Spiele des Jahres 2017 - Beste Lokalisierung - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Beste Lokalisierung des Jahres 2017: 'Uncharted'
Es war eigentlich wie fast jedes Jahr: Wenn es um die beste Lokalisierung geht, spielen Titel von Bethesda, Sony und Ubisoft immer eine große Rolle. Doch es war vor allem ein Spiel, das hier hervorstach und dafür sorgen konnte, dass einige Redakteure entgegen ihrer sprachlichen Vorlieben nicht irgendwann auf die englische Tonspur umschalteten. Was Uncharted: The Lost Legacy hier vom Start weg mit seinen perfekt ausgewählten Sprechern, professioneller Studioarbeit sowie sauberer Abmischung ablieferte, ließ sowohl Prey als auch Assassin's Creed Origins trotz hoher Qualität keine Chance.
Uncharted: The Lost Legacy
86
Spiel des Jahres 2017: 'The Legend of Zelda: Breath of the Wild'
Leserwahl Spiel des Jahres 2017: '???'
Publisher des Jahres 2017: 'Nintendo'
Entwickler des Jahres: 'Ninja Theory'
Multiplattformspiel des Jahres 2017: 'Prey'
PC: 'Endless Space 2'
PlayStation 4: 'Horizon: Zero Dawn'
Xbox One: 'Forza Motorsport 7'
VR Spiel 2017: 'Resident Evil 7'
Switch-Spiel: 'Super Mario Odyssey'
Nintendo 3DS: 'Metroid'
Adventure Spiel des Jahres 2017: 'What Remains of Edith Finch'
Action Spiel des Jahres 2017: 'The Legend of Zelda: Breath of the Wild'
Shooter des Jahres 2017: 'Prey'
Rollenspiel des Jahres 2017: 'Persona 5'
Rennspiel des Jahres 2017: 'Formel 1 2017'
Geschicklichkeitspiel des Jahres 2017: 'Super Mario Odyssey'
Sport Spiel des Jahres 2017: 'MLB The Show 17'
Strategie und Taktik Spiel des Jahres 2017: 'Mario Rabbids Kingdom Battle'
Bester Sound Effekte des Jahres 2017: 'Hellblade: Senua's Sacrifice'
Bester Sound Musik des Jahres 2017: 'Get Even'
Beste Lokalisierung des Jahres 2017: 'Uncharted'
Beste Grafik Art Design des Jahres 2017: 'Cuphead'
Beste Grafik Technik des Jahres 2017: 'Horizon: Zero Dawn'
Beste Story Regie des Jahres 2017: 'Hellblade: Senua's Sacrifice'
Beste Story Geschichte des Jahres 2017: 'Nier: Automata'
Anspruchsvolles Spiel Sonderpreis 2017: 'Cuphead'
Sonderpreis Immersion des Jahres 2017: 'Lone Echo'
Sonderpreis Spielmechanik Jahr 2017: 'Super Mario Odyssey'
Gurke des Jahres 2017: 'Vroom in the Night Sky'
Enttäuschung des Jahres 2017: 'SWBF2, Star Wars Battlefront II'
Frechheit des Jahres 2017: 'Mikrotransaktions-Wahnsinn'
Spiele des Jahres 2017 - die Redaktionswahl. Wir küren Preisträger in folgenden 32 Kategorien: Gurke des Jahres, Enttäuschung des Jahres, Frechheit des Jahres, Sonderpreis Anspruchsvolles Spiel, Sonderpreis Immersion, Sonderpreis Spielmechanik, Beste Story (Regie), Beste Story (Geschichte), Bester Sound (Effekte), Bester Sound (Musik), Beste Lokalisierung, Beste Grafik (Artdesign), Beste Grafik (Technik), Rennspiel, Geschicklichkeitsspiel, Sportspiel, Strategiespiel, Adventure, Actionspiel, Shooter, Rollenspiel, 3DS-Spiel, Switch-Spiel, PC-Spiel, PS4-Spiel, Xbox-One-Spiel, Multiplattformspiel, Entwickler des Jahres, Publisher des Jahres, Virtual-Reality-Spiel, Leserwahl, Spiel des Jahres.

Kommentare

Todesglubsch schrieb am
Gotcha! hat geschrieben: ?
05.01.2018 10:54

Kleine Korrektur: 2013 wurde der Preis an "Beyond" und nicht "The Last of Us" vergeben.
Cheers!
Jup. Aber das wäre auch 4-real gewesen :D
Gotcha! schrieb am
Todesglubsch hat geschrieben: ?
20.12.2017 13:17
Da wird sich 4-real aber (wieder) freuen.
Auf ihrer HP werben sie ja bereits mit folgenden Awards:
Beste Lokalisierung 2016 Platz: 1 - Uncharted 4 - 4 Players.de
Beste Lokalisierung 2013 Platz: 1 - The Last of Us - 4 Players.de
Beste Lokalisierung 2011 Platz: 1 - Uncharted 3 - 4 Players.de
Beste Lokalisierung 2010 Platz: 2 - Heavy Rain - 4 Players.de
Beste Lokalisierung 2010 Platz: 3 - God of War 3 - 4 Players.de
Beste Lokalisierung 2009 Platz: 1 - Uncharted 2 - 4 Players.de
Und das war's. Ich glaube es wird Zeit, dass mehr Medien Lokalisierungsawards vergeben.
Fun Fact: 4-real macht(e) auch die Synchros für Microsoft, aber die findet man hier nie in den Awards :D
Kleine Korrektur: 2013 wurde der Preis an "Beyond" und nicht "The Last of Us" vergeben.
Cheers!
Kobba schrieb am
Texte sinnvoll übersetzen kann jeder der der Sprache mächtig ist (und nicht auf google translate baut), aber dubben? Nope.
Wenn es nur um Sinnhaftigkeit geht, kann auch jeder dubben der sprechen kann! Beides gekonnt zu machen ist nicht leicht, weder beim übersetzen noch beim sprechen. Was beim sprechen die Betonung und das Timing, ist beim übersetzen der Wortwitz und der Stil (der möglichst dicht am Original sein sollte).
Todesglubsch schrieb am
Wigggenz hat geschrieben: ?
21.12.2017 00:35
flo-rida86 hat geschrieben: ?
20.12.2017 17:10
Stalkingwolf hat geschrieben: ?
20.12.2017 16:31
Bethesda gute Lokalisierung? hä what? :lol:
Alleine dishonored?Wenn man das nicht sieht na dan. :roll:
Schw.Tr.d.Le.En.W.
Es geht hier um die "Beste Lokalisierung 2017" - Und nicht um die "Besten Lokalisierungsfehler 2006".
Wigggenz schrieb am
flo-rida86 hat geschrieben: ?
20.12.2017 17:10
Stalkingwolf hat geschrieben: ?
20.12.2017 16:31
Bethesda gute Lokalisierung? hä what? :lol:
Alleine dishonored?Wenn man das nicht sieht na dan. :roll:
Schw.Tr.d.Le.En.W.
schrieb am
-Anzeige-