Killer Instinct - Test, Action, Xbox One XBL - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Killer Instinct (Action) von Microsoft
Killer Instinct
Beat-em up
Publisher: Microsoft
Release:
20.03.2016
22.11.2013
Spielinfo Bilder Videos

In den Neunzigern stand Killer Instinct von Rare für mächtige Grafik, lange Kombos und makabren Humor. Zum Start der Xbox One will Double Helix das martialische Arcade-Geprügel auferstehen lassen. Bislang herrscht in den Menüs des Free-to-play-Titels noch gähnende Leere – rocken die blitzschnellen Kämpfe trotzdem?



Mickriges Startprogramm

Video
Auf in die Arena!
Der mit rauer Stimme brüllende Kommentator und die energetische Musik fangen den aggressiven Neunziger-Esprit des Originals zumindest prima ein – grafisch ist das neue Killer Instinct dagegen kein Grund mehr, sich neue Hardware zuzulegen. Eine niedrige Auflösung, unruhige Pixelkanten im Hintergrund und vor allem die Clippingfehler der weit  ineinander ragenden Kämpfer erinnern an alles – nur nicht an das, was die Xbox One leisten kann.


Beim zweiten Teil sah das anders aus: Nach der ersten Präsentation auf der E3 schwärmte die Presse damals von Nintendos kommendem „Ultra 64“, welches später in Nintendo 64 umgetauft wurde. Seinerzeit war allerdings auch noch Nintendos Vorzeige-Zulieferer Rare für die Serie zuständig. Diesmal bekam Double Helix den Auftrag – ein Team, welches bis auf Silent Hill: Homecoming kaum Nennenswertes vorzuweisen hat.

Co-Co-Co-Co-Combo-Breaker!

Was steckt im ersten Zusatz-Paket?

Wenn man sich für die kostenlose Download-Version des Prügelspiels entscheidet, erhält man einen spielbaren Charakter (Jago). Jeder weitere Charakter kostet 4,99 Euro. Beim "Combo Breaker Pack" für 19,99 Euro sind dann acht Charaktere enthalten (sechs zum Verkaufsstart und zwei weitere zu einem späteren Zeitpunkt). Die  folgende "Ultra Edition" für 39,99 Euro umfasst ebenfalls acht Kämpfer sowie zusätzliche Outfits und "Character Accessory Packs".

Ein weiterer Stimmungsdämpfer ist das Preismodell. Es ist zwar schön, dass jeder kostenlos in Free-to-play-Spiel hineinschnuppern darf (allerdings darf man dann nur Jago auswählen), doch selbst mit dem aktuell erhältlichen Zusatz-Paket wirkt der Umfang außerordentlich mickrig. Offline darf man gerade mal im Survival-Modus gegen stärker werdende Gegner oder simplen Einzelkämpfen antreten – einen vollwertigen Story-Modus haben sich die Entwickler gespart. Wem das auf Dauer zu langweilig ist, kann sich in Online-Matches versuchen, welche trotz ihrer hohen Geschwindigkeit bei uns meist erfreulich flüssig liefen. Zur Wahl stehen Ranglisten-Kämpfe und freie Matches, in denen man in der Spielersuche den maximalen Abstand des Gegnerlevels festlegen darf.

 

Spielerisch wirkt das neue Killer Instinct eine ganze Ecke flotter als der erste Teil, welcher in Deutschland indiziert ist und sich daher hierzulande auch nicht in der Classic-Version für die Xbox One erwerben lässt. Dieser Test bezieht sich auf das bereits erhältliche "Combo Breaker Pack“; nähere Details zu dessen Inhalt gibt es im rechten Kasten. Der Kern des Spiels sind natürlich die mörderisch langen Kombos. Wer es richtig anstellt, kann seinen Gegner sekundenlang mit Schlägen und Special-Moves malträtieren – oder eben unterbrochen werden, was der Kommentator mit einem schwungvollen Retro-Stottern würdigt: „Co-Co-Co-Co-Combo-Breaker!“

Kommentare

organika schrieb am
Also ich hab Killer Instinct damals nicht gespielt. Ich bin aber ein Riesenfan der alten Rare Spiele...Kampfspiele mochte ich noch nie so besonders. Ich kam da nie so rein...ich kam nie über das Niveau einen Buttonsmasher hinaus. Killer Instinct hab ich nur ausprobiert weil es Free2play ist...und, ja mir gefällts!! Habs noch nicht so viel gespielt, aber der Übungsmodus ist hervorragend und ich mache zum ersten mal bei so einem Spiel kontrollierte Bewegungen und Angriffe! Mir ist bewusst das es bessere Spiele von dieser Sorte gibt, aber so schlecht wie viele hier tun ist es echt nicht! Und für 39 ? kann man so ziemlich alles freischalten...immer noch billiger wie ein 70? vollpreistitel!
Wulgaru schrieb am
Vejieta hat geschrieben:und den avatar kram auf xbox live :D
allerdings haben die gründer schon das weite gesucht. was macht aber eigentlich david wise der für die rare-games die soundtracks gemacht hat?

Lungert bei Retro Studios rum, spricht macht den Soundtrack fürs neue Donkey Kong.
@Topic
Es war ja nicht mehr zu erwarten. Mir sowieso schleierhaft warum man ausgerechnet den Titel nochmal neu auflegt, da das nun wirklich eine Generation Gamer anspricht die entweder gar nicht mehr spielt oder sich ziemlich wahrscheinlich weiter entwickelt hat. Rare hat ca. zwei Dutzend interessantere Lizenzen die man mal verwursten könnte und das ja auch noch für fast jedes Genre.
Der_Pazifist schrieb am
ich war stolzer besitzer des schwarzen moduls und war der hahn in der schule damit. ich weiß noch das das mein teuerster PAL titel war und preislich nur knapp unter den RPG-US importen lag, obwohl ich für KI damals kein zoll zahlen musste. ja damals konnte man mit guten importen richtig geld machen. viele händler liessen sich sogar auf ein direkten tausch ein. ach das waren noch herrliche zeiten :)
aber was ich da jetzt in diversen videos gesehen habe finde ich arg enttäuschend. auch wenn es eine freude ist die alten soundsamples wieder zu hören. leider habe ich keinen X1-besitzer im freundeskreis um den titel mal selbst anzufassen, aber vllt ist das auch ganz gut so..
wo ich gerade an meine alten perlen denke bekomme ich gerade richtig lust auf Earthbound (mother2) sofern mein fire2 adapter wieder will.. er ist so eigenwillig geworden
Mandarinenjoe schrieb am
kann ms eigl auch titel ohne dlc abzocke entwickeln lassen?...ryse und forza haben den shit ja auch drin
Bedameister schrieb am
Nuracus hat geschrieben:Ich frage nochmal:
Hat Killer Instinct einen Offline 2-Spieler-vs.-Modus?
Das geht weder aus dem Test noch aus der Infobox hervor.

Spoiler: anzeigen
Bild

hat scheinbar 2 Spieler Offline
schrieb am

Facebook

Google+