MLB 2K9: Werbung jenseits der Wirklichkeit - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Sonstige
Entwickler: Kush Games
Publisher: 2K Games
Release:
kein Termin
kein Termin
kein Termin

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

MLB 2K9: Werbung jenseits der Wirklichkeit

In-game-Werbung, so das häufige Versprechen der Hersteller, werde das Spielerlebnis insgesamt authentischer machen - insbesondere bei Sportspielen, handelt es sich hier schließlich auch in der Wirklichkeit nicht um einen werbefreien Raum.

Dass jene 'Authentizität' schon mal die eine oder andere Nebenwirkung haben kann, stellt nun Bill Harris wenig begeistert fest und verweist auf einige Auffälligkeiten in MLB 2K9 . So scheinen die Stadien im jüngsten Baseball-Titel aus dem Hause 2K Sports mit einigen Zusatzkonstruktionen aufzuwarten, die das Platzieren weiterer Banner im Spiel ermöglichen. Auch hätten die Entwickler die Proportionen der Sportstätten in einigen Fällen geändert, um mehr Optionen für oder eine bessere Sichtbarkeit der Werbung zu gewährleisten.

Take-Two habe bei der Entwicklung die falschen Prioritäten gesetzt, unkt Harris weiter, habe sich der Vorgänger doch das Prädikat 'Hervorragende frühe Betafassung' verdient. Statt eines Bekenntnisses zur Qualität gebe es nun ein Bekenntnis zur Werbung, führt er weiter aus und nimmt sich anschließend noch das gesamte 2K Sports-Label zur Brust.


Kommentare

Sir Richfield schrieb am
Hmmmmjaaaaiinnn....
Also klar - in der wirklichen Welt gibt es auch massiv Werbung.
Allerdings fällt sie mir bei Burnout eher auf, weil sie sich von der Umgebung doch stark abhebt. Im RL ist die Welt ja deutlich komplexer gebaut, mit mehr Details und so - da fällt eine Tafel an der Wand oder Bushaltestelle nicht mehr auf. (Ausser von großen Modegeschäften)
Bei Burnout sind die Gebäude an sich ja nicht SOOO komplex und farblich eher uni... da fällt die Werbung natürlich mehr auf.
Schlimm finde ich sie da nicht - aber schon knapp an der Grenze.
Und aktiv drauf achten *pff* ich such ne Barrelroll Rampe bei gefühlten 350, das ist wichtiger!
Cosii schrieb am
Ich find die werbung in burnout sogar wichtig und gut fürs design und die authenzität. Auch in GTA würde ich mir in der Stadtmitte In-Game Werbung wünschen. Weil b irgendwo ein Fernseher ohne Namen rumhängt oder einer, bei dem Phillips unten dran steht und ob der Fernseher dann für einen Bürger von McLiberty oder von McDonalds ist macht schon einen Unterschied für das Mittendrin-Gefühl. Außerdem bekommen die Entwickler bestimmt was für die Werbung, was die Spiele in Zukunft günstiger machen könnte
Linden schrieb am
Werbung in Spielen stört mich nicht, außer das Spiel richtet sich nach der Werbung. z.B. Das Spiel langziehen mit Extra Kameraschwenkern, nur um jede Werbung einfangen zu können.
Neo00 schrieb am
in burnout fahren jetzt sogar lustige "gillette fusion power" vans durch die gegend. is mir aber erst aufgefallen als ich mit einem kollidiert bin. solange es den spielfluss nicht stört ist mir die werbung egal.
ThePlake0815 schrieb am
dass wird sich aber sehr bald wieder ändern... gerade hier in Holland haben in letzter Zeit viele grosse Firmen (besonders im Rennsportbereich) die meisten, bei manchen Firmen sogar ALLE, Sponsorenverträge gekündigt, da durch die Geldkrise weltweit einfach das geld fehlt... jetzt müssen sich die ganzen Fussballer, Rennfahrer, usw. andere Einnahmequellen suchen, wo Sie Ihre Millionen herbekommen sollen... und nicht anders wird es mit sicherheit auch in der Games - Branche werden...
schrieb am

Facebook

Google+