WWE SmackDown! vs. Raw 2006 - Test, Sport, PlayStation 2 - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Kampfsport
Entwickler: Yuke's
Publisher: THQ
Release:
11.11.2005
26.09.2006
Spielinfo Bilder Videos
Auch wenn die Wrestler der WWE dieses Jahr auf GameCube und Xbox Boden gut machen konnten, blieb die Smackdown-Serie auf der PS2 unangefochten die Nummer 1. Doch wie sieht es mit der Neuauflage WWE Smackdown vs. Raw 2006 aus? Kann sie mehr bieten als nur ein laues Update? Kann der gute Eindruck der Vorschau-Version bestätigt werden?


Update-Gespenst

Wir blicken ein Jahr zurück: WWE Smackdown vs. Raw erscheint und erhält einen Award. An sich nichts Außergewöhnliches, da die Serie seit PSone-Zeiten von Jahr zu Jahr zulegen und sich entscheidend verbessern konnte.
Allerdings fiel die Award-Entscheidung letztes Jahr knapper aus als erwartet, da man bei Yukes offensichtlich anfing, sich auf den Lorbeeren auszuruhen.

Natürlich gehören auch Damen zu den wählbaren Athleten, die allerdings nicht mehr auf dem aktuellen Stand sind.
Mittlerweile ist ein weiteres Jahr ins Land gezogen und so sicher wie das Amen in der Kirche geht die Smackdown-Serie in eine neue Runde – und mit ihr die Qualität?

Runderneutes Flaggschiff mit alten Problemen

Ja. THQ hat sich im Vergleich zur letztjährigen Fassung nicht lumpen lassen und tief in die Verbesserungskiste gegriffen. Tatsächlich gibt es so viele Änderungen, Verbesserungen und Erweiterungen, dass uns hier evtl. der Platz ausgehen könnte. Doch bevor wir auf alle Features eingehen, müssen wir auf ein Problem hinweisen, das THQ seit Jahren nicht in den Griff bekommt: die Aktualität des so genannten Rosters, also der Liste an spielbaren Wrestlern.
Wenn die Zusammenarbeit mit der WWE so eng ist, wieso schafft man es dann nicht, auf die jeweiligen Kündigungen des einen oder anderen Superstars einzugehen und diese dann durch aktuelle Fan-Favoriten zu ersetzen? Dabei geht es mir weniger um kürzlich gegangene Stars wie Christian. Doch Leute wie Spike Dudley oder Chris Jericho sind bereits eine ganze Zeit nicht mehr an Bord, aber trotzdem noch im Spiel enthalten. Auch die wenig eingesetzten Basham-Brüder hätten durchaus gestrichen werden und durch die Mexicools ersetzt werden können, die genauso wie die aktuellen Tag Team Champions MNM oder WWE-Rückkehrer Matt Hardy fehlen.
Doch unter dem Strich bietet der Roster mit über 40 regulären Athleten von Undertaker bis Triple H, von Snitsky bis John Cena ausreichend Wrestler, um unkomplizierte und spannende Action zu erleben. Zählt man dazu die sieben Diven sowie über ein Dutzend Legenden, darunter auch André the Giant, Bret Hart, Junkyard Dog oder "Million Dollar Man" Ted DiBiase kommt man auf fast 70 Wrestler – eine stattliche Anzahl.

