Legendary - First Facts, Shooter, PC, PlayStation 3, Xbox 360 - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Ego-Shooter
Entwickler: Spark Unlimited
Publisher: Atari
Release:
30.10.2008
13.11.2008
13.11.2008
Spielinfo Bilder Videos
Spark Unlimited, die Entwickler von Call of Duty: Finest Hour und Turning Point: Fall of Liberty , sind überglücklich, können sie dank Publisher-Newcomer Gamecock doch endlich das Spiel programmieren, das sie schon immer machen wollten: Einen apokalyptischen Shooter, in dem sich Menschen und Fantasy-Monster in einem erbitterten Kampf ums Überleben gegenüber stehen, während die Welt, wie wir sie kennen, in Trümmern liegt.

Verheerende Neugier

Legendary entführt euch an einen ungewohnten Kriegsschauplatz. Kein weiteres Weltkriegsszenario, kein Anti-Terror-Einsatz, kein Alien-Gemetzel in fernen Galaxien. Der Kampf findet hier auf der Erde statt, gegen Invasoren, die man sonst eher aus Fantasy-Romanen oder Legenden kennt. Monströse Greife fliegen durch die Lüfte, hungrige Werwolfsrudel jagen durch die Straßen und gigantische Golems aus Schutt und Metall hinterlassen eine Spur der Verwüstung. Und wer ist Schuld an der ganzen Misere? Natürlich ihr! Oder besser gesagt der neugierige Kunstdieb Charles Deckard, der für einen mysteriösen Auftraggeber ein Artefakt aus dem New Yorker Museum entwenden sollte. Gesagt, getan. Doch dass es sich dabei um die legendäre Büchse der Pandora handelte, hatte man ihm nicht gesagt. Und als er das antike Kleinod öffnet, bricht auch schon die Hölle über Manhattan herein. Doch damit nicht genug. Als Deckards Auftraggeber, nebenbei Anführer eines dunklen Geheimbundes, von dessen Missgeschick erfährt, entsendet er eine nicht minder furchterregende Todesschwadron, mit dem Auftrag Deckard zu eliminieren und die Büchse der Pandora für die finsteren Zwecke des Geheimbundes sicher zu stellen.

Wechselnde Fronten

Das Öffnen der Pandora brachte für Deckard aber nicht nur jede Menge Ärger mit sich, sondern auch einen überlebenswichtigen Vorteil, da er mithilfe eines verfluchten Brandmals als einziger in der Lage ist, aus den Überresten getöteter Kreaturen neue Lebenskraft zu schöpfen. Manchmal kämpft ihr vorübergehend sogar Seite an Seite mit den euch verfolgenden Ordensbrüdern, da gewisse Fantasy-Ungetüme sonst schnell den Tod für beide Kontrahenten bedeuten könnten. Interessant auch die dynamische KI der Monster, die abhängig von z. B. durch Beschuss erzeugter Wut unterschiedliche Angriffsmuster verfolgt. Zudem könnt ihr euch die Spielumgebung zu Nutze machen - und das nicht nur, um euch zu verbarrikadieren, sondern auch um übermächtige Gegner munitionssparend zur Strecke zu bringen, indem ihr beispielsweise baufällige Objekte durch gezielten Beschuss zum Einstürzen bringt oder Gasleitungen in Brand setzt. Werdet ihr allerdings von einem der Ungetüme gepackt, hilft nur noch das erfolgreiche Meistern eines Quick-Timer-Events, um dem sicheren Tod spektakulär von der Schippe zu springen. Allerdings ist es alles andere als ratsam, es überhaupt erst soweit kommen zu lassen...

