Soldiers: Heroes of World War 2 - Vorschau, Strategie, PC - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Echtzeit-Strategie
Entwickler: Best Way/Codemasters
Publisher: Codemasters
Release:
02.07.2004
Spielinfo Bilder Videos
Man nehme knackige Echtzeit-Strategie ohne Basisbau, füge einen Schuss Panzers hinzu, verfeinere mit einer Prise Commandos und serviere den Cocktail in der Kulisse des Zweiten Weltkriegs. Klingt langweilig? Dann lehnt euch zurück, genießt diese Preview und lasst den Trunk sacken.

Die totale Zerstörung

Schon im Tutorial wird klar, dass Soldiers alle optischen und explosiven Register zieht: Es sieht einfach klasse aus, wie sich die Einheiten bewegen und auch die Flora wirkt mit all ihren bunten Sträuchern, Bäumen und Wiesen verblüffend natürlich. Nachdem man elegant über Zäune gehechtet, flink durch Tümpel geschwommen und mühsam unter Stacheldraht gerobbt ist, warten gleich die ersten Gewehre, MGs, Bazookas und Granaten.

Feuern aus allen Rohren: Feindliche MG- & Artillerie-Stellungen lassen sich genau so kapern wie Fahrzeuge & Panzer.

Und hier ist Vorsicht angesagt: Denn mit Molotow-Cocktails könnt ihr das gesamte Übungsgelände abfackeln und mit der Wucht von Granaten mannshohe Zäune einreißen – begleitet von erstklassigen Rauch- und Feuerdarstellungen. Wer jetzt nicht schnell das Weite sucht, kann übrigens schon beim Training ins Gras beißen.

Der Tag- und Nachtwechsel bringt nicht nur grafische, sondern auch taktische Veränderungen: die Sichtweite schrumpft, die Infanterie wird wichtiger.

Die Physik-Engine ist so unerbittlich, dass man mit einem Panzer seine eigenen Kameraden überfahren kann. Das ist zwar realistisch, aber erfordert volle Konzentration, denn schon ein halber Meter zu viel und aus potenziellen Helden werden tragische Opfer.

Die Kettenkolosse können sich im Gegensatz zu Afrika Korps vs. Desert Rats , wo sie fleißig Mauern ignorieren oder in sie hineinfahren, zerstörerisch austoben. Und das noch wesentlich konsequenter als in Codename: Panzers .  __NEWCOL__Klassisch oder direkt?

Ihr habt immer die Wahl, ob ihr die klassische Echtzeit-Strategie-Steuerung per Drag&Drop und Mausklicks wählt oder eure Einheiten direkt in Shooter-Manier steuert. Letzteres bringt nicht nur ein intensiveres Spielgefühl, sondern auch taktische Vorteile: Ein Panzer wird z.B. mit den Pfeiltasten bewegt, während ihr seinen Geschützturm bequem mit der Maus rotieren lasst.

Alles, was ihr jetzt anvisiert, wird mit einer Entfernung in Metern sowie einem glühenden Ball bei optimaler Ausrichtung angezeigt. Auch die Infanterie hat so mehr Möglichkeiten: Ihr könnt euch z.B. hinter einem Fenster verstecken und gezielt Schüsse aus der Deckung abgeben – klasse inszeniert durch das schnelle Einschlagen von Scheiben und elegantes Um-die-Ecke-Drehen. Mit einem Präzisionsgewehr könnt ihr sogar Helme von den Köpfen der Gegner schießen.

Helden in Stiefeln

Überhaupt wird den Fußtruppen mehr Aufmerksamkeit gewidmet als z.B. in Codename: Panzers . Bunte Icons, die Bewegungs-, Deckungs-, Auftank- und Reparaturmöglichkeiten anzeigen, erinnern eher an Commandos 3 . Außerdem könnt ihr Waffen und Munition aufnehmen, Minen legen und entschärfen. Und es gibt Geiselbefreiungen, Häuserkämpfe sowie Schleichmissionen. Ihr befehligt also keine anonyme Masse, sondern nationale Elite-Einheiten in besonders brisanten Situationen hinter den feindlichen Linien.