Editoren im Megapack

Ihr wollt SvR 2006 in Aktion sehen?
Dann nichts wie hin zu unserer Video-Sektion, in der über 40 Clips warten.
Und wem die mitgelieferten Wrestler nicht ausreichen, der greift einfach zum CAW (Create-A-Wrestler) und bastelt sich mit Geduld und Fantasie nicht nur eigene Superstars, sondern kann auch fehlende Athleten nachträglich einfügen. An der grundlegenden Qualität des Editors hat sich nichts geändert, was wiederum für Bastler bedeutet, dass haufenweise Versatzstücke, Moves usw. einladen, z.B. Kevin Nash als Diesel wieder auferstehen zu
lassen.
Wo man dieses Jahr allerdings deutlich zugelegt hat, ist der Einmarsch-Editor: War man die letzten Jahre  auf vorgegebene Routinen angewiesen, könnt ihr dieses Jahr nach dem Motto "Erlaubt ist, was gefällt" aus dem Vollen schöpfen und mit "Create an Entrance" nicht nur aus einer Vielzahl an Kameraeinstellungen auswählen, sondern auch
Über spektakuläre Ringkampf-Action kann man sich in SvR 2006 wahrlich nicht beklagen. 
Bewegungsroutinen, Einsatz von Pyro-Effekten, Lichtverhältnissen usw. festlegen. Dabei seid ihr jedoch nicht nur auf die selbst erstellten Athleten festgelegt, sondern könnt auch auf mögliche Änderungen der echten WWE reagieren und die Einmärsche der Superstars anpassen.

Komplettiert werden die Personalisierungen durch die Möglichkeit, eigene Titelgürtel zu kreieren, Stables zusammenzustellen (eine Gruppe von Wrestlern unter einem Namen zu vereinen wie z.B. seinerzeit die Ministry of Darkness oder D-Generation X) sowie Pay-Per-Views zu erstellen und nachzuspielen. Und damit ihr auch hier möglichst große gestalterische Freiheit habt, gibt es insgesamt 20 Arenen, von denen einige allerdings erst freigespielt werden müssen, dafür sind aber auch aktuelle wie der Taboo Tuesday-Ring enthalten sind, während Hardcore-Fans sich z.B.in der ECW-Arena tummeln können.

         

