Kinect: Preis ist eine "Schätzung" - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Hardware
Release:
10.11.2010
kein Termin

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Kinect: Preis ist eine "Schätzung"

Kinect (Hardware) von Microsoft Game Studios
Kinect (Hardware) von Microsoft Game Studios - Bildquelle: Microsoft Game Studios
Schon vor Wochen war über zuvor verlässliche Gerüchtequellen durchgesickert, dass Kinect für 150 Dollar verkauft werden soll. Nachdem in den vergangenen Tagen auch diverse Händler wie Amazon.com oder Wal-Mart die Kamera zu jenem Preis angeboten hatten, bietet Microsoft höchstselbst das Zubehör zu diesen Konditionen im hauseigenen Online-Shop an.

Dort steht seit Kurzem allerdings ein Zusatzhinweis: "Der offizielle Preis wurde noch nicht angekündigt. 149,99 Dollar ist nur eine Schätzung, die sich noch ändern kann." Per Twitter hatte Microsofts Stephen Toulouse außerdem verkündet, dass es sich bei den Angaben der diversen Händler ja nur um "Platzhalter" handelt.

Die offizielle Ankündigung soll kurz vor oder auf der gamescom in Köln erfolgen.

Quelle: MCV

Kommentare

Balmung schrieb am
Glüchwunsch, du hast dich also jetzt nur angemeldet um uns mitzuteilen, dass du nicht zu der Zielgruppe von Kinect gehörst, prima. ;)
Iam.TheAbyss schrieb am
ich werd mir den quatsch ganz bestimmt nich kaufn...gibt keine spiele die jez wirklich wow-effekt haben für kinect...ich will beim zocken entspannen.für den preis isses mir das nich wert,gibt genug andre sachen die man mit fam und freunden zocken kann
The SPARTA schrieb am
Lord_Zero_00 hat geschrieben:
lol, die Ahnungslosen bestellen ohne etwas zu wissen, bis jetzt.

@thesparta
Und? Selbst wenn es teurer werden sollte, werden die Vorbesteller wohl kaum mehr zahlen müssen, als ihren Bestellpreis.

Wenn es wirklich teurer wird, dann haben die Shops wirklich Probleme, entweder zahlen diese drauf, was ich bei hohen Beträgen eher bezweifle, stattdessen werden den Vorbestellern eine Email versandt mit dem Hinweis darauf ob man die Bestellung weiterhin behalten will oder doch stornieren. Bei tieferem Preis dürfen die Shops immernoch den aktuellen Preis behalten, denn für wieviel ein Produkt verkauft wird ist jedem Laden allein überlassen. Man bekommt immer irgendwo anderst Sachen günstiger als beim nächsten. :wink:
Balmung schrieb am
Teurer wird es sicherlich nicht. Nicht wenige Händler machen das schon seit Jahren so, dass sie absichtlich einen höheren Preis ansetzen, den das Produkt garantiert nicht übersteigen wird. Natürlich könnte das auch nach hinten los gehen, aber vielleicht kriegen die auch immer wieder Informationen der Firmen von wegen "Preis steht noch nicht fest, aber teurer als ... wird es nicht". Wenn das Risiko so hoch wäre (weil den Preis hoch setzen können sie sich nicht leisten), dass die Preise höher sein könnten, würde das kein Händler so machen und wie gesagt machen das aber nicht wenige.
Von daher kann man sich sehr sicher sein, mehr als 149,99$ werden es definitiv nicht.
Amazon macht es ja z.B. so, dass sie eine Garantie dafür geben, dass man es definitiv zum günstigsten Preis kriegt, da schwanken nämlich die Preise teilweise, bestellt man früh genug vor, kriegt man das Produkt am Ende für den Preis, der seit Bestellung mal als günstigster da war. So hab ich schon manches Spiel bei Amazon für 10-20 Euro weniger am Release Tag gekriegt, als es zu dem Zeitpunkt kostete.
BetaSword schrieb am
Hmm, ich habe zwar keine 360, aber ich bin der Meinung, dass die Händler, bei denen Kinect nun schon für ~150 vorbestellt wurden, auf einen höheren Preis selbst draufzahlen sollte.
Wird's billiger, sollten Sie die Kunden entschädigen.
schrieb am

Facebook

Google+