Test (Pro und Kontra) zu F1 2012 (Rennspiel, Xbox 360, PC, PlayStation 3) - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Test: F1 2012 (Simulation)

von Michael Krosta



Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Gefällt mir

 

Gefällt mir nicht

lizenzierte Teams, aktuelle Fahrer & Strecken   keine klassische WM spielbar (Grand Prix- Modus)
tolles Fahr- & Geschwindigkeitsgefühl   kein eigener Rennkalender möglich
(meist) flüssige Darstellung (vor allem PC)   vorgeschriebene Mindestlänge bei Karriere- Rennen
vorgefertigte & manuelle Setups   sehr kurze Fahrschule & knapper Champions- Modus
(optionales) Schadensmodell...    ...das sich kaum auf die Fahrphysik auswirkt
anspruchsvolle KI (ab Profi-Stufe)...    ...mit Problemen an Schikanen und beim Start
mechanische Defekte...    ...die sich nicht deaktivieren lassen
diverse neue Modi (u.a. Fahrschule)   vereinzelte Aussetzer beim Strafsystem
optionale Fahrhilfen   dröge Karriere
dynamisches Wettersystem   vereinzelte Warteschlangen beim Boxenstopp
direktere Steuerung   undurchsichtiges Karriere- Rangsystem
taktisches Benzin-Management   Boxenfunk nicht immer passend
Reifenverschleiß   Bildrate teilweise an der Schmerzgrenze (Konsolen)
verbessertes Strafsystem   kein Editor (Figur, Helmdesign etc.)
gelungene Cockpitansicht   keine Einführungsrunden / Ehrenrunde / Siegerehrung
spürbarer Windschatten   mitunter stark schwankender Schwierigkeitsgrad
Leistungsunterschiede zwischen Teams   viele Automatismen bei Boxenstopps
Experten-Tutorial für jede Strecke   keine Telemetriedaten
mehr Spannung dank KERS & DRS    
authentische Motorenklänge    
informativer Boxenfunk    
ansehnliche Kulisse    
(optionale) Rückspulfunktion    
Safety Car enthalten    
(eingeschränkte) Rückspulfunktion    
Replays von kompletten Rennen    
Koop-WM (online)    
Splitscreen-Rennen möglich    
LAN / System Link wird unterstützt    


Versionen & Multiplayer

Preis zum Test zwischen 40 und 60 Euro
Getestete Version Deutsche Testversion
Sprachen Deutsch, Englisch
Schnitte Nein
Splitscreen Ja, nur offline
Multiplayer & Sonstiges 2-16 Spieler (online); Koop-WM für zwei Spieler (online); Splitscreen für zwei Spieler; Online-Pass wird benötigt; LAN wird unterstützt;

Vertrieb & Bezahlinhalte

Erhältlich über Digital, Einzelhandel
Online-Aktivierung Ja
Online-Zwang Nein
Account-Bindung Ja
Sonstiges Account-Bindung bei Steam
Bezahlinhalte Nein