Assassin's Creed 2 - Special, Action, PC, PlayStation 3, Xbox 360 - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Action-Adventure
Entwickler: Ubisoft Montreal
Publisher: Ubisoft
Release:
11.03.2010
kein Termin
04.03.2010
23.09.2010
Spielinfo Bilder Videos
Ende des Jahres will Ubisoft mit Assassin's Creed II einmal mehr den Meuchelmörder in euch wecken. Die Kritikpunkte des Vorgängers will man konsequent ausmerzen und obendrein einen frischen Protagonisten vor neuen Kulissen in ein unverbrauchtes Zeitalter schicken. Wie gut stehen die Aussichten auf Erfolg? Wir haben alles Wissenswerte gesammelt und auf der E3 in Los Angeles eine erste Präsentation gesehen!

Italienische Wiedergeburt

Ihr werdet erneut in der Rolle Desmond Miles' unfreiwillige Ahnenforschung betreiben. Statt ins Jerusalem zur Zeit der Kreuzzüge führt die Reise in die italienische Renaissance, wo ihr als Enzio Auditore de Firenze nach einem Komplott rivalisierender Herrscherfamilien zu einem Rachefeldzug durch die Toskana und Venetien ansetzt.

Die Hauptschauplätze Florenz und Venedig werden mit viel Liebe zum Detail zum Leben erweckt und lassen euch auf zahlreiche historische Persönlichkeiten wie Leonardo da Vinci, Niccolo Machiavelli oder Lorenzo de Medici treffen. Da Vinci wird euch sogar mit einigen seiner Erfindungen wie einem frühen Fluggerät ausstatten, das euch lautlos durch die Lüfte gleiten lässt. Im Gegensatz zu Altair wird Ezio auch schwimmen und seine Gegner aus dem Wasser attackieren können. Zudem werdet ihr sowohl tags als auch nachts unterwegs sein und die Möglichkeit haben, eure Gegner zu entwaffnen.


Mehr Abwechslung

Es wird ein breit gefächertes Arsenal an Hieb- und Stichwaffen geben, die alle Spezialangriffe erlauben. Natürlich ist auch wieder die ausfahrbare Klinge mit von der Partie - dieses Mal sogar in doppelter Ausführung. Da Enzio eher ein geselliger und angesehener Typ ist, werdet ihr auf eurem Rachefeldzug auch auf die Hilfe von Verbündeten zurückgreifen können.

Neben dem effektiverem Abtauchen in der Masse bekommt ihr auch Unterstützung von verschiedenen Gilden wie Dieben, Söldnern oder Kurtisanen, die euch nicht nur mit Aufträgen und Informationen versorgen, sondern euch zum Teil auch neue Fertigkeiten beibringen oder euch bei riskanten Einsätzen aktiv zur Seite stehen. Darüber hinaus sollen die Missionen wesentlich mehr Abwechslung bieten. Statt der gerade mal fünf Typen des Vorgängers, sollen 16 Missionsarten und facettenreichere Gegnertypen für Abwechslung sorgen.

Zudem wird es diverse Sammelobjekte geben, die direkte Auswirkungen auf das von einer überarbeiteten Version der Anvil-Engine angetriebene Spielgeschehen haben sollen.

Video 1: E3-Spielszenen
Video 2: E3-Interview mit Jade Raymond

Ausblick

Auch wenn Ezio erst beweisen muss, dass er Vorgänger Altair in wirklich jeder Hinsicht überlegen ist, lassen die bisher veröffentlichten Informationen zu Assassin's Creed II bereits erkennen, dass sich die Entwickler die Kritik am Vorgänger zu Herzen genommen haben. Vor allem der mangelnden Abwechslung scheint man mit zusätzlichen Waffen, Gegnern, Missionsarten und Aktionsmöglichkeiten den Kampf angesagt zu haben. Auch die Zusammenarbeit mit verschiedener Gilden und historischen Persönlichkeiten, die Ezio nicht nur mit Aufträgen, Informationen und Spezialausrüstung versorgen, sondern ihm auch helfen seine Fähigkeiten zu verbessern und ihm bei gefährlichen Einsätzen aktiv zur Seite stehen, klingt viel versprechend. Wir sind gespannt, welche Überraschungen Florenz und Venedig noch bereit halten werden - auf der E3 werden wir erstmals spielen können!

