Counter-Strike: Fehler in der Berichterstattung über Killerspiele - Special

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Arcade-Shooter
Entwickler: VALVe
Release:
kein Termin
Spielinfo Bilder Videos

Die Killerspieldiskussionen, welche uns seit Wochen und Monaten begleitet, wurde nun von stigma-videospiele.de erneut aufgegriffen. Doch dieses mal wird nicht auf das Thema Killerspiele im eigentlichen Sinn eingegangen, sondern vielmehr auf die falsche Berichterstattung der Sendeformate wie hartaberfair, Frontal21, Kontraste und Panorama.



Wie auch Counterstrike.de vor knapp einem Jahr, versucht nun stigma-videospiele.de in ihrem Videobericht mit den Fehlern der Sendungen wie  hartaberfair,  Frontal21,  Kontraste oder  Panorama aufzuräumen. Titel des Videobeitrags: Zusammenfassung von Fehlern in der Berichterstattung über "Killerspiele".

 

Die verschiedenen Sendeformate versuchen immer wieder mit haarsträubenden Inhalten, welche nur im fehlendem Sach- oder Hintergrundwissen punkten, auf sich aufmerksam zu machen. Das ihnen dabei schlichtweg falsche und irrsinnige Fehler unterlaufen bzw. Behauptungen aufgestellt werden, die grundlegend falsch sind, interessiert nach dem ausstrahlen der jeweiligen Sendungen kaum jemanden der Verantwortlichen. Einzig Frank Plasberg zeigte Größe und entschuldigte sich nach seiner entglittenen Sendung hartaberfair aus dem vergangenen Jahr.

 

"Liebe User! Ich habe wie immer besonders aufmerksam unser Gästebuch gelesen. Nicht zu übersehen, dass viele User unsere Sendung als unfair empfunden haben, weil kein Spieler am Panel vertreten war. Sie haben Recht: Das war ein Fehler. Auch ein noch so guter Tom Westerholt im Film konnte dieses Manko nicht wett machen. Sorry, wir haben verstanden. Ihr Frank Plasberg"

 

Im Videobeitrag von stigma-videospiele.de, wird unter anderem auf die Thematik Amokläufer und den Zusammenhang zu Counter-Strike eingegangen, welches bekanntlich fast immer als eins der Lieblingsspiele von Amokläufern genannt wird.

 

Des weiteren werden Aussagen von sogenannten oder auch selbsternannten Experten, wer weiss das schon genau, unter die Lupe genommen bzw. berichtigt. Aber auch Spielinhalte oder verschiedenes Vorgehen in Spielen, welche in den TV-Beiträgen gerne aus dem Zusammenhang gerissen oder mit falscher Moderation unterlegt sind, wird versucht zu korrigieren.

 

Das unten stehende stigma-videospiele.de Video, sollte jeder seinen Familienangehörigen zeigen, damit sie sich ein Bild davon machen können, in wie weit unsere Medienlandschaft in Deutschland mit ihren Pflichten zur "wahrheitsgetreuer und sachlicher Berichterstattung" umgeht.

 
 


 
 
 
stigma-videospiele.de
 
 
            

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
schrieb am

Facebook

Google+