Command & Conquer: Alarmstufe Rot 3 - Test, Strategie, PC, Xbox 360 - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Echtzeit-Strategie
Entwickler: EA LA
Publisher: Electronic Arts
Release:
30.10.2008
03.09.2009
26.03.2009
Spielinfo Bilder Videos
Die Russen sind da! Die Alliierten lassen nicht lange auf sich Warten und auch das "Empire of the Rising Sun" gibt in Command & Conquer: Alarmstufe Rot 3 sein Stelldichein. Mit drei Fraktionen, viel Selbstironie und flotten kooperativen Missionen wird um Spielspaß gebombt und eines vorweg: Ich wurde besser unterhalten als mit den Tiberium-Kriegen!

Let's kill Einstein

Bei C&C  Alarmstufe Rot reiste Einstein in die Vergangenheit und schaffte Hitler aus dem Weg - der Zweite Weltkrieg blieb aus. Was Einstein kann, können wir schon lange, dachten sich die Sowjets und eiferten ihm nach: Sie teleportierten sich in die Vergangenheit

Ein kleiner Angriff auf die Basis mit einer Extraportion Gift...
und erledigten Einstein mit einer Tesla-Spule. Als Folge wurde die Atombombe nicht erfunden und die Machtverhältnisse veränderten sich zu Gunsten der Sowjets. Ungeschickterweise schufen sie hierbei einen neuen Feind: Das "Empire of the Rising Sun" und ehe man sich versieht kämpft Jeder gegen Jeden!

Herrlich bescheuert

Wie man es von Alarmstufe Rot kennt, sind alle 27 Kampagnen-Missionen mit Video-Sequenzen (in HD) verbunden und sie sind zugleich das heimliche Highlight. Im Vergleich zu C&C: Tiberium Wars gibt es weniger CGI-Zwischensequenzen, dafür mehr Szenen mit echten Schauspielern. Tim Curry (The Rocky Horror Picture Show,  Jagd auf Roter Oktober) als sowjetischer Premier Cherdenko, George Takei (Cmdr. Zulu aus Raumschiff Enterprise) oder J.K. Simmons (Daily Bugle-Chefredakteur bei Spider-Man) als US-Präsident Howard T. Ackerman überzeichnen ihre Rolle wie alle Darsteller bewusst und geben frohen Mutes die augenzwinkernden Texte zu Besten. Es ist schlichtweg herrlich mit anzusehen wie der Präsident hohle Phrasen über Patriotismus drischt oder seinen Abscheu über  den Kommunismus verlauten lässt, während euch der russische Premier mit 
Getestet haben wir die finale englische PC-Version. Die deutsche Fassung trudelte noch nicht ein.
überbreitem Grinsen Befehle erteilt oder der Imperator über den wahren Weg des Kriegers philosophiert, während er Bonsai-Bäume
Diese knapp bekleidete alliierte Dame stellt euch die Missionen vor.
pflegt oder kalligraphisch tätig ist.

Soviel zu den männlichen Darstellern. Die Schauspielerinnen, die euch primär mit missionsrelevanten Informationen im Briefing versorgen, fallen weniger durch ihr Overacting, sondern durch die bewusst auf die männliche Zielgruppe zugeschnittenen Outfits auf: Tiefer Ausschnitt und dermaßen kurz geschnittene Röcke verführen dazu, nicht der Missionsbeschreibung zu folgen - na ja, zum Glück werden die Auftragsziele später ohnehin wiederholt. Die Zwischensequenzen sind der Hauptmotivationsfaktor der Kampagne und ich hab mich mehrfach ertappt, "nur noch" eine Mission spielen zu wollen, um zu sehen, wie die Geschichte weitergeht und welche abstrusen Ideen/Sprüche/Lobhudeleien die Charaktere von sich geben. Sogar die Untertitel in den fingierten Nachrichtensendungen sind lesenswert.

Kampagne mal kooperativ

Bei der Gestaltung der  Kampagne hat Electronic Arts Los Angeles nicht nur allerlei verrückte Ideen gehabt und Pearl Harbor umgedreht, die Kuba-Krise mit kreativ versteckten Bombern neu entfacht oder die wahre Identität von
Entscheidet ihr euch für den kooperativen Spielmodus, gelangt ihr ins Online-Menü und könnt in der Lobby andere Spieler oder Freunde einladen.
Mt. Rushmore bzw. den Moai-Statuen enthüllt, nein, sie haben den kompletten Feldzug kooperativ ausgerichtet. Ihr könnt und müsst die neun Einsätze jeder Fraktion mit einem Computerspieler oder einem echten menschlichen Kollegen absolvieren, jedoch muss euer realer Mitspieler über einen Gamespy-Account verfügen und online sein; im LAN-Modus funktioniert der kooperative Modus frevelhafterweise nicht. Testen konnten wir die Coop-Funktion leider nur kurz, weil sich das Spiel aufgrund der Vorabversion nicht patchen ließ und bis gestern keine Online-Partie möglich war. Absprachen wie "Ich baue Schiffe und Du sicherst den Luftraum" (z.B. über die integrierte Voice over IP-Funktion) haben in einer Kampagne für erfolgreich koordinierte Angriffe oder andere effektive Taktiken gesorgt. Die Koordination der Attacken und die schnelle Hilfe bei Problemen sind mit menschlichen Spielern besser zu realisieren, wobei der Schwierigkeitsgrad des Einsatzes mit der Erfahrung/Qualität des Mitspielers schwankt.

       

Kommentare

RuloR 666 schrieb am
Kann mir wer sagen, ob das Spiel auf der 360 Coop im System Link erlaubt?
nasagoal schrieb am
ist die PS3-Version schon draussen? :)
wollte mir ja erst die 360-Version holen, aber die PS3-Version soll ja so einige Vorteile haben (bessere Optik und Performance, mehr Maps, evtl. mehrere Sprachen auf der Disc?), von daher gut dass ich gewartet habe :)
-max-1994 schrieb am
lol
+kreative bis bescheuerte Einheiten

naja, ich hab gestern red alert auf der ps3 gespielt und muss sagen: GEIL!!
Die steuerung ist für konsolenverhältnisse echt gut gelungen, und das gameplay ist einfach genial
nasagoal schrieb am
PsychoDad84 hat geschrieben:ich hab die deutsche version
sprache ist demnach deutsch
und ich wüsste jetzt nicht das man da die sprache ändern kann
aber 100% sicher bin ich nicht ^^

oftmals (z.B. bei Gears 2) ändert sich die Sprache auf englisch wenn man die XBox360 in den Konsoleneinstellungen auf englisch stellt... ich wäre dir supersdankbar, wenn du das mal probieren würdest und mir dann erzählst in welcher Sprache die Sprachausgabe dann ist (im Spiel und in den Videos) :)
johndoe713589 schrieb am
ich hab die deutsche version
sprache ist demnach deutsch
und ich wüsste jetzt nicht das man da die sprache ändern kann
aber 100% sicher bin ich nicht ^^
schrieb am

Angebote

Billiger.de Angebotshinweise:

Preise können jetzt höher sein.

Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass der angegebene Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann, da eine Echtzeit-Aktualisierung der vorstehend angegebenen Preise technisch nicht immer möglich ist.

Der maßgebliche Verkaufspreis ist derjenige, welcher zum Zeitpunkt des Kaufs auf der Webseite des Verkäufer-Shops ausgewiesen wurde.

Facebook

Google+