Codename Panzers - Phase One - Test, Strategie, PC - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Stahlhelm auf? Gewehr am Mann? Dann Marsch, Marsch! Folgt uns durch Kugel- und Granatendonner an die zahlreichen Fronten des Zweiten Weltkriegs, bis sich zwischen Rauch und Feuer die Konturen eines explosiven Echtzeit-Taktikspiels zeigen: Codename Panzers. Kann das Partikelfeuerwerk den Award abschießen?

Schluss mit lustig!

Im Herbst 2001 hat das Team von Stormregion noch auf Humor gesetzt: In S.W.I.N.E. bekämpften sich Hasen und Schweine auf höchst amüsante Weise, kämpferisch lispelnd und grunzend. Aber ab heute ist Schluss mit lustig: Es geht ab in den Zweiten Weltkrieg, und zwar in drei bierernsten Kampagnen auf Seiten der Deutschen, der Russen und der Alliierten. Witzig ist höchstens der Titel mit der exotischen Pluralbildung.

Echtzeit-Schatten, Rauchfontänen, Trümmerteile - optisch ist Panzers über jeden Zweifel erhaben.

Die Kriegsereignisse werden ähnlich wie in Afrika Korps vs. Desert Rats auf drei Ebenen erzählt: Es gibt offizielle Befehle, persönliche Tagebücher und eingestreute Zwischensequenzen. Lobenswert ist, dass man den Helden der jeweiligen Nation durch die aufgezeichneten Erinnerungen und Echtzeit-Dialoge Charakter einhauchen wollte. Das klappt z.B., wenn der propagandistische Ton der Heeresführung auf die Skepsis des Offiziers Hans von Gröbel trifft.

Kein Drama, sondern Action!

Das misslingt jedoch immer dann, wenn zu viele Preußen- und Cowboy-Klischees bemüht werden, oder die Memoiren eines Panzerkommandanten zu offensichtlich auf der Good-guy-Schiene fahren. Auch die fehlende Mimik in den ansonsten gut inszenierten Zwischensequenzen zehrt ein wenig an der letzten Identifikation mit den Hauptdarstellern. Auf Dauer interessieren die Schicksale der führenden Charaktere wie Gröbel, Wilson oder Vladimiriov weit weniger als die Erfahrungspunkte der Panzer, Kanonen und Soldaten.           __NEWCOL__In Sachen Story, Spannungsbogen und Präsentation kann Panzers daher nicht mit dem cineastisch inszenierten Ground Control 2 mithalten. Selbst Afrika Korps vs. Desert Rats entfaltete mit seinem heroisch-amorösen Flair mehr Reize. Aber ein Drama dürften nur die wenigstens von einem Titel erwarten, der mit einem allseits bekannten Szenario wenig Überraschungsjoker ausspielen kann – man weiß, wie der Krieg ausgeht; man kennt die wichtigen Schlachten. Außerdem geht es in Panzers in erster Linie um die actionreiche Inszenierung des Zweiten Weltkriegs – und die ist wirklich klasse.

Kampagnen für alle Fälle

Ihr habt nach einem knackigen Tutorial die Wahl, ob ihr die Kriegsjahre chronologisch korrekt nachspielen wollt und 1939 mit dem Überfall auf Polen startet, oder ob ihr direkt die Führung russischen bzw. alliierten Gegenoffensive übernehmt. Wer sich erst frei austoben will, kann sich auch im Trainingscamp mit den Stärken und Schwächen der Einheiten sowie der Steuerung vertraut machen.

Vorsicht Rauchwolke! Wenn Häuser einstürzen, gibt es einen mächtigen grauen Staubnebel.

Als reines Echtzeit-Taktikspiel konzentriert sich Panzers ähnlich wie Afrika Korps vs. Desert Rats auf Schlachten in kleinen Kampfverbänden - komplett ohne Basisbau oder Rohstoffsuche. Dafür gewinnt ihr für erfolgreiche Einsätze und das Meistern von optionalen sowie versteckten Aufträgen nicht nur Erfahrungspunkte, sondern auch immer mehr Prestigepunkte. Diese könnt ihr wiederum für den Kauf neuer Truppen nutzen. Dadurch steigt sofort die Motivation, den perfekten Feldherren abzugeben.
          

Kommentare

johndoe-freename-101344 schrieb am
ich machs kurz, so ein schrottspiel! ich dachte das ist ein strategiespiel! lachhaft, pures actiongeballere ohne sinn und verstand! wers mag ok, aber bitte dann auch als solches kennzeichnen damit strategiefans wie ich nicht zig euro zum fenster rauswerfen. an redaktion von 4players. bin meistens eurer meinung was spielebewertungen angeht, aber bei einem spiel das sich offiziell als strategiespiel versteht und so daherkommt sind 40% noch zuviel.
johndoe-freename-99439 schrieb am
Desert_Storm81 hat geschrieben:
lol... Panzers ist lieblos steriles kampfgebiet, nix zerstörbar...
soldiers ist 10 mal so detail reich und alles ist zerstörbar! setz dir ne brille auf...
rofl wenn du meinst dass Soldiers besser aussieht als Panzers dann brauchst du ne Brille und zwar ne ziemlich grosse :lol:
Nix zerstörbar? rofl ich glaub du solltest echt mal besser hinschauen...man kann Häuser zerstören Zäune und
Bäume über den Haufen fahren usw.... Wenn man z.B. einen Strommasten umfährt sieht man schön wie die Stromleitungen auf den Boden fallen und am nächstgelegenen Strommasten hängen...
geh ma zum Augenarzt...

:idea: Ja er spielt warscheinlich ein anderes spiel,
weil er dass falsche ausgewählt hat :!:
Weil er fast blind ist :!:
johndoe-freename-99439 schrieb am
:D Ich finde Panzers phase one gut...
Aber habt ihr schon Panzers phase two gespielt!?! 8)
Das macht noch mehr spaß!!! :P
johndoe-freename-56474 schrieb am
Pah, Codename: Panzers bietet viel mehr Details e.t.c.
Das kann man ja schon auf dem ersten Blick sehen.
Und Panzers ist nicht nur wild drauflosballere.
Z.B. mit ner Uzi kannste keinen Panzer zerstören, nur mit Granaten u.s.w.
Gruß
Dave-d
Bommelchen schrieb am
Also in Sachen Detailgenauigkeit hat Panzers keine Chance gegen Soldiers, ist wohl auch nicht beabsichtigt worden, denn die zwei Games sind Grundverschieden, das eizigste was bei beiden gleich ist, ist die WKII Kulisse.
Panzer ist für Ballerer, Soldiers sieldelt sich mehr im Strategie Bereich an.
Mit dicken Panzern ist es sogar möglich in die Häuserwände zu fahren, dies ist da schon etwas aufwendiger gelöst als nur Hps auf ein Haus zu setzen, oder ein Crewmitglied das man mit einem Kanister losschicken kann, um bei einem anderen Panzer Sprit abzuzapfen wow :)
Ob die Grafik nun besser oder schlechter ist, ist mir eigentlich egal, denn bei den Features die Soldiers bietet, mache ich wenn vorhanden gerne etwaige Abstriche.
schrieb am

Facebook

Google+