Halo 3: Kommt es im März 2007? - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Shooter
Entwickler: Bungie
Publisher: Microsoft
Release:
20.03.2009
Test: Halo 3
87

Leserwertung: 89% [97]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Halo 3 im März 2007?

Halo 3 (Shooter) von Microsoft
Halo 3 (Shooter) von Microsoft - Bildquelle: Microsoft
Unter Berufung auf zwei anonyme, Microsoft-nahe Quellen meldet IGN, dass Halo 3 im März 2007 für die Xbox 360 erscheinen soll. Microsoft hingegen schweigt zu dem Termin. Von daher müssen wir uns weiter gedulden, doch kann man eventuell zur E3 mit neuen Informationen rund um den Bungie-Shooter rechnen. 

Kommentare

Sonyboy schrieb am
Hey dann hat der Billy Boy ja doch nicht gelogen ,im europäischen Sinne.
Versteht sich !
P.S. Halo 3 für den PC 2010 :D
Gruß Clark
Balmung schrieb am
:lol: :lol: :lol:
Der Witz des Tages. :wink:
DaniC schrieb am
Dann besorg du dir mal Halo3 für die "xbox" :lol:
johndoe-freename-101397 schrieb am
So........................Wihnachten bekom ich XbOX....360 is mir zu teuer...........bisher habe ich die xbox verabscheut......aber nun wird sich das ändern....ich werde mit halo2 xbox zoxken und eigentlich hol ich xbox nur wegen den ego-shooter...auf ps2 hat man ja genug jump-and-run usw. ^^ :)
Halo 3 besorg ich mir dann auch noch und........is doch gut dass die artikel schreiben was habt ihr für probleme!
4P|T@xtchef schrieb am
Die Kritik an Gerüchte-News ist durchaus verständlich, denn journalistisch gesehen haben sie keinen Wert: Irgendeiner wirft einen Schneeball ohne Substanz ins Internet und alle werfen ihn ohne Gegenrecherche weiter...meist ist Gegenrecherche da auch gar nicht möglich.
Allerdings haben Gerüchte-News einen Wert für Leser/Fans des jeweiligen Themas und erwecken auch den Anschein von Aktualität oder gar investigativen Journalismus: IGN hat ja angeblich "zwei anonyme Microsoft-nahe" Personen als Quelle genannt - schon diese Kombination von ANONYM und NAH ist...ähm...abenteuerlich. Trotzdem scheint IGN so für viele auch eine gewisse Kompetenz durch Branchen-Nähe zu suggerieren...
Kurzum: Es gibt gute Gründe für und gegen diese Art von News. Wir haben uns da nach den Lesern gerichtet, denn gerade diese News werden überproportional oft angeschaut. Aber um das Ganze nicht ausufern zu lassen, wollen wir uns da möglichst zurückhalten und diese News nicht noch groß aufbauschen. IGN macht ja fast ein Special raus; bei uns bekommt der Kram drei Zeilen und verschwindet irgendwann im Newsticker.
Die Spielebranche und wir als Magazin leben im Vergleich zum Tageszeitungs-Journalismus nicht vom dpa-Abo oder eigener Lokal-Recherche, sondern zu 90% von dem, was Publisher und Entwickler uns an Material liefern. 10% bestehen aus Recherche im Blätterwald der Finanz- und Nachrichtenmagazine. Im Grunde sind fast alle Online-Magazine derzeit Zweitverwerter und Veröffentlichungsorgan für die PR-Industrie. Die einen schreiben die Pressemitteilungen um, die anderen das, was amerikanische oder japanische Magazine schreiben. Kaum ein Magazin kann sich Reporter vor Ort leisten, wie z.B. die großen Printverlage.
Eigene Schlagzeilen machen wir aus journalistischer Sicht erst mit Berichten, denn da wird über Tage selbständig recherchiert und analysiert.
Aber das liegt in der Natur der Sache: Trailer-, Screenshot-, Release-Termin- und Gerüchte-News sind im Kern eigentlich...
schrieb am

Facebook

Google+