...?
Gaz1990 schrieb am
Jo das Game hat Style...Der Multiplayer wird hoffentlich sehr gut!!! Nicht so ne schei-- wei in Blazing Angels!!
Schade das es erst im 1 Quartal 2009 erscheint :cry:
mc-tom schrieb am
Nicht nur die Grafik, sondern auch der MP hat Potenzial.
Aber die Sache mit den Satellitenbildern find ich jetzt nicht so dufte, weil "programmierter Boden" teilweise besser aussieht als diese unscharfen, aber realen Satelltienaufnahmen.
Endlich mal wieder ein richtiger Arcadeflightshooter auf dem PC :D
Ace Combat 6 schaffte es ja nie auf den Pc, soweit ich weiß.
schrieb am

Facebook

Google+