Aber auch eure Kontrahenten machen eine klasse Figur: Die KI-Soldaten schleichen sich ran, suchen Deckung oder holen Verstärkung – blinde Hurra-Attacken enden meist mit einem Desaster. Insgesamt wird es vier Kampagnen auf Seiten Russlands, des Dritten Reichs und der Alliierten geben. Über LAN und das Internet sollen sich bis zu 16 Spieler austoben dürfen; ein besonderes Schmankerl ist der kooperative Kampagnenmodus, den wir in der Vollversion auf Herz und Nieren testen.    
 

AUSBLICK



Respekt, Codemasters! Über eines ist Soldiers: Heroes of World War II jetzt schon erhaben: die Grafik. Die Kulisse sieht immerhin noch ein Stück besser aus als das prächtige Panzers, das noch kürzlich mit Bildern und Trailern klotzte. Auch die Physik-Engine dürfte neue Standards setzen, denn noch nie konnte man die Umgebung dermaßen explosiv und ohne Rücksicht auf Verluste in ihre Einzelteile zerlegen. Es kracht, rattert und raucht aus allen Rohren, bis Zäune bersten und Mauern brechen. Und für ein Strategiespiel mit Commandos-Anleihen wird jede Menge Mittendringefühl geboten - auch die direkte Steuerung trägt dazu bei. Allerdings haben wir das Missionsdesign und die Story noch nicht aussagekräftig begutachten können. Es fehlten noch die atmosphärisch wichtigen Zwischensequenzen, und auch die Identifikation mit den Helden blieb bisher noch an der typischen Strategie-Oberfläche. Eines ist klar: CDVs Panzerkonkurrent muss sich warm anziehen. Ob Anfang Juli aber tatsächlich die versprochenen Hollywood-Spannung à la James Ryan aufkommt? Bevor wir hier die Lupe genauer ansetzen, warten wir die Testversion ab!


Vergleichbare Spiele

Kommentare

johndoe-freename-63264 schrieb am
Ich hab die Demos von Panzers und Soldiers gespielt und ich finde Soldiers DEUTLICH besser!
johndoe-freename-56983 schrieb am
Welch innovative Türen werden mal wieder geöffnet.
Ein WW2 Szenario!!!´Wahnsinn!Wie sind die denn bloß auf die geniale Idee gekommen 8O
johndoe-freename-68390 schrieb am
Ne , nur die Bodentruppeneinheiten haben mehr Polygone bei Panzers , ich finde die Panzer von Codename: Panzers z.B sehr eintönig dargestellt..Sie haben keine Physik.
Naja , jedem das seine.. *g*
Ich finde Soldier\'s weitaus besser! Von der Grafik her , bis Story und Game-Physik.
Bís denne[/i]
Cabal2k schrieb am
also wenn ich die Bilder mit der Grafikpracht in der spielbaren Demo von Panzers vergleiche find ich nicht das Soldiers besser aussieht. Panzers ist da wesentlich detailierter, vor allen wenn man ranzoomt.
AnonymousPHPBB3 schrieb am
Man nehme knackige Echtzeit-Strategie ohne Basisbau, füge einen Schuss Panzers hinzu, verfeinere mit einer Prise Commandos und serviere den Cocktail in der Kulisse des Zweiten Weltkriegs. Klingt langweilig? Dann lehnt euch zurück, genießt diese Preview und lasst den Trunk sacken.<br><br>Hier geht es zum gesamten Bericht: <a href="http://www.4players.de/rendersite.php?L ... CHTID=2767" target="_blank">Soldiers: Heroes of World War 2</a>
schrieb am

Facebook

Google+