Constantine - Vorschau, Action, PC, PlayStation 2, Xbox - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Action-Adventure
Entwickler: bits Studios
Publisher: Ubisoft
Release:
03.03.2005
24.02.2005
24.02.2005
Spielinfo Bilder Videos
Vom Comic zum Film zum Spiel: diese Metamorphose haben mittlerweile einige namhafte Stars von DC Comics und dem dazugehörigen Label Vertigo durchgemacht. Doch nicht immer waren die Ergebnisse von Erfolg gekrönt. Ob SCi mit dieser Umsetzung etwas Licht ins Lizenz-Dunkel bringen kann, konnten wir anhand einer ersten spielbaren Version überprüfen.

Pakt mit dem Teufel

Obwohl das Spiel auf dem gleichnamigen Film und dieser wiederum auf den Hellblazer-Comics basiert, muss man weder die Literatur- noch die Comic-Vorlage kennen – trotzdem ein paar kleine Infos zum Hauptcharakter John Constantine:
Als John Constantine seid ihr nicht nur auf der Erde, sondern auch in der Hölle unterwegs.
Um seiner tödlichen Lungenkrebs-Erkrankung zu entgehen, hat der kettenrauchende Antiheld einen Pakt mit dem Teufel geschlossen, sich aber kurz darauf wieder aus dieser Vereinbarung zurückgezogen. Jetzt ist Belzebub sauer und will John das Leben schwer machen. Und dass Gott und Luzifer ihrerseits eine Wette um die Seelen der Menschen am Laufen haben, erleichtert die Arbeit des übersinnlichen Detektivs nicht gerade. Inmitten aller Fronten –und hier kommt der Film ins Spiel- bittet ihn die Polizistin Angela Dodson um Hilfe, um den mysteriösen Selbstmord ihrer Schwester aufzuklären. Constantine bewegt sich auf einem schmalen Pfad zwischen Gut und Böse, der ihn immer wieder in die Hölle führt.

Von Buffy zu Payne

Zugegeben: die Entwickler der Bits Studios erfinden das Third-Person-Action-Rad nicht neu und haben sich (nicht nur in punkto Klamottenauswahl des Hauptcharakters) an Remedys Max Payne orientiert.
Dementsprechend ballistisch geht die Action ab: Bei seinem Versuch, die Geheimnisse des Lebens und die der Hölle aufzuklären, stellen sich Unmengen an Dämonen in den Weg, die mit einer Vielzahl von Waffen und im Zweifelsfall auch im Nahkampf ausgeschaltet werden müssen.
Doch John ist nicht nur auf seine Schusswaffen angewiesen. Im Laufe der Zeit lernt er Zaubersprüche à la Buffy, mit denen ihr Gegner z.B. exorzieren oder mit einer himmlischen Blitzunterstützung wieder in die Hölle schicken könnt. Und mit seinem Superblick kanner geheime Orte entdecken sowie im Dunkeln sehen.
Neben ballistischer Action kann der Held auch Magie anwenden.
Einen besonderen Reiz gewinnt Constantine durch die Möglichkeit, von der realen Welt in die Hölle zu wechseln: eine düstere Kopie der Erde, in der die Umgebung zerstört ist. In diesem Zusammenhang seien auch noch die Rätsel erwähnt, die sich zumeist dimensionsübergreifend präsentieren, so dass ihr auf der Erde Gegenstände manipulieren müsst, um in der Hölle weiter zu kommen und umgekehrt.
Zusammen mit den gut in Szene gesetzten Bosskämpfen dürfte sich Constantine schnell als gelungene Unterhaltung für alle diejenigen etablieren, die einem übersinnlichen Max Payne nicht abgeneigt sind.

Doch trotz allen Optimismus fallen ein paar Kleinigkeiten auf, die Constantine zum Verhängnis werden können: Da haben wir z.B. die 180-Grad-Drehung. Wenn ihr spürt, dass Gegner von hinten anrücken, könnt ihr per Knopfdruck eine blitzschnelle Kehrtwendung durchführen, wobei gleichzeitig das Spielgeschehen verlangsamt wird. Der Effekt ist zwar gelungen und erinnert positiv an die Payne-Bullettime.  

Kommentare

Anshido schrieb am
Seit wann verwendet bzw. hat Buffy Zaubersprüche verwendet ? War das nicht Willow ? :P
johndoe-freename-54434 schrieb am
hätte nie gedacht dass ihr das spiel so loben würdet! ich dachte, es sei wieder so eine billige filmumsetztungs-scheisse...wann gibt es ne demo?
AnonymousPHPBB3 schrieb am
Vom Comic zum Film zum Spiel: diese Metamorphose haben mittlerweile einige namhafte Stars von DC Comics und dem dazugehörigen Label Vertigo durchgemacht. Doch nicht immer waren die Ergebnisse von Erfolg gekrönt. Ob SCi mit dieser Umsetzung etwas Licht ins Lizenz-Dunkel bringen kann, konnten wir anhand einer ersten spielbaren Version überprüfen.<br><br>Hier geht es zum gesamten Bericht: <a href="http://www.4players.de/rendersite.php?LAYOUT=dispbericht&BERICHTID=3400" target="_blank">Constantine</a>
schrieb am

Facebook

Google+