E3-Fazit: Ich will es haben - jetzt! Dies waren die Gedanken, die mir in Los Angeles nach der Präsentation durch den Kopf gingen. Nicht nur, dass Assassins Creed II im Vergleich zum Vorgänger technisch einen Schritt nach vorne gemacht hat und eine prachtvolle Kulisse samt imposanter Lichteffekte bietet. Auch inhaltlich scheint das Team von Ubi Montreal an genau den richtigen Stellen den Hebel anzusetzen. Die Möglichkeit, die Gegner zu entwaffnen und die insgesamt vier Waffentypen gegen sie verwenden zu können, birgt neue taktische Optionen in den Auseinandersetzungen - zumal man auch die Anfälligkeiten bestimmter Gegner gegen die eine oder andere Waffe beachten sollte, wenn man siegreich bleiben möchte. Doch man findet an allen Ecken und Enden Verbesserungen: Das rudimentäre Wirtschaftssystem beispielsweise oder die erweiterten sowie abwechslungsreicheren Missionstrukturen. Und auch die KI-Verbesserungen scheinen auf einem guten Weg zu sein: Angefangen vom "Notoriety"-System, das dafür sorgt, dass Wachen noch stärker auf einen vorbereitet sind und auch ohne direkte Aktion die Spur aufnehmen, bis hin zum Durchstöbern von Verstecken wie z.B. den Heuballen durch Wachen macht das Abenteuer deutlich unberechenbarer und damit interessanter. Es bleibt zu hoffen, dass Ubisoft den eingeschlagenen Weg konsequent fortsetzt und zusätzlich den erzählerischen Bogen zu Desmond und dem Cliffhanger des ersten Teiles bewältigt.

E3-Eindruck: sehr gut


Video: Der jüngste Teaser soll schon mal auf das neue Renaissance-Setting einstimmen.


















Besonderheiten


- frischer Protagonist (Ezio Auditore de Firenze)
- drei neue Schauplätze (Florenz, Venedig, Toskana)
- vielfältigere Gegner & Aktionsmöglichkeiten (z.B. Dualangriff)
- vier Waffentypen
- Entwaffnung von Gegnern & Spezialangriffe
- diverse da Vinci-Erfindungen wie Gleitflügel
- dynamischer Tag-/Nachtwechsel mit Missionswechsel
- 16 unterschiedliche Missionstypen
- wechselnde Auftraggeber & Informanten
- Unterstützung von Gilden (Söldner, Diebe, Kurtisanen)
- praktische Minikarte & Tarnanzeige
- überarbeitete Anvil-Engine: Weitsicht, Licht
- Protagonist kann schwimmen
- verbesserte KI (auch Verstecke werden durchsucht)
- man kann in jeder Gruppe untertauchen
- "Notoriety"-System: Ist man berüchtigt genug, erkennen einen die Wachen sofort

Ezio ist facettenreicher einsetzbar als Altair - auch Wasser stellt kein tödliches Hindernis mehr dar.

Kommentare

theKillzoner schrieb am
hört sich sehr gut an.
der erste teil war schon genial...wenn auch ein bisschen abwechslungsarm...aber jetzt beim zweiten mit 16 missionsarten?! wie geil ist das denn??? freue mich schon sehr drauf und werde es mir auf jeden fall sofort beim release kaufen...wenn meine finanzielle lage gut sein wird...
PrinzHektor schrieb am
Ich wette mit euch allen, das bald ein Game eine
höhere Bewertung als GTA bekommt. :lol:
ich habs mir schon bestellt.
ich zähle die sekunden. *-*
lg x)
Mate90 schrieb am
Ich verstehe nicht, was man AS1 abgewinnen kann, die ersten paar Stunden waren grandios, danach nur noch grandios langweilig...
Mogwai180 schrieb am
freu mich schon drauf . hoffentlich läuft der 2te teil weingsten s vernünftig auf der ps3 bei ersten teil war ich sehr entäuscht denn der war auf der ps3 am laggen wie sau ^^
Gamör schrieb am
Ich will das das Spiel richtig schwer wird erste Teil war geil aber leicht.
schrieb am

Angebote

Billiger.de Angebotshinweise:

Preise können jetzt höher sein.

Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass der angegebene Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann, da eine Echtzeit-Aktualisierung der vorstehend angegebenen Preise technisch nicht immer möglich ist.

Der maßgebliche Verkaufspreis ist derjenige, welcher zum Zeitpunkt des Kaufs auf der Webseite des Verkäufer-Shops ausgewiesen wurde.

Facebook

Google+