Test (Pro und Kontra) zu The Longest Journey: Dreamfall (Adventure, PC) - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Test: The Longest Journey: Dreamfall (Adventure)

von Bodo Naser



Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Gefällt mir

 

Gefällt mir nicht

Story verleitet zum Weitermachen   hakelige Steuerung
drei Charaktere spielbar   zu einfache Rätsel
Anleihen an Fantasy-Filme und Bücher   überflüssige Kämpfe
ausführliche Dialoge   öde Laufwege
durchgestylte Umgebung   Dialoge nur mit Hauptcharakteren
schöne Ausblicke   unsichtbare Grenzen
professionelle Sprachausgabe   hölzerne Gesichtsanimationen
passende Geräusche   kaum Bewegung in den Straßen
integriertes Tutorial   häufiges Nachladen


 
Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


 

Kommentare

Dragao85 schrieb am
Gestern wieder die 360 nach lang Zeit wieder angemacht und auf der Festplatte rumgewühlt was sich so noch alles da befindet, und u.a. Dreamfall gefunden. Hab es nach vielen Jahren wieder angemacht und Neugestartet. Grafisch und Spielerisch war das Spiel schon damals verhaltet und alles anderes als brauschend, aber erzählerisch ist es immer noch großes Kino und absolut Spitze. Es braucht sich in keinste Weise von aktuellen großen Spielen zu verstekcen. Für jemand wie mich der auf eine gute Story viel Wert legt und auch mal dafür abstriche in der Präsentation hinnehmen kann ist das Spiel ein absoluter Geheimtip.
Wenn euch mal langweilig sein sollte und ihr die Schnauze voll habt von all dem 08/15 B-Story Kramm auf dem Markt dann schaut euch Dreamfall an. Vor allem für den preis kann man nichts gegen sagen.
Commander Björn schrieb am
Mal ne Frage von mir, die vll. ein wenig spät kommt, für mich aber erst jetzt aktuell wurde:
Ist das spiel multilingual? Also ist da englisch und deutsch drauf, oder nur deutsch?
Interessiert mich mal, weil ich ja in England studiere und wenn die deutsche Version gleich z.B. die russische und polnische Version anbei hat, so ist dies ein Hinweis darauf, dass die englische Version gleich ebenfalls deutsch dabei hat! Noch Fragen? ;-)
Danke schonmal!
johndoe-freename-103499 schrieb am
Also, ich habe ja Dreamfall noch nicht gespielt, aber wie kann April Rayen sterben?
Im ersten Teil "the longest Journey" ist sie ja am Ende die Grossmutter die ihre eigene Geschichte erzählt, das wäre ja nicht möglich wenn sie im zweiten Teil stirbt!
johndoe-freename-97737 schrieb am
Habs jetz auch eben durchgezockt und muss sagen das Dreamfall meine Erwartungen erfüllt hat.
Es hat eine spannende Story, Gute Grafik, schöne Musik.
Was mich allerdings störte war die hakelige Steuerung, die fast nicht vorhandenen Rätsel, Die Animationen der einzelnen Charaktere und die total überflüssigen wie langweiligen Kampfszenen.
Trotz allem ist es immer noch ein solides Spiel mit einer wundervollen Story. Nur das Ende lässt einen mit zu vielen Fragen im Regen stehen und wenn es sich nicht gut verkauft wird man auch NIE erfahren wie es hätte weiter gehen soll.
ACHTUNG SPOILER !!!!!!!!!!!!!!!!
Was mir allerdings sauer den Magen hochlief war das sie "April Ryan" sterben liessen.......sie war die Hauptprotagonisten des 1 Teils und ich hätte mir ein Ehrenvolles Ende für sie gewünscht, aber das kann ja noch was im 3 Teil werden.
Naja hoffen wir mal das sich "Dreamfall" einigermassen gut verkauft und das es in absehbarer Zeit einen 3 Teil geben wird.
Also wie es Zoe am Ende schon sagte "Erzählt diese Geschichte weiter"(damit meinte sie wohl das man von dem Spiel erzählen sollte damit es sich verkauft und einen Nachfolger mit sich bringt) :wink:
Alles in allem bin ich nicht vom Kauf des Spieles enttäuscht (habe aber auch nur 20? bezahlt)
4P|Bodo schrieb am
Hi Alagos,
ich bin nicht davon überzeugt, dass wir wirklich einen Story-Award brauchen. Er ist nur in den Fällen empfehlenswert, in denen ein eher mittelprächtiges Spiel eine supertolle Story hat. Das sind vielleicht zwei Spiele in fünf Jahren. Bei Spielen mit zusätzlich gutem Gameplay kann ich ja unseren Goldaward vergeben. Ein Spiel aber, das ein armseliges Gameplay mit guter Geschichte aufweist, hat sich auch keinen Award verdient.
Der Spruch soll so eigentlich nur zum Ausdruck bringen, dass Dreamfall storytechnisch erste Sahne ist.;-)
In diesem Sinne,
4P|Bodo
schrieb am