Kommentare

Bubunator schrieb am
Man kann Goldberg aber im Editor nachbauen, seine Moves sind definitiv vorhanden. Und im Netz finden sich auch mehrere genaue Anleitungen, welche Werte man für die einzelnen Körperteile etc. eintragen muss.
Zum Spiel selber:
Ist mittlerweile als Platinum Edition für wenig Geld erhältlich und somit auch in mein Regal gewandert. Was man auf Anhieb merkt ist das die Präsentation deutlich verbessert wurde im Saison Modus, leider gibt es nun wirklich wenige Momente, in denen man noch eine Entscheidung treffen muss. Der GM Modus ist... nun ja, ein nettes Gimmick. mehr leider nicht.
Die Kämpfe sind wieder mal gelungen, das Stamina System ist ein netter Einfall, könnte aber nochmal überarbeitet werden. Das die Irish Whips jetzt mit zwei Tasten gleichzeitig vollzogen werden ist für mich immer noch gewöhnungsbedürftig, permanent setze ich zu einem Grapple an obwohl ich den Gegner eigentlich durch den Ring schleudern wollte.
As Fazit bleibt zu sagen: wie gehabt eine durch und durch ordentliche Versoftung des Wrestlings. Wenn es die Entwickler bei der nächsten Ausgabe schaffen sollten, endlich mal einen halbwegs aktuellen Roster und weniger Clipping Fehler zu fabrizieren wäre ich mehr als glücklich. Und auf solche Unverschämtheiten wie das Freischalten von Jake "The Snake" Roberts per PSP verzichtet man in Zukunft besser ganz.
Behelith schrieb am
@cifer: ich weiß das goldberg die lizenz verweigerte. Also durfte ihn THQ nicht versoften.
johndoe-freename-91454 schrieb am
Bevor ich zum meinem Fazit etwas sage möchte ich Taker123s Frage beantworten:
Also Taker123:
Sbald ich weiss kommt dieses Game nicht für denn Gamecube heraus. Wenn ich nochmal genauer gucken soll schreib es auf die Kommentar-Seite.
Fazit:
Das Spiel ist der hammer! Alles stimmt soweit auch die Ausdauer-Anzeige bringt (etwas) Taktik ins Game. Doch hätte ich mir gewünscht, dass man wenn man zu wenig Ausdauer hat bestimmte Moves nicht mehr machen kann oder dann zusammenbricht. Denn ich bin überzeugt, dass hätte dann wirklich Taktik ins Spiel gebracht.
Nun zu denn einzelnen Punkten die die Entwickler verbessern könnten:
-Ich find ich es richtig scheisse, dass man vom RENNEN so dermaßen viel Ausdauer verliert.
-Eine Pysik-Endtion oder wie das heisst hätte auch nicht geschadet(Beispiel: Wenn jemand nen Suplex macht und der NORMALERWEISSE gegen denn Ringfosten oder auf einen Stuhl fallen würde, dass das dann auch wirklich so wäre und das man dann mehr Schaden nehmen würde. Oder das Wrestler mit Hütten sie beim Kampf verlieren würden und und und...).
- Und bei dem Ladder Match: Bitte THQ....belegt da die Tasten anderes. Wenn ich unter dem Gürtel stehe und oben hängt jemand an der Leiter und ich will in mit o(Kreis) packen, dann hebe ich manchmal denn der unter mir liegt auf. Das ist echt mist. Müsst ihr um ändern. Wo wir gerade bei Tastenbelegung sind: Beim nächsten Teil (wenns denn noch einen gibt) macht bitte wieder, dass man die Waffen wie Stühle und Hammer wieder werfen kann.
- Und eine der größten Schweinereien überhaupt:
Warum fehlen Wrestler wie Brock Lesner,Goldberg, Hawk oder Animal? Warum sind die keine Legenden?
Also das im nächsten Teil umbediengt wieder einfügen.
Sonst großes Lob an THQ: Das Spiel ist der Hammer auch ohne die von eben genannten Verbesserungen(und über die beiden bugs wie dem Schnell-laufendem-schweben und dem SmackDown-Icon was beim Verbrauch manchmal noch da ist kann man...
johndoe-freename-91368 schrieb am
Kommt Smackdown vs Raw 2006 auf Gamecube auch Raus?? wenn ihr es wisst schickt mir bitte ne mail an Eagleofphoenix@aol.com bitte ich muss das wissen das ist sehr wichtig danke. und wenn ihr es wisst könntet ihr mir sagen wann??
johndoe-freename-89727 schrieb am
Da hätte ich mir ehrlich gesagt von dem Spiel für die 92% Wertung doch auch mehr erwartet.
Nach 1x durchspielen der Saison ändert sich in der nächsten so gut wie überhauptnix, wenn man wieder neu beginnt. Die Charaktere wirken irgendwie immer noch so hölzern! Spielfehler tun ihr übriges, so das ich nicht viel Veränderungen bis auf ein paar Zusatzspielchen erkennen kann.
Wo ist eigentlich das Bra&Panties Match geblieben die Kissenschlacht samt Bett vom Freudenhaus finde ich ziemlich doch ziemlich affig. Da kann ich mir ja gleich Rumble Roses zulegen!
Positiv fällt mir momentan nur auf das nun endlich der eigene Wrestler über gute Sprachausgabe verfügt.
Das alleine finde ich aber etwas zu dürftig. Wichtig wäre für mich wenn sich mehr ändert wenn man eine neue Saison beginnt, also mehr Story muß ja nicht alles in einer Saison passieren aber dafür halt dann mehr Abwechslung!
schrieb am

Angebote

Billiger.de Angebotshinweise:

Preise können jetzt höher sein.

Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass der angegebene Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann, da eine Echtzeit-Aktualisierung der vorstehend angegebenen Preise technisch nicht immer möglich ist.

Der maßgebliche Verkaufspreis ist derjenige, welcher zum Zeitpunkt des Kaufs auf der Webseite des Verkäufer-Shops ausgewiesen wurde.

Facebook

Google+