Ausblick

Das Szenario von Legendary hebt sich angenehm von den üblichen Klischee-Schauplätzen ab, während die imposanten Gegner für eine brenzlige Lage nach der anderen sorgen. Gerade Konfrontationen, bei denen alle drei Kriegsparteien (Menschen, Geheimbund und Monster) aufeinandertreffen und aus Feinden kurzzeitig Verbündete werden oder man zwei Kontrahenten gegeneinander auszuspielen versucht, dürften für spannende Momente sorgen. Schön auch, dass die an sich eher linearen Spielabschnitte durch zerstörbare Umgebungen und dynamisch agierende Gegner spielerisch immer wieder aufgebrochen werden. Technisch scheint der ambitionierte Endzeit-Shooter bereits über jeden Zweifel erhaben, lediglich über den Mehrspieler-Modus ist noch so gut wie gar nichts bekannt. Doch auch hier könnte uns eine erfrischend andere Spielerfahrung ins Haus stehen, wenn man es neben anderen Spielern auch noch mit gemeingefährlichen Monstern zu tun bekommt, die nur mit vereinten Kräften aufzuhalten sind.

Das Öffnen der Pandora ruft allerlei Fantasy-Ungetüme wie diesen Greif auf den Plan.

 

 

 

 

 

 



Besonderheiten

- mythologischer Endzeit-Shooter
- imposante Gegnerschar
- drei Kriegsparteien
- massiv zerstörbare Spielumgebung
- ca. ein Dutzend verschiedene Waffen
- maximal zwei Waffen gleichzeitig
- wutabhängige Gegner-KI
- Quick-Timer-Events bei Nahkampfsituationen
- acht Kapitel umfassender Story-Modus
- geplanter Multiplayer-Modus

 

Die flinken Werwölfe können sich problemlos an Wänden und Decken festkrallen. 

 

 

 

 

 

 




Videos

- E3-Trailer

Kommentare

Trashaze schrieb am
ja es kommt noch eine demo vor dem release raus^^ wen einer weiß wos die zu loaden gibt bitte mal hier reinschreiben :D:D:D:D
Medina24 schrieb am
Nuja.. wenn ich mir den Shootermarkt so ankucke, wo ja jetzt nicht wirklich ein originelles Game nach dem anderen rauskommt, find ich das Setting von Legendary mal angenehm exotisch. Weil ich weiß nicht, wie's euch geht, ich brauch kein drittes, viertes und fünftes Hochglanz-Ersatzcrysis dieses Jahr :)
Was jezz TP angeht, hab ich das nie selbst gezockt, wars so schlimm? Naja, ich hoffe auf jeden Fall mal, dass Legendary was wird, bisher klingt es und sieht es eigentlich ziemlich gut aus. Weiß schon jemand was, ob das mit der Demo stimmt und wann die kommt?
johndoe731183 schrieb am
Bin zwar kein Shooterfan, aber einige der Gegner finde ich schon sehr interessant gemacht. Zum Budgetpreis werd' ich mir das sicher man angucken.
FunkMasterT schrieb am
also des game sieht schon richtig lecker aus...und das setting ist auch mal was neues...hoffentlich wird die steurung noch gut..wenn ja,dann hat das game auf jeden fall einen platz in meiner sammlung sicher haben
Trashaze schrieb am
ich werde auf jedenfall erst die demo vol legendary spielen , bevor ich es mir dann vielleicht kaufen werde,weil das game von den machern von turningpoint dem FLOPP ist...sonst war ich eig von der story überzeugt und sonst gibt es ja eher wenige shooter mit einer mystischen verbindung xD :banane: :banane: :Applaus: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol:
unreal engine 3 ist auch gut :P :P :P :P :P :P
schrieb am

Angebote

Billiger.de Angebotshinweise:

Preise können jetzt höher sein.

Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass der angegebene Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann, da eine Echtzeit-Aktualisierung der vorstehend angegebenen Preise technisch nicht immer möglich ist.

Der maßgebliche Verkaufspreis ist derjenige, welcher zum Zeitpunkt des Kaufs auf der Webseite des Verkäufer-Shops ausgewiesen wurde.

Facebook

Google+