Burnout 3: Takedown - Vorschau, Rennspiel, PlayStation 2, Xbox - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Arcade-Racer
Entwickler: Criterion
Publisher: Electronic Arts
Release:
16.09.2004
16.09.2004
Spielinfo Bilder Videos
Als völlig überraschend eine frühe Alpha-Version von Burnout 3 in der Post lag, gab es für uns kein Halten mehr: Die PS2 angeschmissen, die Disc eingelegt und los gings. Wieso wir trotz einer kleinen Auswahl von fünf Rennen und fünf Crash-Wettbewerben nicht mehr von der Konsole loskamen, verrät euch die Preview.

Crash Boom Bang

Nach den Erfolgen, die die ersten beiden Teile einfahren konnten, waren wir gespannt, ob es Criterion schaffen kann, die Crash-Orgie weiter zu verbessern. Um es vorweg zu nehmen: Es dürfte gelingen. Denn wenn die zehn Wettbewerbe, die wir anspielen konnten (insgesamt wird es weit über 150 geben) ein Indiz dafür sind, was von Burnout 3 zu erwarten ist, steht uns ein heißer Herbst ins Haus.

Auf den ersten Blick recht unspektakulär entwickelt sich mit dem ersten Tritt aufs Gaspedal ein wahrer Geschwindigkeitsrausch.

Denn nicht nur die Spielmodi werden gewaltig aufgestockt: Es gibt auch zahlreiche Verbesserungen und Ergänzungen im Bereich der Spielmechanik. So habt ihr nun z.B. die Möglichkeit, die Zeitlupe bei einem Crash selber zu initiieren. Das sorgt nicht nur für eine größere Einbindung des Spielers, sondern hat zusätzlich noch einen spielerischen Gehalt: In der Zeitlupe könnt ihr den Wagen nämlich weiter steuern und versuchen, ihm beim Schlittern oder in der Luft eine Richtungsänderung zu geben.
Dieses Feature wird jedoch nicht nur bei den 100 (!) integrierten Crash-Kreuzungen von immenser Rolle sein, die zusätzlich noch mit zahlreichen Power-Up-Icons gespickt sind (z.B. Turbo, Schadens-Multiplikatoren). Auch in den "normalen" Rennmodi sorgt die Zeitlupe immer wieder für Vergnügen.

__NEWCOL__Takedown rules!

Damit auch hier mehr Abwechslung geboten wird, bekommt ihr weit mehr geboten als die typischen Start-Ziel-Rennen der Vorgänger. Einzelwettbewerbe, Zeitfahren, Rennserien, Ausscheidungs-Events und das zerstörerische Road Rage bilden die spielerische Grundlage, die sich über 40 Strecken zieht. Und auch hier gibt es eine wesentliche Neuerung: das Takedown-Feature, das dem Spiel seinen Untertitel beschert hat. Schafft ihr es in Rennen und vor allem im Road Rage-Modus, einen Gegner so anzufahren, dass er einen Unfall hat, bekommt ihr nicht nur eine spektakuläre Zeitlupen-Einspielung seines Crashs, bevor die Kamera wieder auf euch schwenkt: Gleichzeitig wächst eure Turbo-Leiste um ein ganzes Stück an und wird komplett aufgefüllt. So werden die High-Speed-Duelle um ein leicht taktisches Element ergänzt, das dem Spielspaß mehr als zuträglich ist.

Bei jedem Takedown wächst die Turbo-Anzeige.

Mehrspieler-Spaß garantiert?

Zwar ist in der vorliegenden Fassung noch kein Mehrspieler-Modus integriert, doch die geplanten Features dürften auch bei ausgedehnten Party-Sessions sowohl online als auch offline für zusätzliches Vergnügen sorgen.

Kommentare

Nestromo schrieb am
das beide spiele von ea sind ist ja klar aber nicht seit lange#m
HerrSchmidt schrieb am
naja, Burnout1 und 2 wurden von Acclaim gepublisht, also könnte es geklaut worden sein, aber Lachgas ist ja wirklich nichts geniales und bei NFS:U habe ich es als relativ unwichtig empfunden...
Es scheinen ziemlich viele gute Rennspiele in nächster zeit zu kommen, mal sehen, für was ich mich entscheide.
Eisregen121 schrieb am
was gibt es da von EA zu klauen ??
Will sich EA selber bestehlen ??? NfS und B3 sind beide von EA lol...
weis garnicht was es da zu klauen gäbe. EA ist Entweder hersteller oder Pulisher, und das heist als hersteller können sie Programmieren was sie wollen für einen modus. und als Puplisher können sie entwicker zwingen einen solchen modus rein zu machen lol. Also beides EA.
Nestromo schrieb am
bei einem rally und einem formal eins game ok da kann ich es auch verstehen das man des nicht vergleichen kann aber die sind net so unterschiedlich!!!
insaneRyu schrieb am
burnout und nfs:U zu vergleichen mmh...
das ist wie als würde man äpfel mit birnen vergleichen
es sind zwar beides rennspiele, aber bei burnout gehts hauptsächlich ums crashen bzw alles was dazugehört und bei nfs:u gehts hauptsächlich um tunen
da könnte man genausogut ColinMcrRea-Rally und ein Formel1 Spiel verhleichen ~_~°
schrieb am

Facebook

Google+